Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Line-Out Lautstärke regeln - Poti Widerstand?

+A -A
Autor
Beitrag
psycco
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 03. Feb 2004, 18:11
Moin,

ich baue mir grade mit dem 2x10W Verstärkerbausatz von conrad eine kleine Lautsprecherbox. Klappt auch alles wunderbar, nur ist der Ton bei Anschluss meines Discmans am Line-Out VIEL zu laut. Kopfhörerausgang geht (ganz heruntergeregelt), aber das ist nicht Sinn der Sache ..
Ich habe mir dann ein 4,7kOhm Stereopoti (log) gekauft, und testweise erstmal nur in einen Kanal eingesetzt (zwischen Discman und Verstärker).
Die Lautstärke ist aber praktisch unverändert, meine billige Test-Box platzt fast, und bessere habe ich zZ nicht zur Hand ..
Habe dann zum testen einen Festwiderstand von 100kOhm eingebaut, keine Änderung. Mit 680kOhm hört man eine leichte Änderung (leiser).

Irgendwie kommt mir das seltsam vor, da ich bei meinen Internetrecherchen auf Werte zwischen 5kOhm und 100kOhm gestoßen bin .. aber wenn das mit den Festwiderständen stimmt, bräuchte ich ja irgendwo bei 10MOhm, das kann doch nicht sein .. ?

Im Datenblatt des Discmans steht:
Line Output
Output level 0.7 V rms at 50 kilohms
Recommended load impedance over 10 kilohms

Was der conrad Verstärker für einen EIngangswiderstand hat, weiss ich nicht .. der verwendete IC ist der TDA1519c ..

Hoffe ihr könnt mir helfen .. vielen Dank schonmal,
Gruss Ole
cr
Moderator
#2 erstellt: 03. Feb 2004, 18:43
Dann hast du das Poti falsch angeschlossen, nämlich nur als Trimm-Widerstand.

Es gibt 3 Anschlüsse je Kanal: Links, Mitte (bewegter Anschluß), rechts.
Das Quellgerät gehört an die beiden Enden (links - rechts), der Verstärker gehört an das linke Ende (hat somit diesen Anschluß mit dem Quellgerät gemeinsam) und den Mittelanschluß.
Dann kannst du bis Null runterregeln, egal was das Poti für einen Widerstand hat.
psycco
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 03. Feb 2004, 19:26
Ahjo .. danke werde ich mal ausprobieren

Ist das erste mal dass ich mit Potis arbeite, habe vorher das Ding ausgemessen und dachte die drei Beine sind dazu da, wenn jemand den Bereich umkehren will .. also linker Anschlag 0, rechts voller Widerstand, und sonst umgekehrt ..

Gut, hoffe das funktioniert =)
Ist denn 4,7kOhm gut bemessen oder sollte ich mehr/weniger nehmen?
cr
Moderator
#4 erstellt: 03. Feb 2004, 19:32
Geht so, aber an der unteren Grenze. Ein guter Kompromiss ist 10 kOhm. Hoffentlich hast du logarithmisch genommen, sonst hast du einen ungünstigen Drehbereich (bei linear spielt sich alles in der 9 Uhr-Ecke ab)
psycco
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 03. Feb 2004, 19:44
Klappt! Vielen Dank!
Wäre ich nie selbst drauf gekommen ..

Und stimmt, 5kOhm scheint wirklich etwas wenig zu sein .. spielt sich auch so alles in der 9-Uhr Ecke ab (trotz logarithmischer Skala) - oder hat sich der Verkäufer im Laden vergriffen?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Lautstärke mit Stereo-Poti Regeln
Bungee2003 am 28.10.2003  –  Letzte Antwort am 29.10.2003  –  13 Beiträge
Zu wenig Line-Out am Amp
SubstSound am 05.07.2012  –  Letzte Antwort am 14.07.2012  –  6 Beiträge
Line Out zu leise für Kophörer
firestone3112 am 27.10.2012  –  Letzte Antwort am 28.10.2012  –  6 Beiträge
Lautstärke Poti von Alps
tummy am 11.09.2005  –  Letzte Antwort am 16.09.2005  –  4 Beiträge
Lautstärke/Pan Poti austauschen?
felix42 am 25.10.2005  –  Letzte Antwort am 26.10.2005  –  3 Beiträge
Das Beste Lautstärke Poti ?
der_neue13 am 27.07.2010  –  Letzte Antwort am 29.07.2010  –  9 Beiträge
Line-Out auf Kopfhörer
Pilly-Willy am 13.01.2005  –  Letzte Antwort am 14.01.2005  –  2 Beiträge
Kopfhörerbuchse als Line-out
Diddi am 22.06.2003  –  Letzte Antwort am 04.05.2008  –  6 Beiträge
Dac / KHV / line out.
ithinkm0 am 14.12.2012  –  Letzte Antwort am 23.12.2012  –  4 Beiträge
Digitalausgang in der Lautstärke regeln?
trude_a am 22.03.2010  –  Letzte Antwort am 24.03.2010  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Elektronik Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Denon
  • Klipsch
  • Heco
  • Onkyo
  • Marantz
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.744 ( Heute: 4 )
  • Neuestes Mitgliedviktor.kislovskij
  • Gesamtzahl an Themen1.344.821
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.497