Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Rega Planet

+A -A
Autor
Beitrag
tiji
Stammgast
#1 erstellt: 11. Mai 2004, 10:42
Hallo Forum,

Ich hab ein kleines Problem mit meinem Rega Planet wobei mir vieleicht jemand helfen kann;
Manchmal (eben leider nicht immer) nimmt er wenn ich die CD wechsele die Neue nicht an, d.h. er gibt dann nur noch so komische Geräusche von sich (etwa wie wenn man,wie früher, den PC per Musikkassette mit einem Programm fütterte und das dann über die Lautsprecher hörte). Wenn ich dann aber den CDP aus und wieder einschalte, funktionnierts wieder. Das Problem taucht sowohl bei kopiergeschützten CD's auf als auch bei nicht kopiergeschützten. Da das Gerät erst ein Jahr alt ist würde ich es anstandslos repariert bekommen, nur wie kann ich dem Händler das Problem vorführen wenn es nicht immer auftritt ?
Falls jemand ähnliche Erfahrungen mit seinem CDP hatte würde ich mich über Informationen diesbezüglich freuen.

Gruss

tiji
Albus
Inventar
#2 erstellt: 11. Mai 2004, 11:27
Tag,

erstens gefragt, die Geräusche kommen aus dem LS, es sind keine Reib-Geräusche mechanischer Herkunft? Zweitens gefragt, was erscheint auf dem Display, eine Error-Meldung oder TOC-Reading oder No Disc oder was sonst? Oder bleibt das Display dunkel, ohne jegliches Zeichen?

Kommen die Geräusche aus dem LS, dann ist etwa die Muting-Schaltung während der Fokussierung und Positionierung des Lasers am Spuranfang nicht intakt (CDP sendet bereits, obgleich keine Audio-Daten gelesen werden). Allerdings sollte der Einlesevorgang dann bis zum erfolgreichen TOC-Reading (Lesen des Inhaltsverzeichnisses) kommen, ohne TOC-Reading kein Abspielen.

Endet's aber in Dunkelheit des Display oder No Disc oder Error oder in nicht endenwollendem TOC-Reading, dann ist ein Funktionsfehler höchstwahrscheinlich. Der Händler sollte befragt, ihm eine Chance zur Rettung der Situation gegeben werden. Es kann ja, während der Garantiezeit, noch schlimmer werden, mit richtig viel Ärger. Ein kundenorientierter Händler nutzte die Chance. Er fragte nach der Häufigkeit und dem Verlauf: zunehmende, d.h. verschlechternde Tendenz?

MfG
Albus


[Beitrag von Albus am 11. Mai 2004, 11:28 bearbeitet]
tiji
Stammgast
#3 erstellt: 11. Mai 2004, 11:58
Hallo Albus,

Danke erstmal für die schnelle Antwort.

Soweit ich das mitbekommen habe kommt das Geräusch aus den LS (man kann sogar die Melodie irgentwie erkennen). Es handelt sich mit Sicherheit nicht um ein Reib-Geräusch. Das Display zeigt glaube ich nur den Track (also 1) an. Keine Error Meldung, auch nicht "TOC-Reading" oder "No Disc" und bleibt auch nicht dunkel.

Ich habe bereits mit dem Händler gesprochen. Der hat mir auch geraten ihm das Gerät vorbeizubringen, es ist nur so dass ich versuchen wollte die Herkunft des Problems einzuschränken. Mit einem Fehler der nicht immer auftritt ist das so ne Sache (wie beim Auto; das geräusch tritt immer auf, nur nicht in der Werkstatt ). Ich dachte mir dass vieleicht jemand im Forum schon mal dasselbe Problem hatte, dies hätte die Sache vereinfacht.
Vielleicht ist es ja ein Problem mit der Muting-Schaltung, wie Du es beschrieben hast.

Auf jeden Fall hilft dies mir schon etwas weiter .

Gruss

tiji
Albus
Inventar
#4 erstellt: 11. Mai 2004, 12:27
Tag erneut,

viertens gefragt, die Ziffer '1' des Track erscheint, nachdem Du lediglich auf Close gedrückt hattest? Oder hattest Du Play gegeben?
Nach Close sollte - in Stille, bis auf das Laufgeräusch - die Fokussierung und Positionierung erfolgen, die TOC-Daten werden gelesen und auf dem Display nach vollständigem Auslesen angezeigt (Gesamtspieldauer, Trackanzahl usw.). Wenn nach Close der CDP direkt auf Play springt (Close und Track 1 wird gespielt) dann ist er entweder so programmiert, vom Benutzer?, oder die Steuerung überspringt den Warte-Status. Bis zum Erscheinen der 1. Sekunde des Track 1 darf kein Audio-Signal hörbar werden, wenn ja, dann Ergebnis: Fehlfunktion der Steuerung.
Nach Play, bei die Lade noch offen, die CD nur eingelegt, erscheint auf dem Display vermutlich direkt der Track 1, jedoch wird intern erst die Einleseprozedur abgewickelt (TOC-Reading ...). Wiederum, Audio-Signal darf erst dann hörbar werden, wenn vom Track 1 die Zeitanzeige 0.01 erscheint (manche Tracks haben einen interen Vorlauf von mehreren Sekunden). Wenn nicht Stille herrscht bis dahin, dann Ergebnis: Fehlfunktion der Steuerung.

Die Steuerung ist in einem großen IC zusammengefaßt.

Ein Fehlersuch-Baum, evtl. in einem Service Manual des Gerätes, ist überhaupt hilfreich. Fehlersuch-Bäume erstrecken sich schon mal über mehr als 1 Seite.

MfG
Albus
tiji
Stammgast
#5 erstellt: 11. Mai 2004, 13:30
Hallo,

Der Rega Planet ist ein Toplader. Das Problem tritt nur ein wenn ich eine beretis gehörte CD herausnehme und dann eine neue CD in das Laufwerk lege, den Deckel schliesse und dann "Play" drücke. Es kann aber auch durchaus sein dass ich nicht lange genug gewartet habe bis die CD vollständig eingelesen war (was aber nicht immer zu den aussetzern führt ). Ich bin jetzt leider nicht zuhause, sonst hätte ich das gleich mal ausprobiert, werde das aber dann nach feierabend sofort nachholen (hab aber auch keinen brauchbaren Internetzugang zuhause und kann somit leider nicht gleich berichten).

Nochmals Danke für Dein Interesse

Gruss

tiji
Albus
Inventar
#6 erstellt: 11. Mai 2004, 13:46
Tag,

die Verrichtung 'den Deckel schliessen' ist analog dem Close-Kommando; der mechanisch vollständig geschlossene Deckel (eingerastet vermutlich) wird von einem Fühler mechanisch in seiner Limit-Stellung ertastet, woraus ein Status-Impuls resultiert. Der Status-Impuls 'Close-End' (oder Top-Close-End) wird vom SteuerIC verwertet.

Wenn der Deckel nicht ganz geschlossen ist, d.h. der bestimmte Status-Impuls ausbleibt, dann erfolgt auch keine ordentliche Wiedergabe. Man erwartete dann wenigstens eine Fehlermeldung im Sinne von 'Bitte Deckel vollständig schliessen' oder Stille.

Irgendetwas ist im Einlesevorgang nicht in robuster Reihe, Mechanik und Elektronik scheinen etwas anfällig zu sein.

MfG
Albus
tiji
Stammgast
#7 erstellt: 11. Mai 2004, 14:01
Hallo,

Mein Händler hatte mir auch geraten zu überprüfen ob der Deckel denn richtig geschlossen sei. Dies hab ich dann auch immer getan und trotzdem taucht das Problem auf (deshalb hab ich auch vergessen davon zu berichten). Dann könnte es also sein dass dieser Fühler (da der Deckel nicht einrastet war ich mir auch nicht bewusst dass so ein Fühler existieren könnte, leuchtet mir aber jetzt ein) eventuell defekt ist (manchmal gibt er das entsprechende Signal und manchmal dann auch wieder nicht - Wackelkontakt?)? Dies wäre ja dann mal ein Anhaltspunkt wo mein Händler die Fehlersuche beginnen kann.
Ich fahre sowieso gleich für eine Woche in Urlaub, werde ihm dann den CDP vorbeibringen.

Gruss

tiji
Albus
Inventar
#8 erstellt: 11. Mai 2004, 14:08
Tag,

gut so, da kann dann die Fehlersuche beginnen.

Guten Urlaub!
Albus
tiji
Stammgast
#9 erstellt: 11. Mai 2004, 14:17
Hallo Albus,

Danke!

Werde berichten sobald ich Neuigkeiten hab.

Gruss

tiji
sound67
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 11. Mai 2004, 14:46
Puuuhh. Glück gehabt - keine Rega Planet gekauft. Hatt bei Anblick des Laufwerks schon Vorahnungen.

Gruß, Thomas
Braintime
Stammgast
#11 erstellt: 11. Mai 2004, 16:57
Schwätzer!
Läuft bei mir seit Jahren ohne Probleme.

Grüße

Klaus
Schärfer_mit_Senf
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 11. Mai 2004, 17:16
Der mag ja ganz gut klingen, ist bei mir aber vom Design durchgefallen, sieht ein bisschen nach "Schneider" aus.

Gruß
BERND
sound67
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 11. Mai 2004, 20:25
Er klingt auch nicht *besser* als die anderen Player dieser Klasse. Wenn ich sehe, was Cambridge für 499,- mit dem Azur 640C aus dem Hut gezaubert hat - und mir dann die Rega-Schleuder anschaue ...

Gruß, Thomas
tiji
Stammgast
#14 erstellt: 18. Jun 2004, 06:11
Hallo Leute,

Ich hab meinen CDP vor einer guten Woche repariert zurückbekommen. Die haben auch diverse Teile ersetzt (Transport und noch ein anderes Teil, ich glaube den Deckel ). Bis jetzt gab es auf jeden Fall keine Aussetzter mehr , hoffe das das auch so bleiben wird.
Hat alles reibungslos geklappt (Garantie etc).

Tzalü

tiji
Albus
Inventar
#15 erstellt: 18. Jun 2004, 07:58
Tag,

na dann, möge es dabei bleiben.

MfG
Albus
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Rega Planet gleich oder besser als Rega Apollo ???
Colli am 18.03.2006  –  Letzte Antwort am 21.03.2006  –  6 Beiträge
cd player geht immer wieder auf
dulgon am 17.08.2006  –  Letzte Antwort am 17.08.2006  –  3 Beiträge
Rega Planet 2000 Feinsicherung?
tontec am 15.01.2005  –  Letzte Antwort am 15.01.2005  –  2 Beiträge
Problem Lautsprecher die immer zuerst 10 min nicht recht wollen
Musik-Hörer am 12.10.2003  –  Letzte Antwort am 16.10.2003  –  6 Beiträge
Lautsprecher an den PC?
tombond am 20.12.2006  –  Letzte Antwort am 22.12.2006  –  12 Beiträge
komische geräusche
King_Pin am 04.11.2006  –  Letzte Antwort am 08.11.2006  –  12 Beiträge
Ist der Rega Planet 2000 wirklich so gut ???
phillip82109 am 01.04.2005  –  Letzte Antwort am 02.04.2005  –  3 Beiträge
Lautsprecher fällt manchmal aus.
Ace-dude am 18.10.2007  –  Letzte Antwort am 18.10.2007  –  4 Beiträge
ich hab ein kleines problem
Major_David am 09.02.2005  –  Letzte Antwort am 25.02.2005  –  19 Beiträge
Problem!!
andre' am 28.02.2003  –  Letzte Antwort am 28.02.2003  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Cambridge Audio

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 103 )
  • Neuestes MitgliedBenkabass
  • Gesamtzahl an Themen1.345.790
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.087