Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Tuner im Grundig R 400

+A -A
Autor
Beitrag
highfreek
Inventar
#1 erstellt: 16. Apr 2004, 12:38
Hallo, Leutle!
Habe umsonst (grins)`nen Grundig Receiver R 400 bekommen.
Verstärker Teil geht bestens, der Tuner hat allerdings vollgendes Problem:

Sobalt man einen UKW Sender laut Feldstärkenanzeige (oder heist das Signalstärkenanzeige?) einstellt hat- ist der Sender für ca. eine halbe Sekunde
normal Laut, dann bricht er sofot zusammen- ist dann ganz leise und Verzerrt, so als wäre der Tuner an den Rand einer Sendefrequenz "abgetrifftet"!
Die Feldstärkenanzeige hat dann allerdings immer noch vollen Ausschlag!

Muß man das Tuner Teil nur neu einstellen, oder ist da Hopfen und Malz verlohren? (heul)

Hoffe auf Hilfe Gruß highfreek!
highfreek
Inventar
#2 erstellt: 17. Apr 2004, 06:38
Hallo Leute, keiner ne Idee?
DOSORDIE
Inventar
#3 erstellt: 17. Apr 2004, 07:28
ich hab da jetzt auch nich sonderlich viel ahnung von, aber könnte die Z-Diode sein (hat mir ein Freund mal gesagt, dessen Vater Elektroniker ist und der mit seinem Tuner ungefähr genau das gleiche Problem hatte), Hopfen und Malz sind da sicher nicht verloren, klingt mir eher nach einer kleinigkeit, hast du mal versucht den Sender mutwillig "schwach" einzustellen? Vielleicht driftet der Tuner ja dann auf das klare signal ab! Könnte auch einfach das AFC kaputt sein, aber das mit dem Signalpegel verstehe ich dann nicht.

CU Tobi
highfreek
Inventar
#4 erstellt: 18. Apr 2004, 13:51
Hallo, Dosordie!

Da ich ja eh nichts kapput machen kann ,habe ich gestern den Abgeschirmten Tunerteil (hochfrequenzteil?)
einfach aufgehebelt und mutwillig an den Potis/Spulen rumgestellt und dabei ein paar Sachen gelernt.

Da gibt es zum Beispiel eine regelbare- Spule mit der man
die empfangene Frequenz mit der Analog- Scala abgleichen kann, wenn zum Beispiel mal der Zeiger auf der analog- scala ausgehängt war, oder auch der Faden gerissen ist.
An einer anderen kann man offensichtlich die Kanalbalance der Empfangenen Sender abgleichen.

Leider hat sich das Problem so nicht lösen lassen, es ist nur kleiner geworden! d.h. Musik ist etwas lauter wie vorher. Aber noch nicht OK! Und immer noch verzerrt!

Auf deinen hinweis mit der Z-diode: weißt du wo die sitzen soll?


gruß
DB
Inventar
#5 erstellt: 18. Apr 2004, 14:24
@highfreek:

Leider hat sich das Problem so nicht lösen lassen, es ist nur kleiner geworden!

Mit anderen Worten: Du hast den Abgleich verkurbelt.
Wenn Du den Sender nicht nach der Feldstärkeanzeige einstellst, sondern nach Gehör, müßte sich eine oder zwei Stellen ergeben, wo der Empfang gut ist.
Wenn das so ist, dann wird wohl der Ratiodetektor verstimmt sein.
Nach Gehör und ohne Meßtechnik bekommt man das nicht hin, schon gar nicht, wenn Du in der Tunerbüchse rumgeschraubt hast. Da drin sitzen nämlich mindestens zwei Schwingkreise, die zusammen abgestimmt werden und die über die gesamte Skala ein bestimmtes Verhältnis zueinander einhalten müssen.

MfG

DB
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Grundig R-1000 Skalenbeleuchtung reparieren
dimben am 15.12.2004  –  Letzte Antwort am 18.12.2004  –  4 Beiträge
Grundig Tuner 8200
Marco am 17.11.2005  –  Letzte Antwort am 18.11.2005  –  2 Beiträge
Grundig Kompaktanlage kein Radioempfang
bukongahelas am 03.01.2005  –  Letzte Antwort am 04.01.2005  –  3 Beiträge
Problem: Stationstasten Grundig T3000 Tuner
JesusCRamone am 15.05.2006  –  Letzte Antwort am 17.06.2006  –  2 Beiträge
Frage zu Grundig FineArts T1 Tuner
Toto1977 am 09.11.2006  –  Letzte Antwort am 09.11.2006  –  2 Beiträge
Sendersuchlauf läuft durch (Tuner Grundig T8200)
Kalli_Costner am 17.05.2008  –  Letzte Antwort am 17.05.2008  –  2 Beiträge
rauschen im tuner
suelles am 05.07.2006  –  Letzte Antwort am 19.07.2006  –  17 Beiträge
Grundig ST-9000 SHF
Migman am 02.12.2003  –  Letzte Antwort am 31.01.2008  –  7 Beiträge
Grundig STUDIO RPC-200
Leader am 22.06.2004  –  Letzte Antwort am 22.06.2004  –  2 Beiträge
Grundig PA1 Space Fidelity
Huluvu am 20.06.2005  –  Letzte Antwort am 08.09.2008  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Elektronik Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Denon
  • Klipsch
  • Heco
  • Onkyo
  • Dali
  • Marantz

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitgliedserge1857
  • Gesamtzahl an Themen1.345.662
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.405