Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Troubel mit meinem HK640

+A -A
Autor
Beitrag
Zeus-sk
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 11. Mai 2004, 16:13
Servus Leute!

Ich bin völlig verzweifelt, denn mein geliebter HK 640 hat mir grad den Dienst Quittiert. Folgende Symptome habe ich festellen können:

- Gerät ist an (beide Leuchten leuchten) doch ein Input-Signal lässt sich nicht auswählen (die LEDs sind tot)
- Das Gerät lässt sich nicht ausschalten (wenn man es versucht passiert nichts)
- Es spielt nicht mehr
-Wenn ich es vom Netz nehme und dann wieder einstöpsele ändert sich nichts
-Diese Symptome hat mein Großvater (der mir diesen Verstärker geschankt hat) auch gehabt, als er ihn beib sich laufen ließ. Ich habe ihn dann genommen um einen Arbeitskolegen meines Vaters mal danach gucken zu lassen, doch als das Gerät in der Werkstatt stand und wir es angeschlossen hatten, funktionierte es wieder... bis heute.

Fragen:
Hat eienr heir zufällig das selbe Problem gehabt/gelöst? Kann es sih eventuell um etwas handeln, was ich selbst lösen kann, oder muss ich das professionell reparieren lassen (bin Schüler -> kein Geld^^)

Danke für eure Posts

MfG
Sebastian
Albus
Inventar
#2 erstellt: 12. Mai 2004, 10:40
Tag,

ich empfehle, die Sicherungen hinter dem Netzschalter zu überprüfen. Das sind Glassicherungen, so zwei oder drei oder auch vier Stück, die in räumlicher Nähe zum Netztransformator angeordnet sind. Da die Power-LEDs leuchten, geht der Netzstrom noch durch den EIN/AUS-Schalter aber nicht mehr weiter, die zwei oder drei internen Versorgungsspannungen für die Schaltkreise des Verstärkers werden nicht mehr in Funktionsfähigkeit gesetzt, also alles tot. Auch ein Release findet nicht statt, da, wie vermutet, die Sicherungen durch sind. Sind die Sicherungen durchgebrannt, dann ist das natürlich ein Hinweis auf einen ernsten Defekt.

Deckel ab und ansehen. ! Aber völlig vom Netz trennen, bitte, Lebensgefahr.

MfG
Albus
Zeus-sk
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 12. Mai 2004, 11:57
Das schau ich mir heute Abend direkt mit meinem Vater an... Ansonsten lasse ich das wohl bei ihm in der Firma mal durchchecken, die haben da einige Kompetente Fein-Elektroniker mit Ahnung von HiFi.

Vielen Dank dir Albus, du hast mir möglicherweise meinen Verstärkerschatz gerettet.


[Beitrag von Zeus-sk am 12. Mai 2004, 12:00 bearbeitet]
Zeus-sk
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 12. Mai 2004, 20:11
Hmmm, leider sind beide Sicherungen in Ordnung... Schade dass es nicht so einfach war, denn das wär echt zu toll gewesen. Falls noch jemand ne Idee hat, ich bin für jeden Post dankbar.

MfG
Sebastian
Albus
Inventar
#5 erstellt: 13. Mai 2004, 06:59
Morgen,

dann ist etwa der Netzschalter (EIN/AUS) defekt. Man sollte mittels Phasenprüfer zusehen, ob vor und hinter dem Netzschalter Spannung anliegt, auch noch, ob hinter den Sicherungen überhaupt noch Spannung festzustellen ist. Ferner, ob hinter dem Netztransformator Spannung gegeben ist. Man nehme einen Phasenprüfer und halte ihn in korrekter Weise an geeignete Stellen der Verkabelung bzw. der Sicherungshalter. - Achtung: Gefahr für Leib und Leben, Vorsicht ist notwendig. Wenn man Laie ist, dann ist das Vorgehen auf eigene Gefahr. Eine Werkstatt hilft gern mit einem Durchcheck des Gerätes (nebst Kostenanschlag).

MfG
Albus
Zeus-sk
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 19. Mai 2004, 15:44
Ich hab das Gerät jetzt mal zu nem Kolegen von meinem Vater gegeben, der is in so was recht bewandert. Wenn er das Teil nich hinkriegt werde ich wohl entweder ne professionelle Reparatur machen lassen, oder einen neuen kaufen. Vielen Dank für die Hilfe Albus, das is echt top von dir.

MfG
Sebastian
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Problem mit meinem Verstärker
Joey911 am 13.01.2005  –  Letzte Antwort am 14.01.2005  –  4 Beiträge
Brummen mit meinem A5
pirrucha am 15.02.2008  –  Letzte Antwort am 25.02.2008  –  6 Beiträge
Habe Probleme mit meinem Yamaha-DVD
MarcMighty am 15.05.2003  –  Letzte Antwort am 16.05.2003  –  6 Beiträge
Wer kann mir mit meinem APLUS helfen
samsungman am 16.12.2006  –  Letzte Antwort am 17.12.2006  –  2 Beiträge
Kanaldifferenzen bei meinem Receiver
Gunnar1 am 05.06.2004  –  Letzte Antwort am 06.06.2004  –  7 Beiträge
in meinem sony-receiver spukt es!!!
kadioram am 28.11.2005  –  Letzte Antwort am 01.12.2005  –  7 Beiträge
Bringt mir in meinem Fall ein D/A-Wandler etwas?
nick-ed am 06.07.2010  –  Letzte Antwort am 25.07.2010  –  34 Beiträge
PC mit Stereoanlage verbinden
Andi1000 am 15.02.2003  –  Letzte Antwort am 18.02.2003  –  32 Beiträge
Problem mit Tuner
mpat am 04.05.2006  –  Letzte Antwort am 04.05.2006  –  3 Beiträge
ClassA mit wirkunsgradschwachen Boxen?
Yogi_Bär am 14.10.2003  –  Letzte Antwort am 20.10.2003  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Harman-Kardon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 108 )
  • Neuestes Mitglieddjhussein
  • Gesamtzahl an Themen1.345.455
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.665.827