Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Heftiges Brummen !!!

+A -A
Autor
Beitrag
JahIsMighty
Neuling
#1 erstellt: 10. Jun 2004, 15:12
Hi,

habe über google eure Site gefunden und hoffe das ihr mir helfen könnt:

Ich habe eine Technics Anlage (SC-EH600). Bis vor kurzem lief sie noch normal. Dann ist bei uns - während die Anlage lief - eine Sicherung rausgeflogen. Seitdem brummt die Anlage (bzw. die Boxen) auf's heftigste sobald ich sie anmache.

In der Bedienungsanleitung war als Fehlerbehebung folgendes aufgeführt:

- Die Lautsprecherkabel vom Netzkabel der Anlage entfernen.
- Netzstecker andersherum in die Steckdose stecken.

Zwecklose Maßnahmen...


Ich habe dann mal alle Kabel von der Anlage entfernt, sie in die Mitte des Raumes gestellt, alle Kabel neu abisoliert (Stereoboxen) und wieder reingesteckt.
Ich habe auch darauf geachtet, dass die Lautsprecherkabel nicht in der Nähe des Netzkabels waren.

Kein Erfolg...


Habe auch versucht die Anlage ohne die Surroundboxen laufen zu lassen, brachte auch nichts.



Also: Habt ihr vielleicht noch 'nen guten Tipp ?!?



Danke im Voraus und viele Grüße
DynAudio
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 10. Jun 2004, 15:26
ich hoffe dann mal für dich das du auch die gleiche sicherung treingetan hast, wegen den Amperezahlen usw...

Z.B. ne 11,25 A mit 250 V

sonst brummts natürlich und es kann noch sein das du dir dann da vielleicht noch irgendwas anderes beschädigt hast
JahIsMighty
Neuling
#3 erstellt: 10. Jun 2004, 15:57
Das war eine hausinterne Sicherung. Eine, die man wieder "reindrücken" kann. Der Anlage ist ja "weiter nichts passiert". Einmal aus und wieder an, und dann ging's los...
DynAudio
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 10. Jun 2004, 16:04
Achso eine Sicherung...

Aber vielleicht kannst du ja mal versuchen die Sicherung von deinem Amp auszutauschen und schauen ob es daran liegt..

KAnn auch an der Stromzufuhr liegen...aber davon hab ich noch nicht soviel Ahnung
fjmi
Inventar
#5 erstellt: 10. Jun 2004, 16:49
hatte sowas ähnliches(nach sicherungsausfall) bei einem alten technics-amp.

ich habe dann an den gnd-anschluss vom plattenspielanschluss *g* einen draht angeschlossen und mit einem heizkörper verbunden (=profierdung ;)).
danach wars brummen weg und als ich den draht entfernt hatte ging alles wieder normal.
JahIsMighty
Neuling
#6 erstellt: 10. Jun 2004, 16:50
Ich habe keine Sicherung, zumindest ist von außen nichts sichtbar. Ist es wahrscheinlich, dass innen eine ist?
Delta8
Stammgast
#7 erstellt: 10. Jun 2004, 16:53
@JahIsMighty

Ja, ist innen.
JahIsMighty
Neuling
#8 erstellt: 10. Jun 2004, 16:56
Ich habe von dem Ganzen nicht so wirklich einen Plan, was ist ein gnd-anschluss? Ich habe keinen Plattenspieler. Bei eBay habe ich ein Bild gefunden.
--->http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&category=26833&item=3820231017&rd=1

Danke für eure Antworten
JahIsMighty
Neuling
#9 erstellt: 10. Jun 2004, 17:09

@delta8
Ja, ist innen.


Ich habe gerade den Verstärker aufgeschraubt. Ich kann darin keine Sicherung finden und es ist alles recht übersichtlich verbaut....
fjmi
Inventar
#10 erstellt: 10. Jun 2004, 17:10
hast du keinen plattenspieler - eingang?
Delta8
Stammgast
#11 erstellt: 10. Jun 2004, 17:28
Laut isländischem Datenblatt aus dem Netz (...) hat er einen Phonoeingang, aber ich denke, dass das Teil keinen GND Anschluss hat. Welche "leichte Midi" Anlage hat den schon ?

@ JahIsMighty

Das ist schlecht. Ich kenne das Teil nicht, bei meinen Verstärkern war die Sicherung aus gutem Grund immer gut zu finden und hin und wieder soger ein Ersatz irgendwo dazugeklemmt.

Vielleicht kannst Du ein Bild (Innenansicht) posten und jemand der das Teil schon kennt kann Dir besser weiterhelfen.

An sich sollte eine pro Kanal irgendwo auf der Endstufenplatine sein. Es ginge auch ohne, aber ich glaube nicht, dass man das in Deutschland dann nicht verkaufen daf, oder ?
JahIsMighty
Neuling
#12 erstellt: 10. Jun 2004, 19:49
Wie kann ich denn Fotos hier reinstellen? Habe keine hp..
Und ja, einen Phono-Eingang habe ich.
Delta8
Stammgast
#13 erstellt: 10. Jun 2004, 20:03
Mit welchem man Bilder ins Netz bringt (gibt einen Anbieter dafür) schreibt hoffentlich bald jemand, der einen kennt.

Vielleicht kann Sie auch einer der Moderatoren hochladen wenn Du sie ihm mailst (?)

Zum Thema Phono: Ich gehe davon aus, Du hast nur einen Cinch Eingang, aber ichts um ein Erdungskabel (GND) anzuschließen dabei, oder ?
sparkman
Inventar
#14 erstellt: 10. Jun 2004, 20:26
http://www.imageshack.us/

einfach auf durchsuchen bis das gewünschte bild da ist dann ufo und dan auf host it schon ist dein bild online und das ganze kostet net mal was.
Schnullimaus
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 11. Jun 2004, 06:26
Brummt die Anlage nur noch, oder kommt auch noch Musik?
Brummt sie auf einem Kanal oder auf beiden ?

Warum war die Sicherung rausgeflogen? Gab es einen
Kurzschluss, möglicherweise sogar in der Technics-Anlage?
Gab es ein Gewitter, Überspannung etc?

Es hört sich so an, als ob die Technics-Anlage defekt
sein könnte. Ob der Defekt evtl. sogar Deine Sicherung
hat fliegen lassen, who knows ??

Die Frage hier ist, was ist Ursache, was Wirkung. Normalerweise fängt eine Anlage nicht an zu brummen,
nur weil die Sicherung rausfliegt, es sei denn:
- die Sicherung fliegt raus weil eben genau die
Anlage defekt ist
- die Sicherung fliegt raus weil es eine Überspannung
gab, die evtl. vor dem Auslösen der Sicherung noch
die Anlage geschädigt hat.

Gruß
Stephan
JahIsMighty
Neuling
#16 erstellt: 11. Jun 2004, 16:07
Die Anlage brummt auf beiden Kanälen, ich habe sie zum Testen immer nur kurz angemacht, aber das da noch Musik rauskommen soll?! Wohl eher nicht.

Die Sicherung flog raus, als mein alter Herr den Staubsauger anmachte..

Ich saß neben der Anlage und mir ist nichts aufgefallen, die Sicherung flog raus und die Anlage ging aus.
Kein komischer Geruch (verbrannt), oder Geräusche beim ausgehen...

Ich habe gerade eine Sicherung gefunden, (Unglaublich, wie blind ich sein kann, habe vorher ja nichts gesehen...!) die ist aber okay und nicht durchgebrannt.
Es ist eine 2A, 250V Sicherung.

Kann die Anlage also kaputt gehen, obwohl die Sicherung heil ist?
Schnullimaus
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 13. Jun 2004, 08:38
Ich würde mal die Endstufen überprüfen (lassen).
Starkes, fieses Brummen, auch bei zugedrehtem
Lautstärkeregler, ist manchmal ein Anzeichen für
einen Endstufendefekt. Vielleicht hat ja der
Staubsauger einen hohen Spannungspuls erzeugt
(Motor = induktiv), oder der "knakser" hat so
stark in die Anlage gehauen dass sie jetzt hinüber ist.

Wie ist die Endstufe aufgebaut ? Mit einzelnen
Transistoren ( = diskret), oder ist da so ein
STK - Hybridbaustein drin? Die STKs sind eh' nicht so
hart im Nehmen, und könnten bei so einer Gelegenheit
schon mal das zeitliche segnen.

Gruß
Stephan
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Brummen in der Anlage
dimka am 05.10.2004  –  Letzte Antwort am 08.11.2004  –  3 Beiträge
Brummen in der HIFI Anlage
p2305 am 21.06.2004  –  Letzte Antwort am 21.06.2004  –  4 Beiträge
Brummen in der Anlage
The_Writer am 31.01.2008  –  Letzte Antwort am 19.02.2008  –  41 Beiträge
Lautschprecher und Anlage knallt!
silvia am 14.01.2003  –  Letzte Antwort am 15.01.2003  –  4 Beiträge
Technics Anlage
Tigges87 am 22.09.2004  –  Letzte Antwort am 22.09.2004  –  5 Beiträge
Ausschalten Anlage
claus11 am 20.11.2005  –  Letzte Antwort am 24.11.2005  –  3 Beiträge
Brummen der Stereo Anlage
Baschdi_S65 am 26.03.2008  –  Letzte Antwort am 26.03.2008  –  8 Beiträge
Anlage brummt
Andy9222 am 31.08.2011  –  Letzte Antwort am 01.09.2011  –  4 Beiträge
Tragbare Anlage
Spawncer am 17.03.2009  –  Letzte Antwort am 17.03.2009  –  3 Beiträge
4 boxen, eine anlage
Flori am 20.11.2003  –  Letzte Antwort am 22.11.2003  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Elektronik Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Denon
  • Klipsch
  • Heco
  • Onkyo
  • Dali
  • Marantz

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 28 )
  • Neuestes MitgliedHexe1988
  • Gesamtzahl an Themen1.345.827
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.882