Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Laser-Einheit wechseln, einfach?

+A -A
Autor
Beitrag
EndlichTomaten
Neuling
#1 erstellt: 28. Feb 2004, 15:21
Hallo Leute

Ich habe einen Aiwa CD-Player (DX-Z700M). Der Player hatte überhaupt keine CDs mehr erkannt. Ich habe hier ein bisschen gesucht und herausgefunden , dass man nicht nur die Linse sondern auch die Mechanik reinigen muss.

Ich habe die Linse und die Plastikstäbchen gereinigt. Nun liest und spielt der Player alle CDs.

Aber ich habe immer noch folgendes Problem: Bei den ersten zwei Liedern aller CDs springt der Laser jede zweite Sekunde. Ab dem 10. Lied funktioniert es viel besser. Trotzdem springt der Laser hier auch ein paar mal pro Lied.

Ich wollte die Laser-Einheit wechseln (KSS-210A). Ist es einfach Stecker raus, Einheit raus, neue Einheit rein, Stecker einstecken, fertig? Oder muss der Laser noch kalibriert werden? Oder bringt das nichts?

Mit der Elektronik bin ich vertraut, allerdings habe ich noch nie einen Laser ausgetauscht!

Schreibt ein paar Tips oder Erfahrungen, das würde mir helfen! Danke
EndlichTomaten
Neuling
#2 erstellt: 01. Mrz 2004, 15:18
Eine Idee?
Albus
Inventar
#3 erstellt: 01. Mrz 2004, 15:35
Tag,

nach dem Austausch der Laser-Einheit müssen Tracking, Fokussierung und Gain neu justiert werden. Dafür benötigt man ein Service Manual, spezielle Test-CDs und Messinstrumente. - Ich kann nur vor einer Verfummelung freundlich warnen.

MfG
Albus
EndlichTomaten
Neuling
#4 erstellt: 01. Mrz 2004, 15:52
Danke!


Service Manual

Von der Laserenheit?


spezielle Test-CDs

Wo sind sie zu kaufen?


Messinstrumente

Ein Oszi?
Albus
Inventar
#5 erstellt: 01. Mrz 2004, 16:12
Tag erneut,

man benötigt ein Service Manual zum jeweiligen Gerät, Service Manuale gibt's für fast alle Gerätschaften bei www.schaltungsdienst.de (Schaltungsdienst Lange GmbH, Berlin). Im Manual sind jeweils die je Reparaturfall nötigen Einstellarbeiten in bestimmter Reihenfolge bezeichnet, auch werden die erforderlichen Werkzeuge und Messinstrumente und Test-CDs genannt. Unter den Messinstrumenten auch ein Oszilloskop, ein Frequenzgenerator, die Test-CDs sind spezielle Werkstatt-CDs (von Philips typisch, nicht im normalen Handel erhältlich).

MfG
Albus
Mathegott
Stammgast
#6 erstellt: 13. Mrz 2004, 19:08
Ich habe die Lösung: du musst auch die Schienen des Laserkopfes schmieren. Der Laserkopf kann auf verharztem Öl nicht fokussieren.
EndlichTomaten
Neuling
#7 erstellt: 13. Mrz 2004, 19:42
Ich habe das schon gemacht. Und die Wirkung war fast 100%!!

Ich habe jetzt das Problem, dass die ersten zwei Lieder aller CDs nicht richtig abgespielt werden. Entweder springen sie oder sie klingen so, als wenn das ein schlecht abgestimmtes Radio wäre (sehr höhe Töne + Rauschen).

Mittlerweile habe ich mir schon das Service Manual besorgt. Da steht Schritt für Schritt genau erklärt, wie man die Einheit wechselt und wie man alles justieren und messen kann. Sieht nicht schwer aus.

Es gibt nur ein einziges Problem, als Testsignal wird eine CD von Sony (TCD-782 bzw. YEDS-18) gebraucht und in der Anleitung steht nur: "play second composition" oder "play 22th composition",...

Ich habe auch ein paar Test-CDs, leider nicht die von Sony!!

Was ich jetzt brauche, ist die Liste mit den Signalen von den Sony-CDs oder die originalen Sony CDs. Leider kann ich sie nicht finden!
Mathegott
Stammgast
#8 erstellt: 13. Mrz 2004, 20:13
Aiwa? Kauf dir einfach einen neuen CD-Player. Wie wärs mit einem guten Philips oder Sony? Ich sammle Player, will mich aber von ein Paar trennen....

Grüße

Alex
EndlichTomaten
Neuling
#9 erstellt: 13. Mrz 2004, 20:32
Die Anlage besteht aus 5 Bausteinen und alle sind von der gleichen Mutter (gleiches Modell). Ich möchte ungern ein anderes Modell dazwischen machen. Ich habe auch noch 2 andere Player.

Aber der Kick ist das Ding selber zu reparieren!


[Beitrag von EndlichTomaten am 13. Mrz 2004, 20:32 bearbeitet]
Mathegott
Stammgast
#10 erstellt: 14. Mrz 2004, 16:13
Ich verstehe dich, mit den Sony CD's kann ich aber leider nicht dienen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Pioneer CD-Player PD-S601 liest keine CDs mehr
ispeedy am 27.10.2006  –  Letzte Antwort am 27.10.2006  –  2 Beiträge
Kenwood DP-8010 - Laser springt
linus_marc am 21.02.2006  –  Letzte Antwort am 17.05.2006  –  3 Beiträge
Linse ab in Pioneer PD-5100
balingen am 13.03.2005  –  Letzte Antwort am 14.03.2005  –  5 Beiträge
Aufhängung der Linse
Marc-Andre am 03.10.2004  –  Letzte Antwort am 04.11.2004  –  6 Beiträge
Linse mit Fleck
Analogiker am 13.07.2004  –  Letzte Antwort am 13.07.2004  –  2 Beiträge
CD Player nimmt keine CDs an
salamander1 am 03.01.2007  –  Letzte Antwort am 04.01.2007  –  7 Beiträge
Feuchtigkeit im cd player!
otto93 am 29.12.2015  –  Letzte Antwort am 30.12.2015  –  3 Beiträge
CD springt im CD-Player
Kilohertz am 17.06.2006  –  Letzte Antwort am 25.06.2006  –  5 Beiträge
Problem beim abspielen von CDs: Kenwood K-511USB-B
der-andere am 07.01.2010  –  Letzte Antwort am 12.01.2010  –  7 Beiträge
Woran liegt es....Player springt!
highfreek am 15.10.2005  –  Letzte Antwort am 07.12.2005  –  4 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Elektronik Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Denon
  • Klipsch
  • Heco
  • Onkyo
  • Marantz
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.744 ( Heute: 16 )
  • Neuestes MitgliedTeebaron
  • Gesamtzahl an Themen1.344.825
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.559