Aufhängung der Linse

+A -A
Autor
Beitrag
Marc-Andre
Inventar
#1 erstellt: 03. Okt 2004, 14:04
Mahlzeit,

hab grad mal meinen Onkyo DX-7210 aufgeschraubt. Da er ständig springt habe ich die Linse mit Spiritus und Ohrenstäbchen gereinigt, den Schlitten sowie alle Zahnräder neu gefettet. Läuft sogar wieder ordentlich! Allerdings fiel mir auf dass die Linse extrem locker ist, es ist praktisch kein Widerstand zu spüren und sie wackelt als würde sie nur dort rein gelegt worden sein. Ist das normal? Ist die Linse so soft aufgehangen? Er ist auch recht stossempfindlich find ich.

Wisst Ihr Rat?

Grüsse Marc
hf500
Moderator
#2 erstellt: 03. Okt 2004, 21:02
Moin,
die Linse ist so beweglich aufgehaengt. Sie muss die Focusbewegung und die Feinbewegung
radial zur Platte durchfuehren.
Deshalb Linse vorsichtig behandeln, sonst kann man die Aufhaengung beschaedigen.
Spiritus ist eigendlich das falsche Mittel, weil er vergaellt ist.
Besser geeignet ist 99%iges Isopropanol.

Manche Geraete sind einfach stossempfindlich. Am robustesten sind eigendlich immer
noch die Philips mit Dreharmlaufwerk.

73
Peter
Phil
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 31. Okt 2004, 16:53

den Schlitten sowie alle Zahnräder neu gefettet.

...ist nicht der einzige mit dem Problem. Ich bin zufällig zu einem 7210 gekommen - in Super-Zustand - nur mit dem gleichen Problem: Er spielte 1 - 2 Titel einwandfrei um dann plötzlich 2 - 3 mal kurz hängen zu bleiben. Die Linse war es beim meinem Onkyo nicht - aber mir ist aufgefallen, dass die Gleitflächen/Führungsstange ziemlich "trocken" ausgesehen hat. Daraufhin habe ich diese Teile mit der nötigen Schmierung versorgt - und - oh Wunder: Er läuft einwandfrei!!

bye
Phil
Krümelmonster
Inventar
#4 erstellt: 31. Okt 2004, 21:48
Hi HF
Das Prinzip des Philips Laufwerks, nennt man Voice-Coil Antrieb, ähnlich wie in einer Festplatte.
Ich habe einen 'Discman' aus dieser Zeit (80er), der auch mit so einem Laufwerk ausgestattet ist. Er haut den Laser hin und her, aber findet nix...
Ist der Laser kaputt, oder kann es auch sein, daß was anderes ist!?
Ich würde den Player gern wieder zum Leben erwecken, rein aus Nostalgiegründen.
Ich habe auch schon gehört, daß der Magnet irgendwann so schwach wird, daß er die Spur nicht mehr richtig halten kann. ...Dann wäre es aber aus, sehe ich das richtig!?
MfG
thomas
jaywalker
Stammgast
#5 erstellt: 03. Nov 2004, 11:12
[quote="Phil"
...ist nicht der einzige mit dem Problem. Ich bin zufällig zu einem 7210 gekommen - in Super-Zustand - nur mit dem gleichen Problem: Er spielte 1 - 2 Titel einwandfrei um dann plötzlich 2 - 3 mal kurz hängen zu bleiben. Die Linse war es beim meinem Onkyo nicht - aber mir ist aufgefallen, dass die Gleitflächen/Führungsstange ziemlich "trocken" ausgesehen hat. Daraufhin habe ich diese Teile mit der nötigen Schmierung versorgt - und - oh Wunder: Er läuft einwandfrei!!
[/quote]

Ist wohl typisch für alte Onkyo Player - hatte meiner auch mal. Neues Fett hat gut und dauerhaft geholfen.
Schau mal bei Ebay nach alten Onkyo-Playern, die gelegentlich springen. Alles Schnaeppchen einwandfreier CD-Player

Grüße
Heiner
OneStone
Stammgast
#6 erstellt: 04. Nov 2004, 02:34
meiner hüpft bei den ersten titeln... is ein CD820 von PHILIPS.

Bräuchte ein Service Manual...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Linse mit Fleck
Analogiker am 13.07.2004  –  Letzte Antwort am 13.07.2004  –  2 Beiträge
Linse ab in Pioneer PD-5100
balingen am 13.03.2005  –  Letzte Antwort am 14.03.2005  –  5 Beiträge
BeoSound 9000 Staub auf der Linse des Lasers
mattek am 25.11.2004  –  Letzte Antwort am 26.11.2004  –  4 Beiträge
PD-8700
weiss01 am 08.01.2004  –  Letzte Antwort am 10.01.2004  –  4 Beiträge
Laser-Einheit wechseln, einfach?
EndlichTomaten am 28.02.2004  –  Letzte Antwort am 14.03.2004  –  10 Beiträge
Harmon/Kardon HD 720 - Lasereinheit wechseln?
Fallacy am 14.04.2005  –  Letzte Antwort am 17.04.2005  –  4 Beiträge
Onkyo DX 6750 Abspielprobleme
Serpent_X am 15.02.2005  –  Letzte Antwort am 21.02.2005  –  4 Beiträge
Was ist da los?
samege am 02.02.2006  –  Letzte Antwort am 02.02.2006  –  4 Beiträge
Problem mit AIWA NSX-S778
Master-J am 19.04.2003  –  Letzte Antwort am 26.05.2005  –  7 Beiträge
Onkyo dx-6750
highendler am 08.04.2004  –  Letzte Antwort am 09.04.2004  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder845.230 ( Heute: 8 )
  • Neuestes Mitgliedranaelucina357
  • Gesamtzahl an Themen1.409.208
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.839.949

Hersteller in diesem Thread Widget schließen