Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Lautstärke-Regler überlisten

+A -A
Autor
Beitrag
Patrick_Fischer
Neuling
#1 erstellt: 24. Jul 2004, 21:36
Hallo,
ich habe einen JVC RX-416 Vollverstärker an dem 2 Magnat 80W Boxen angeschlossen sind.
Mein Problem ist nun follgendes:
Der Lautstärkeregler geht bis 30, ab 8 würden aber meine Nachbern rebelieren. Kann ich diesen Lautstärke-Bereich irgenwie dehnen? Ich denke mal das ein Widerstand in den Lautsprecherkabeln nicht die richtige Lösung ist.
Der Regler am Verstärker ist eigentlich nur ein Poti, mit nachgeschaltetem Moter für die Fernbedienung, finde aber nirgendwo eine passende Bauform.

Vielen Dank für eure Hilfe.
Patrick
sakly
Inventar
#2 erstellt: 25. Jul 2004, 04:08
???Was willst du machen???
Wieso willst du den Lautstärkebereich dehnen? Dadurch werden die Boxen nicht lauter oder leiser. Mir ist der Sinn dieser Aktion nicht klar.
Patrick_Fischer
Neuling
#3 erstellt: 25. Jul 2004, 07:15
Na der Einstellbereich von 0 bis Zimmerlautstärke ist mir zu klein, soll heissen das ich nur schwer die richtige Lautstärke mit der Fernbedienung treffe, da der Motor recht schnell dreht. Und somit teilweise im ersten Moment viel zu Laut ist. Wäre nicht das Problem, aber beim zurückdrehen mit der Fernbedienung ist er wieder zu leise.
Darum dachte ich mir, der Bereich für Zimmerlautstärke müsste so zwischen 0 und 16 liegen. Es wäre für mich also kein Problem die Leistung meines Verstärkers zu halbieren, da ich nie die 2x55W "aushören" kann.

Danke
Patrick


[Beitrag von Patrick_Fischer am 25. Jul 2004, 07:16 bearbeitet]
Ralfii
Inventar
#4 erstellt: 25. Jul 2004, 07:36
Hat den Verstärker einen Einschleifweg für einen equalizer ?

an meinem PioA550R ging es mir ähnlich. bei 40% war es schon so höllisch laut, alles darüber brachte nur mehr verzerrungen, die loudness regelte auch viel zu spät zurück


habe dann einen spannungsteiler an den einschleifweg eingebaut 1:2 seither kann ich besser / genauer regeln
Patrick_Fischer
Neuling
#5 erstellt: 25. Jul 2004, 09:19
Also auf der Rückseite des Verstärkers und in der Bedienungsanleitung ist nichts zu finden über einen Einschleifweg für einen equalizer.
lumi1
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 25. Jul 2004, 09:31
Wenn Dir nur der Motor zu schnell dreht, klatsch eine Wiederstand davor Ansonsten gute alte Handarbeit, mit Aufstehen vom Sessel......
KRAFTdurchBASS
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 25. Jul 2004, 09:53
mach doch nen mischpult dazwischen dann haste kein problem und kannst ohne aufwand immer alles nachtegeln
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Line-Out Lautstärke regeln - Poti Widerstand?
psycco am 03.02.2004  –  Letzte Antwort am 03.02.2004  –  5 Beiträge
Lautstärke/Pan Poti austauschen?
felix42 am 25.10.2005  –  Letzte Antwort am 26.10.2005  –  3 Beiträge
Audio Regler mit Fernbedienung
Bilderbuch am 13.12.2010  –  Letzte Antwort am 27.12.2010  –  2 Beiträge
Lautstärke Poti von Alps
tummy am 11.09.2005  –  Letzte Antwort am 16.09.2005  –  4 Beiträge
untersch. Lautstärke der Boxen
Star_der_Woche am 31.01.2004  –  Letzte Antwort am 31.01.2004  –  8 Beiträge
Lautstärke-Problem
yangtze am 01.09.2004  –  Letzte Antwort am 02.09.2004  –  3 Beiträge
Das Beste Lautstärke Poti ?
der_neue13 am 27.07.2010  –  Letzte Antwort am 29.07.2010  –  9 Beiträge
Lautstärke per Fernbedienung - Möglichkeiten
Hobst am 11.05.2011  –  Letzte Antwort am 16.05.2011  –  2 Beiträge
Knistern beim Bewegen der Regler
Talesman am 24.03.2004  –  Letzte Antwort am 26.03.2004  –  9 Beiträge
Digitalausgang in der Lautstärke regeln?
trude_a am 22.03.2010  –  Letzte Antwort am 24.03.2010  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Elektronik Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Denon
  • Klipsch
  • Heco
  • Onkyo
  • Marantz
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.744 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedChrisIgel
  • Gesamtzahl an Themen1.344.820
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.480