Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Übersteuerter Klang Marantz/Dual/Philips

+A -A
Autor
Beitrag
bobhund
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 04. Feb 2015, 22:03
Ich habe einen Marantz 2238, daran angeschlossen einen Dual 1229 (habe aber auch schon einen 604 probiert) und als Boxen Philips 22RH496.

Bei einigen Schallplatten ist mir jetzt ein unangenehmes "Zittern", "Kratzen" oder "Klirren" auf der linken Box aufgefallen, das vor allem in lauteren Passagen (ohne dass ich wirklich laut höre, der Lautstärkeknopf steht auf ca 9-10 Uhr) auftritt. Ich dachte nun zuerst, dass die linke Box vielleicht einen Schaden hat, aber auch über Kopfhörer (AKG) ist eine leichte Übersteuerung zu hören.

Ich habe jetzt mal probeweise dieselben Stücke als MP3 abgespielt und dort tritt diese "Übersteuerung" nicht auf. (Beim lauten Hören am Kopfhörer kaum wahrnehmbar, wahrscheinlich durchaus im Originalmusikstück tendenziell schon vorhanden, beim normalen Hören über die Boxen gar nicht wahrnehmbar). Am Dual habe ich diverse (zugegebenermaßen alles gebrauchte ältere) Systeme getestet, wovon einige den Effekt sogar noch verstärken, keines ihn aber verschwinden lässt.

Ich denke, dass die Boxen wahrscheinlich doch nicht der Übeltäter sind, sie aber mit übersteuertem Material schlechter umgehen können als meine Kopfhörer. Liegt es nun am Plattenspieler (sind also alle Systeme so schlecht, dass es nie akzeptabel klingt?) oder ist der Phono-Preamp des Marantz einfach schlecht (das hätte ich zum Beispiel eigentlich eher anders erwartet)? Oder sind die schlecht klingenden Schallplatten schlichtweg im Eimer und die Anlage trifft gar keine Schuld?

Bevor ich jetzt mein Wohnzimmer in eine Bastelstube verwandle und alle Kombinationen aus verschiedenen Boxen und Verstärkern durchkombiniere, wollte ich mal die Experten um Rat fragen. Gibt es irgendwelche Tricks, wie man den Übeltäter schneller aufspüren kann - oder sind übliche Verdächtige bekannt? Danke!
Amperlite
Inventar
#2 erstellt: 05. Feb 2015, 17:37

Gibt es irgendwelche Tricks, wie man den Übeltäter schneller aufspüren kann - oder sind übliche Verdächtige bekannt? Danke!

Wenn es nur auf der linken Box auftritt, kannst du natürlich einfach mal mit allen Elementen die Seiten tauschen.

Lautsprecherkabel vertauscht, Effekt wandert mit: Verstärker, Quellgerät oder Kabel defekt
Lautsprecherkabel vertauscht, Effekt wandert nicht mit: Box defekt

Cinchkabel vertauscht, Effekt wandert mit: Quellgerät oder Kabel defekt
Cinchkabel vertauscht, Effekt wandert nicht mit: Verstärker oder Box defekt
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Marantz 1060 .. phonoeingang rauscht...
Attmo am 05.01.2004  –  Letzte Antwort am 05.01.2004  –  4 Beiträge
Marantz: rechter Kanal zu leise!
hifi-chris am 16.10.2003  –  Letzte Antwort am 16.10.2003  –  2 Beiträge
Bass übersteuert bei Philips FR931
marduk667 am 04.07.2012  –  Letzte Antwort am 05.07.2012  –  7 Beiträge
Marantz 4400 Linke Box läuft nicht!?
InsidiousDeAd am 13.11.2005  –  Letzte Antwort am 14.11.2005  –  2 Beiträge
Klirren bei hohen Tönen
sdz am 15.12.2007  –  Letzte Antwort am 15.12.2007  –  7 Beiträge
unangenehmes nebengeraeusch
m1ch4el am 25.04.2005  –  Letzte Antwort am 01.05.2005  –  8 Beiträge
Dual HS141
debbo am 20.10.2015  –  Letzte Antwort am 21.10.2015  –  8 Beiträge
Marantz M-CR510 + Autoendstufe
funkuhr am 02.08.2014  –  Letzte Antwort am 03.08.2014  –  2 Beiträge
Ich höre die Minidisc nur noch auf einem Ohr
Georgma am 02.07.2004  –  Letzte Antwort am 03.07.2004  –  3 Beiträge
Tannoy Box defekt ?
spinefix am 08.05.2004  –  Letzte Antwort am 11.05.2004  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Elektronik Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Denon
  • Klipsch
  • Heco
  • Onkyo
  • Dali
  • Marantz

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 103 )
  • Neuestes Mitgliedazuber
  • Gesamtzahl an Themen1.345.310
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.662.908