PHILIPS BTM2310 mit BT Kopfhörer verbinden?

+A -A
Autor
Beitrag
bifana
Neuling
#1 erstellt: 01. Mrz 2018, 17:59
Hallo,
wir haben die Philips BTM2310 und mein Freund hat sich gestern die JBL Everest 710 Kopfhörer gekauft. Jetzt wäre es natürlich super wenn man die Kopfhörer mit der Anlage verbinden könnte, damit er auch zu später Stunde seine CDs über Kopfhörer hören kann ohne jemanden zu stören. Welche Möglichkeiten gibt es da bzw geht das überhaupt? Ich kenne mich leider überhaupt nicht aus.

Danke
AlexG1990
Inventar
#2 erstellt: 01. Mrz 2018, 18:23
Hi!

Was ist das für eine Anlage? Eine normale HiFi-Anlage mit CD-Player, Verstärker, ...?

Du könntest einen Bluetooth-Transmitter besorgen, z.B. sowas:
https://www.amazon.d...luetooth+transmitter

Den kannst du entweder per Cinch an den Recorder-Out am Verstärker, oder (wenns nur um den CD-Player geht) evtl. auch über SPDIF am Cd-Player anschließen, und der versendet dann das Signal per Bluetooth.
Den kannst du dann mit dem Kopfhörer koppeln.

Gruß!
bifana
Neuling
#3 erstellt: 01. Mrz 2018, 18:36
Das ist eine Mini Stereoanlage, ohne Verstärker, kann also eigentlich nix außer CDs wiedergeben. Die einzigen vorhandenen Eingänge sind ein Audio (3,5mm) und USB. Aber wenn ich mir den verlinkten Transmitter so ansehe müsste der ja auch am Aux Eingang anzuschließen sein, oder?
AlexG1990
Inventar
#4 erstellt: 01. Mrz 2018, 18:45
Vorsicht, wenn das ein Aux-EINgang ist bringt dir das nicht viel. Du musst ja das Audio-Signal aus der Anlage RAUS bekommen!
Was ist das denn für ne Anlage?

Wenn die einen Kopfhöreranschluss hat, würde das mit dem Transmitter noch gehen. Dann muss man nur schauen, welche Lautstärke man einstellen muss, dass der korrekte Pegel rauskommt.

Besser wäre ein Aux-/Record-Ausgang - aber sowas haben die kleinen Kompaktanlagen meistens nicht...


[Beitrag von AlexG1990 am 01. Mrz 2018, 18:53 bearbeitet]
bifana
Neuling
#5 erstellt: 01. Mrz 2018, 19:09
Das ist die Anlage

Philips BTM2310

Kopfhöreranschluss ist nicht vorhanden, ich hatte schon probiert die Kopfhörer über Kabel anzuschließen aber da es nur ein Aux Eingang ist kommt natürlich nichts raus. Das heißt, Bluetooth Adapter funktioniert hier dann auch nicht?! Dann muss wohl eine neue Anlage her...
AlexG1990
Inventar
#6 erstellt: 01. Mrz 2018, 21:04
Ach so, das ist die Anlage, hattest du ja schon gepostet - dachte erst das wäre auch ein Bluetooth-Kopfhörer...

Nee, bei dem Teil ist wirklich nix zu machen. Der gibt sein Signal nirgendwo raus. Das an der Front ist ein Aux-Eingang, ja...

Ganz blöd: man könnte mit einem Lautsprecher-Umschalter und einem High-Low-Converter die Lautsprecherausgänge dazu "missbrauchen". Aber das ist wirklich keine optimale Lösung...

An sonsten ist da mit dieser Anlage wirklich (ohne größere Lötarbeiten) nichts zu machen.
bifana
Neuling
#7 erstellt: 01. Mrz 2018, 22:02
Schade, das habe ich mir schon fast gedacht. Dann macht es mehr Sinn eine neue Anlage zu kaufen die ein bisschen mehr zu bieten hat. Vielen Dank für die Hilfe!
AlexG1990
Inventar
#8 erstellt: 03. Mrz 2018, 00:41
Ja.
Na gut, das wird ja auch zu dem Preis nichts allzu tolles sein, was ja nicht heißen muss, dass es dir nicht bisher ausreicht.

Wenn du was richtig "feines kleines" suchst, könntest du ich (Ebay, Kleinanzeigen) mal nach einer gebrauchten, älteren Yamaha PianoCraft E100/E200/E400 umschauen. Mit Glück bekommt man eine komplett mit Lautsprechern, Verstärker und CD-Player für um die 150€.
Oder die E300, da ist CD-Player und Verstärker in einem Gerät (die 300er ist nur schwer zu finden).
(Die sind zar schon 10-15 Jahre alt, aber wenn die nicht "misshandelt" worden sind, sind das sehr hochwertige Anlagen)

Die hätten dann zwar Out-of-the-Box "nur" CD und Radio, aber ein Aux-Kabel kann man immer anschließen.

Und ein Rec-Ausgang ist da auch vorhanden, wo du einen Bluetooth-Transmitter anschließen könntest.
Den, den ich verlinkt habe kann ja senden UND empfangen, den könntest du da mit 2 Cinch-Kabeln in beide Richtungen bei "Tape" anschließen, dann kannst du BEIDES: Mit Handy o.ä. per Bluetooth auf die Anlage abspielen, ODER CD/Radio per Bluetooth auf den Kopfhörer streamen!


[Beitrag von AlexG1990 am 03. Mrz 2018, 00:57 bearbeitet]
bifana
Neuling
#9 erstellt: 03. Mrz 2018, 15:35
Danke für die Tipps, habe gestern spontan den Onkyo C7030 mit dem Onkyo TX 8250 Verstärker gekauft, jetzt haben wir endlich ein Gerät das alles kann und hoffentlich auch lange seinen Dienst tun wird. Und der Plattenspieler kann auch endlich wieder angeschlossen werden. Der von dir empfohlene Bluetooth Adapter ist bestellt und damit haben wir ja dann wirklich alles was man braucht, vielen Dank!
AlexG1990
Inventar
#10 erstellt: 04. Mrz 2018, 15:04

habe gestern spontan den Onkyo C7030 mit dem Onkyo TX 8250 Verstärker gekauft

Neu gekauft? Woah...da hast du dann aber ordentlich was hingeblättert.
Dafür hast du dann aber jetzt auch wirklich was sehr anständiges!

Ja, damit sollte das alles gehen. Auch Plattenspieler (den kannst du mit einem separaten Phono-Preamp auch überall sonst anschließen, auch an den Aux der alten Mini-Anlage). Das Bluetooth-Teil dann an irgendeinen Eingang und den Line-Out-Ausgang anschließen.

Aber du hast doch jetzt nicht die Lautsprecher von der Philips-Anlage da angeschlossen?
Du kannst dich ja später noch nach ein paar feinen Lautsprechern umschauen - du bist mit den Geräte ja jetzt auf alles gerüstet.
bifana
Neuling
#11 erstellt: 04. Mrz 2018, 20:15
Ja neu... der nette Verkäufer bei Saturn hat mir ein gutes Angebot gemacht und es wurde mal Zeit wieder was richtiges zu holen seitdem die alte Anlage beim Umzug kaputt gegangen ist. Die Mini Anlage hab ich zurück gegeben, gab dann auch nochmal ein bisschen Rabatt
Lautsprecher haben wir schon, von Heru, ganz alte aus den 80ern aber sind unkaputtbar und echt nicht schlecht.
Ich weiß noch nicht so ganz wo wir den Bluetooth Adapter anschließen können, habe es gestern versucht aber hatte dann nur Mono Sound auf den Kopfhörern. Wo genau muss ich welches Kabel anschließen? Vielleicht kannst du mir nochmal helfen..

Onkyo Rückseite

Welches Cinch kommt wo rein? Und was mach ich mit dem Toslink? Oder brauch ich nur eins von beidem?
AlexG1990
Inventar
#12 erstellt: 05. Mrz 2018, 09:55
Hi!

Na das hört sich ja alles soweit super an...

Der Verstärker hat ja sozusagen wirklich "alles".
Die Empfänger-Funktion des BT-Adapters wirst du gar nicht brauchen, weil der Onkyo bereits Bluetooth-Streaming (von Handy. Tablet, usw.) wiedergeben kann - du brauchst zur Verbindung mit dem Kopfhörer also nur den Transmitter-Teil.

Wie hast du den CD-Player angeschlossen? Dafür hast du gleich 3 Möglichkeiten: Toslink/optisch, SPDIF/Koax, oder Analog. Klanglich dürfte es egal sein. Du kannst ja jeden Eingang umbenennen.

Der Onkyo hat leider keinen "Tape-Loop" mehr (also Rec-In/-Out-Schleife).
Ich bin mir nicht sicher, ob der "Line-Out" (das letzte Stereo-Cinch-Paar rechts, links vom Subwoofer-PreOut) ein ungeregelter Master-Line-Out ist (was schwer von Vorteil wäre), oder evtl. nur ein geregelter Pre-Out (nicht so gut). Das geht aus der Bedienungsanleitung leider auch nicht hervor!
(Auf einer anderen Seite steht aber "Analoger Audio-Ausgang", und unter "Pre-Out" nur der Subwoofer - wenn's so ist wäre optimal)

Wenn es dir bei dem Bluetooth-Kopfhörer NUR um CD-Wiedergabe gehen sollte, könntest du den BT-Transmitter direkt per Toslink am CD-Player anschließen, und zwischen CD und Verstärker dann Koax oder analog.
Wenn du über den Bluetooth-Kopfhörer "alles" hören können willst (also CD, Schallplatte, Radio, Netzwerk, usw.), dann muss der BT-Sender analog an den Verstärker angeschlossen werden.

Schließe den Sender mal bei "Line-Out" an, und überprüfe mal, ob sich die Lautstärke verändert, wenn du am Lautstärkeregler des Verstärkers drehst (die Lautsprecher kannst du dabei am A/B-Wahlschalter ja stumm schalten).

Wenn sich die Lautstärke über Bluetooth NICHT ändert, während du am Verstärker drehst, dann passt alles. Falls DOCH, dann melde dich nochmal...!

Den Ausgang des BT-Adapters brauchst du gar nicht anzuschließen, weil der Verstärker ja selbst schon nen Bluetooth-Empfänger drin hat...

Du müsstest zum Hören über den BT-Kopfhörer aber in jedem Fall dann immer den Verstärker mit einschalten, die gewünschte Quelle wählen, und die Boxen abschalten (oder Lautstärke auf Null drehen).


[Beitrag von AlexG1990 am 05. Mrz 2018, 10:45 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
PC mit Stereoanlage verbinden
Andi1000 am 15.02.2003  –  Letzte Antwort am 18.02.2003  –  32 Beiträge
PC mit Stereoanlage verbinden
nachoman am 05.10.2004  –  Letzte Antwort am 05.10.2004  –  4 Beiträge
iPod mit Verstärker verbinden
MirageSwiss am 19.04.2012  –  Letzte Antwort am 24.04.2012  –  6 Beiträge
Stereo Verstärker mit Receiver verbinden
tyl3r am 10.02.2004  –  Letzte Antwort am 11.02.2004  –  4 Beiträge
Plattenspieler mit HIFI- Anlage verbinden
Bernhard1510 am 04.12.2017  –  Letzte Antwort am 06.12.2017  –  11 Beiträge
Wie Komponenten miteinander verbinden?
Mina29 am 01.11.2013  –  Letzte Antwort am 03.11.2013  –  14 Beiträge
Mehrere Stereo Endstufen verbinden
herb1176 am 29.04.2013  –  Letzte Antwort am 09.05.2013  –  11 Beiträge
Kopfhörer-/Cinchausgang techn. identisch?
LaVeguero am 24.02.2005  –  Letzte Antwort am 24.02.2005  –  3 Beiträge
Analog oder digital verbinden
Knarf am 24.10.2003  –  Letzte Antwort am 17.04.2004  –  10 Beiträge
Pioneer-Equalizer verbinden
Phili03 am 05.09.2013  –  Letzte Antwort am 06.09.2013  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2018

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder849.886 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedRantanplan_
  • Gesamtzahl an Themen1.417.715
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.992.683

Hersteller in diesem Thread Widget schließen