Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Defekte Lautsprecher - Reparieren sinnvoll?

+A -A
Autor
Beitrag
crissva
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 01. Mai 2004, 13:04
Hallo,

gestern abend bei einer Feier haben leider meine beiden Eltax Universe Boxen (betrieben an einem Pioneer VSX-409RDS) den Geist aufgegeben, da sie 2-3 stunden auf beinahe maximal Leistung liefen (nein ich war nicht Schuld). Keiner von beiden gibt auch nur den leisesten Ton von sich, was mich schon sehr verwundert. Was könnte defekt sein, bzw. würde es sich überhaupt noch lohnen die LS zu reparieren? Kann der Receiver / Verstärker auch Schaden genommen haben? Fragen über Fragen...

Vielen Dank schonmal,
Cristian
Bernd
Stammgast
#2 erstellt: 01. Mai 2004, 13:06
wenn keine der Boxen einen Ton von sich gibt, ist wohl eher der Verstärker hin. Ich habe es noch nie erlebt, dass eine Box komplett ausfällt. Zumindest die Tieftöner werden nie zerstört. Schon mal an einer anderen Anlage ausprobiert?
DrNice
Moderator
#3 erstellt: 01. Mai 2004, 13:08
Moin!
Reparatur lohnt eigentlich nur bei hochwertigeren Lautsprechern. Bei Eltax würde ich Dir zum Neukauf raten.
Prinzipiell kann der Verstärker Schaden nehmen; wenn z.B. die Isolierung des Schwingspulendrahtes Schaden nimmt (schmilzt), kann es zu einem Kurzschluss kommen. Wenn der Verstärker noch funzt, wird auch nichts kaputt sein.
crissva
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 01. Mai 2004, 13:11
Ja habe die Boxen auch an einem anderen Verstärker ausprobiert, kein Ton. Ist es vieleicht möglich, dass nicht die LS (Membrane, etc.) kaputt sind, sondern eventuell die Anschlüsse o.ä. an den Boxen?! Kenn mich leider in dem Gebiet sehr wenig aus...

Der Verstärker funktioniert noch, habe bereits andere LS getestet, wenn auch nur meine HK Center Box.
DrNice
Moderator
#5 erstellt: 01. Mai 2004, 13:14
Moin!
Könnte mir eine oder mehrere defekte Lötstellen im Bereich der Frequenzweiche vorstemme, die durch die thermische Belastung entstanden sind.
Wenn Du etwas löten kannst, dann löte doch mal ein Tieftönerkabel von der Weiche ab und hänge es einfach so an Deinen Verstärker (nur mit Tieftönern machen!). Wenn er funktioniert, dann nimm die Weiche unter die Lupe.
crissva
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 01. Mai 2004, 13:35
Danke für die Tipps!

Ich schaue mir die Boxen mal von innen an, aber mit rumlöten etc. bin ich lieber vorsichtig.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Endstufe Sinnvoll?
oliverkorner am 18.06.2004  –  Letzte Antwort am 18.06.2004  –  9 Beiträge
Platine richtig reparieren, aber wie???
mathi am 19.11.2004  –  Letzte Antwort am 20.11.2004  –  6 Beiträge
Stereoanlage an Fernseher anschließen( - sinnvoll?)
MAiniak am 21.12.2009  –  Letzte Antwort am 23.12.2009  –  4 Beiträge
Defekte hochtöner ?
locke am 01.01.2004  –  Letzte Antwort am 02.01.2004  –  2 Beiträge
Defekte RESTEK E2 Monoblöcke
Lowther am 16.02.2004  –  Letzte Antwort am 17.02.2004  –  6 Beiträge
defekte Wiedergabe von Viderecorder
Evolver am 05.04.2004  –  Letzte Antwort am 07.04.2004  –  3 Beiträge
Meine erste defekte MD
Django8 am 28.06.2004  –  Letzte Antwort am 29.06.2004  –  7 Beiträge
Überspannungsfilter sinnvoll?
MK3 am 12.01.2005  –  Letzte Antwort am 19.12.2011  –  22 Beiträge
Tunerkauf sinnvoll?
Hansdampfi am 03.03.2007  –  Letzte Antwort am 07.03.2007  –  10 Beiträge
Denon reparieren???
Jogi_Bär am 03.01.2004  –  Letzte Antwort am 31.01.2004  –  12 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Eltax

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 31 )
  • Neuestes Mitgliedrraphael
  • Gesamtzahl an Themen1.345.210
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.661.176