Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kondensatorbeschriftung

+A -A
Autor
Beitrag
xerxesMc
Neuling
#1 erstellt: 29. Dez 2003, 15:32
ich wuerde gerne wissen, wozu die beschriftung "104J100V" steht.
Dieser AUfdruck befindet sich auf einem gruenen Kondensator in einer 3Wat "endstufe", die ich gern nachbaun wuerde, einfach sio au s spass.
dort befinden sich ebenfalls sehr kleine Scheibenkondensatoren mit dem aufdruck "47J".
ein bekannte hat mir gesagt, dass das "J" wahrscheinlich für pikoFarad steht und die teile aus japan oder so kommen.
koennt ihr muir das bestaetigen oder meint ihr was andres?

danke 4 die antwrten
harald_D.
Neuling
#2 erstellt: 29. Dez 2003, 15:38
104J100V heißt nach meinen Kenntnissen:
Kapazität 100.000 pF = 100nF
J = Temperaturbereich oder Dielektrikum
100V = wird hoffentlich 100V heißen.

Gruß
harald
Zweck0r
Moderator
#3 erstellt: 29. Dez 2003, 16:06
Hi,

stimmt, die dritte Ziffer (wenn >0) ist die Anzahl der Nullen, die man dranhängen muss. Also 102 = 1000 pF = 1 nF, 103 = 10 nF, 474 = 0,47 µf usw.

Grüße,

Zweck
xerxesMc
Neuling
#4 erstellt: 29. Dez 2003, 17:34
Also:
104J100V = 10pF * 10^4 = 100.000pF = 100 nF = 0,1µF

Belastbarkeit: 100V


und was heißt das J nun??? oder steht das einfach nur da4, dass man dass so macht wie zweck es beschrieben hat??
xerxesMc
Neuling
#5 erstellt: 30. Dez 2003, 10:43
ich haette da noch ein problem auf dem herzen :
auf dem besagten verstaerker befinden sich noch andere kondis, die da waeren:

http://www.xerxesmc.de/471.jpg //grob skizziert
und
http://www.xerxesmc.de/332k.jpg //grob skizziert

was sagen diese beschriftungen denn einem profi??


und wie kann ich die durchlasspannung einer diode ablesen
//tut mir leid wegen den billigfragen, bin neuling
zucker
Moderator
#6 erstellt: 30. Dez 2003, 12:05
470p
3,3n
ring ist die katode
+ > anode, - > katode = durchlass
xerxesMc
Neuling
#7 erstellt: 02. Jan 2004, 21:01
gibts bei den dioden unterschiede, was die durchlassspannung angeht? wenn ja woran erkennt man dies?
zucker
Moderator
#8 erstellt: 02. Jan 2004, 23:00
ja, m.E. nach hat die ZTE 1,5 (zehner-diode) den ring an der anode.
dafür gibt es unterlagen, bsp. "jäger"
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kondensator
matze1986 am 08.02.2005  –  Letzte Antwort am 09.02.2005  –  2 Beiträge
Kondensator Problem - mit Bilder!
Magma am 08.10.2004  –  Letzte Antwort am 09.10.2004  –  21 Beiträge
Vollverstärker oder Vorverstärker + Endstufe die 2.te
JürgenR am 01.03.2006  –  Letzte Antwort am 02.03.2006  –  4 Beiträge
Vermeintlicher Defekt - was meint Ihr?
fidus am 07.07.2008  –  Letzte Antwort am 08.07.2008  –  3 Beiträge
Scheibenkondensatoren gesuch!
Tunfisch am 03.10.2006  –  Letzte Antwort am 03.10.2006  –  3 Beiträge
Hat ein Mixer eine Endstufe?
Stefanvolkersgau am 19.03.2004  –  Letzte Antwort am 21.03.2004  –  5 Beiträge
Frage zu Kondensator Mikrophonen
Hansor am 15.02.2004  –  Letzte Antwort am 16.02.2004  –  2 Beiträge
Eigener Stromkreis für die Anlage?
Flash am 02.05.2004  –  Letzte Antwort am 02.05.2004  –  4 Beiträge
Netzkabel für endstufe
_ich_ am 16.06.2008  –  Letzte Antwort am 16.06.2008  –  2 Beiträge
Was bedeutet das "S" auf den Netzsteckern?
Boxtrot am 21.01.2004  –  Letzte Antwort am 22.01.2004  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2003
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Elektronik Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Denon
  • Klipsch
  • Heco
  • Onkyo
  • Dali
  • Marantz

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 4 )
  • Neuestes MitgliedBenz190E
  • Gesamtzahl an Themen1.344.989
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.003