Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Knistern beim Bewegen der Regler

+A -A
Autor
Beitrag
Talesman
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 24. Mrz 2004, 12:11
Guten Tag,

bin neu hier und hoffe auf eine nette Runde.
Habe auch schon eine Frage:
Bei einem älteren Verstärker von mir hört man immer so ein Knistern wenn man den Lautstärke- oder auch Balanceregler bewegt. Kommt auch ein bißchen auf das Tempo der Bewegung an.
Jedenfalls versuche ich das schon so langsam wie möglich zu machen, aber es ist nicht mehr wie früher.
Das hört sich so an , als ob ein Stück Papier zerrissen wird.

Kann man das beheben?

Gruß

Joe
Kruder
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 24. Mrz 2004, 12:43
Hi Joe,

hört sich an als wären die Potis verdreckt.
Was funktioniert ist, die Potis mit Pressluft durchzublasen, wenn sie gross genug sind. Oder einfach Kontaktspray für Elektronik verwenden und in die kleinen Löcher spritzen, dabei allerdings bissl die Regler hin- und her bewegen und warten.


greetz Kruder
Arminschen
Stammgast
#3 erstellt: 24. Mrz 2004, 12:45
Hallo

Ich würde nicht gleich ans eingemachte gehen, bei ausgeschaltetem Gerät mehrmals von Anschlag zu Anschlag "schleift" die Kontaktflächen auch wieder blank!

Arminschen
detegg
Administrator
#4 erstellt: 24. Mrz 2004, 13:34
Ansonsten steht hier alles weitere: http://www.hifi-forum.de/viewthread-29-2461.html

Gruß
Detlef
Talesman
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 24. Mrz 2004, 16:38
Hallo nochmal,

und danke für die bisherigen Antworten.
Kann man also sagen, daß das Knistern eine normale Alterserscheinung ist?
Oder hat das auch was mit dem Umgang zu tun, z.B. wenn man die Anlage gar nicht benutzt bzw. übermäßig strapaziert....?

Gruß

Joe
Tommy_Angel
Inventar
#6 erstellt: 24. Mrz 2004, 19:01
normales Altern, hab ich auch (ich meine meinen Kenwood aus den 70ern), Kontaktspray hilft, aber nur nach öffnen der Haube! (Netztstecker ziehn!)
Talesman
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 25. Mrz 2004, 14:30
Danke Tommy,

und wo bekommt man so ein Kontaktspray am Besten?
Habe übrigens auch einen älteren Kenwood, KA400.
Kannst Du mir in etwa sagen wo ich dies Potis finde nach dem Öffnen der Haube?


Gruß

Joe
Django8
Inventar
#8 erstellt: 25. Mrz 2004, 14:58
Ich schliesse mich Arminschen an und würde den Poti mehrmals "trocken" hin und her drehen. Mit Kontaktspray wird das Problem nämlich oft nur für eine gewisse Zeit behoben. Zudem besteht die Gefähr des "Verschlimmbesserns".
Ich würde mir übrigens keine Sorgen machen: Kratzende Potis kommen bei älteren Geräten oft vor. Ist aber eigentlich auch nicht sehr tragisch und Schaden anrichten wird es auch nicht.
rolie384
Stammgast
#9 erstellt: 26. Mrz 2004, 10:26
Hallo,

nur Kontaktspray hilft tatsächlich nur kurze Zeit.

Es gibt da aber auch noch Kontakt 61, eigentlich ein Korrosionsschutz für neue Kontakte.

Wenn man mit der Sprühwäsche Kontakt WL die von dem Kontaktspray 60 die gelösten Stoffe entfernt und zum Schluß mit dem Kontakt 61 behandelt, ist das Poti auch wieder für eine wesentlich längere Zeit flott.

Ballistol Waffenöl soll genausogut geeignet sein.

Tuner Spray statt des Kontakt 60 geht auch und schont Bauteile.

Viele Grüße,

Rainer
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Knistern = Clipping?
Tenobaal am 22.09.2008  –  Letzte Antwort am 22.09.2008  –  4 Beiträge
knistern bei lauten bass-tönen
Christoph-NF am 19.10.2004  –  Letzte Antwort am 20.10.2004  –  6 Beiträge
Lautsprecher knistern seit Rechner Aufrüstung
Hardcor3Chip am 16.01.2016  –  Letzte Antwort am 16.01.2016  –  3 Beiträge
Audio Regler mit Fernbedienung
Bilderbuch am 13.12.2010  –  Letzte Antwort am 27.12.2010  –  2 Beiträge
Lautstärke-Regler überlisten
Patrick_Fischer am 24.07.2004  –  Letzte Antwort am 25.07.2004  –  7 Beiträge
Low + Highpower Vol-Regler gesucht.
Newman1 am 01.05.2011  –  Letzte Antwort am 02.05.2011  –  2 Beiträge
Ploppen beim einschalten.Hilfe.
Stereo_Reiner am 31.07.2006  –  Letzte Antwort am 31.07.2006  –  4 Beiträge
Marantz SR 8300 Linker Regler Halterung gebrochen
Don_Marantzio am 12.12.2004  –  Letzte Antwort am 14.12.2004  –  4 Beiträge
Zu wenig Bass und kein Regler ...
Steel99 am 15.07.2004  –  Letzte Antwort am 18.12.2004  –  47 Beiträge
Multi-Voltage Regler Pioneer A-P510
DerTimm am 19.09.2015  –  Letzte Antwort am 21.09.2015  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Elektronik Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Denon
  • Klipsch
  • Heco
  • Onkyo
  • Dali
  • Marantz

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 101 )
  • Neuestes Mitgliedguke
  • Gesamtzahl an Themen1.346.010
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.676.396