Electrocompaniet Kaufeintscheidung Qualität u Service

+A -A
Autor
Beitrag
Nano532
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 01. Nov 2014, 14:57
Hi,
welche Erfahrung habt ihr mit aktuellen Elektrocompaniet - Verstärker, Streamer, Wandler etc. ? Ist rasches und kompetentes leicht verfügbar. Sind die Geräte verlässlich oder haben typische Serienmacken, wie hängen bleibende Laden, mechanischer Trafobrumm, aufgehende Lötstellen und was es sonst alles für teures Geld zu kaufen gibt. Stehe derzeit vor Entscheidung und habe bis dato grundsätzlich eher (!) Positives gehört.

Danke für kompetente und kurze Info!
Casper71
Stammgast
#2 erstellt: 25. Jan 2015, 02:07
Hallo,

das würde mich auch mal interessieren

Viele Grüße
Frank
Nano532
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 25. Jan 2015, 13:10
Hi,
vielleicht sollten wir in norwegischem Forum fragen. Scheint keiner einen electrocompaniet zu besitzen. Das Internet ist auch nicht mehr das, was es mal war...
Casper71
Stammgast
#4 erstellt: 25. Jan 2015, 14:58
Wäre in jedem Fall eine Alternative, aber mein Englisch ist leider nicht mehr so gut.
Nano532
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 25. Jan 2015, 15:23
Hi,
hast vielleicht eine Adresse von Norwegen? Mein Englisch sollte so weit noch reichen...

LG
Frequenzwechsel
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 25. Jan 2015, 15:31
Ob die Foren etwas taugen kann ich nicht sagen, ich lese bloss in dem ein oder anderen der Foren ab und an mal einen Thread. Und wenn, dann auch eher zu Lieferanten als zu fachlichen Themen. Insofern kann ich über die dort anzutreffende Kompetenz nichts sagen.

http://avforum.no/forum/index.php?langid=2

http://www.hifisentralen.no/forumet/forum

http://norskhififorum.no/forum/index.php (kaum Aktivitet)



schöne Grüsse aus Norwegen
Nano532
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 25. Jan 2015, 16:20
Danke, war ja prompte Unterstützung. Werd mich mal dort melden und nachfragen. Danke nochmals.
Frequenzwechsel
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 28. Jan 2015, 20:30

Nano532 (Beitrag #7) schrieb:
Danke, war ja prompte Unterstützung. Werd mich mal dort melden und nachfragen. Danke nochmals.


Keine Ursache!

Wenn ich das nächste Mal in der Nähe einer der hiesigen Hifi-Läden bin, könnte ich auch mal einen Blick auf die Geräte werfen, falls das dann noch von Interesse für Dich wäre.
Das sagt zwar nichts über den Service und die Verlässlichkeit der Geräte, aber taugt vielleicht als Eindruck in Bezug auf Verarbeitung, Material und Haptik.
Nano532
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 28. Jan 2015, 22:08
Hi,
ja wäre interessant. Habe mich auf den norwegischen Foren nicht zurecht gefunden und Bekannte mit Norwegisch-Kenntnissen um Unterstützung ersucht. Das dauert noch ein wenig. Grundsätzlich habe ich nichts Negatives gehört, ausfallende Displays aber sonst kaum etwas. Vor einigen Jahren wurde Fertigungsqualität/Aufbau bemängelt. Aber das scheint gelöst zu sein und der vollsymmetrische Aufbau könnte auch besser sein, vielleicht aber auch anfälliger, weil doppelt.

Gruß
Nano
Frequenzwechsel
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 28. Jan 2015, 22:58
Electrocompaniet ist 2004 pleite gegangen, ist durch einen Investor aber wieder auf die Beine gekommen.
Vielleicht stammen die Berichte über schlechte Fertigungsqualität und Aufbau aus jener Zeit?

Es kann auch bei mir eine unbestimmte Zeit dauern bis ich mal wieder in die Nähe eines Hifi-Ladens hier komme. Aber ich werfe dann einfach mal einen Blick darauf wenn's soweit ist.
Burzum
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 04. Feb 2015, 11:36
Mich stört der Name , hört sich so Russisch an.

Der Name muss schon auch gut klingen .


LG Burzum
mkoerner
Stammgast
#12 erstellt: 06. Feb 2015, 20:17
Technisch gut gemachte Geräte.
Sehr kompetenter und langlebiger Vertrieb. (Einfach anrufen, der Kollege redet gerne :-), lohnt sich! )
Optisch minimal "barock" angehaucht und eigenständig.
Klanglich eher warm denn analytisch abgestimmt, trotzdem recht "schnell".

Würde ich mehr Oper & Klassik hören wäre die Firma bei mir auf der Shortlist.

Wenns gefällt, klare Kaufempfehlung.

Mike
Kakophoniac
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 13. Feb 2015, 11:00
Die Verstärker von Electrocompaniet sind der Hammer, wenn sie an den richtigen Boxen betrieben werden. Ich konnte sie an der Chario Pegasus probehören und wurde fast vom Sessel geschmissen. An der Dali Epicon 6 war das Ergebnis dann eher enttäuschend. Also nicht jede Box passt zu den Electrocompaniet. Aber man kann damit echte Traumkombis zusammenstellen.
Ich hatte übrigens Musik von DEADMOU5 gehört!


[Beitrag von Kakophoniac am 13. Feb 2015, 11:03 bearbeitet]
dharkkum
Inventar
#14 erstellt: 24. Feb 2015, 12:49
Schon enttäuschend wenn ein Verstärker bestimmte Boxen benötigt um korrekt zu funktionieren.

Und was macht man dann, wenn die zum Verstärker passenden Boxen nicht zum Hörraum passen oder nicht den eigenen klangvorstellungen entsprechen?

Mir wären das zuviele Einschränkungen beider Boxenauswahl, kaufen würde ich so einen Verstärker nicht.
Kakophoniac
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 02. Mrz 2015, 13:57
Electrocompaniet ist ansich schon ein guter Hersteller, gerade wenn man auf Streaming und Alleskönner-Geräten steht, die einem SACD, Blue-Ray und sonst alle Formate abspielen können.
Er ist eben nicht so tolerant, was die Boxen angeht, das stimmt schon. Aber wie gesagt, man kann damit richtige Traumkombies erstellen. Man muß eben, wie bei so vielen anderen Herstellern auch, vor dem Kaufen probehören und schauen, was am besten klingt. Verstärker, die an allen Boxen gut klingen und alle Sparten beherrschen sind rar. Dazu gehören dann so Geschosse wie Dan D´Agostino und so. Wenn man bereit ist, einen gewissen Betrag hinzublättern, muß man sich keine Sorgen machen, was man damit hören will oder dranhängt.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Electrocompaniet - Upgrade
musicmatters am 02.09.2005  –  Letzte Antwort am 05.09.2005  –  7 Beiträge
Electrocompaniet Thread
Artur am 01.05.2007  –  Letzte Antwort am 01.08.2008  –  10 Beiträge
ELECTROCOMPANIET/APOGEE
MOKEL am 31.10.2009  –  Letzte Antwort am 21.11.2009  –  6 Beiträge
Antenne u. Kabel
chohmann am 21.12.2003  –  Letzte Antwort am 22.12.2003  –  2 Beiträge
Electrocompaniet ECI-3
sabul am 20.08.2003  –  Letzte Antwort am 27.08.2003  –  5 Beiträge
Qualität von Advance Acoustic
thomas-0001 am 16.03.2008  –  Letzte Antwort am 16.03.2008  –  3 Beiträge
Unterschied 50 Ohm; 75 Ohm u. Chinchkabel
azeiher am 01.04.2004  –  Letzte Antwort am 02.04.2004  –  3 Beiträge
harman/kardon qualität mittlerweile besser?
robotor am 26.08.2010  –  Letzte Antwort am 04.10.2010  –  7 Beiträge
Wer hat Erfahrung mit Qualitätsproblemen und dem Service von Bang & Olufsen?
*MartinS* am 02.03.2012  –  Letzte Antwort am 26.09.2014  –  8 Beiträge
Hypex Ncore Build Service
ick am 17.01.2014  –  Letzte Antwort am 28.03.2014  –  3 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • DALI

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder818.052 ( Heute: 43 )
  • Neuestes MitgliedRodolfinho
  • Gesamtzahl an Themen1.365.473
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.006.826