Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Frage zum NAD C352

+A -A
Autor
Beitrag
metalhead
Stammgast
#1 erstellt: 13. Okt 2004, 12:36
Hallo,

gestern habe ich mir den NAD C352 gekauft. Ich bin auch soweit sehr zufrieden mit dem Gerät, jedoch schaltet er nach drücken des Powerschalters in den Standby-Modus. Einschalten kann ich ihn also erst durch drücken des ON-Knopfes auf der Fernbedienung. Ist das normal?

MfG
Tim
GandRalf
Inventar
#2 erstellt: 13. Okt 2004, 13:14
Moin auch,

Daß er in den Std.by. Modus schaltet ist normal.
Du müsstest ihn aber auch direkt am Gerät mit der Netztaste wieder einschalten können.
metalhead
Stammgast
#3 erstellt: 13. Okt 2004, 15:59
Hallo
genau das macht er ja nicht. Er schaltet nur in den Standby-Modus und das ist echt nervig, wenn ich jedes Mal erst die Fernbedienung suchen soll, bevor er an geht.

MfG
Tim
Twiggy
Neuling
#4 erstellt: 13. Okt 2004, 16:59
Tach auch,

Drück einfach mal eine der Eingangswahltasten, also CD, Disc, Video,...
Dann springt er auch an.

Grüße Twiggy
metalhead
Stammgast
#5 erstellt: 13. Okt 2004, 17:09
Nabend auch,

danke für den Tip.
Aber es kann doch nicht sein, dass ich erst 2 Knöpfe drücken muss bevor ich der läuft. Naja, besser als mit der Fernbedienung.

MfG
Tim
Wyat
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 13. Okt 2004, 18:21
Hi Tim!


Ich hatte mal den C 370, der machte das auch, und zwar immer dann, wenn ich Ihn per Fernbedienung in den Standby-Modus geschaltet hab und dann direkt am Gerät abgeschaltet habe.

Wenn ich nur an Gerät abgeschaltet habe (also ohne vorher auf Standby zu gehen), dann ging er beim nächsten Einschalten am Gerät auch direkt an.

Die Dinger "merken" sich anscheinend, wie sie beim letzten mal ausgeschaltet wurden.

Gruß

Christian
metalhead
Stammgast
#7 erstellt: 13. Okt 2004, 18:35
Hallo CHristian!

Genau das tut meiner ja leider nicht
Egal wie ich ihn ausschalte, er startet immer im Standby.
Morgen werd ich mal meinen Händler anrufen und fragen, ob das normal ist.
Vielen Dank schon mal für eure Antworten!

MfG
Tim
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Frage zum NAD C 521 BEE
droll am 23.04.2004  –  Letzte Antwort am 24.04.2004  –  3 Beiträge
PC -> Yulong u 100 -> NAD C352 - Kratzen während Musik
dominikz am 14.08.2012  –  Letzte Antwort am 19.08.2012  –  2 Beiträge
NAD C370
ehemals_ah am 01.12.2002  –  Letzte Antwort am 02.12.2002  –  5 Beiträge
NAD Brummen C 326BEE + C 545BEE
will^^ am 17.02.2014  –  Letzte Antwort am 02.03.2014  –  10 Beiträge
NAD C542 - Titel-Restspielzeit?
HeinzMakeFood am 22.12.2004  –  Letzte Antwort am 27.12.2004  –  3 Beiträge
NAD 514 Probleme *Hilfe*
geraeteraum am 10.07.2006  –  Letzte Antwort am 10.07.2006  –  2 Beiträge
NAD silver line
meister_lampe am 13.02.2005  –  Letzte Antwort am 21.02.2005  –  5 Beiträge
NAD Classics phono vorstufe?
rib am 23.09.2006  –  Letzte Antwort am 15.11.2006  –  19 Beiträge
probleme mit nad C 521 BEE - kein Strom
hermanitohermano am 12.03.2006  –  Letzte Antwort am 13.03.2006  –  4 Beiträge
Neue NAD Geräte klingen nicht
Sardaukar-Foe am 08.11.2004  –  Letzte Antwort am 09.11.2004  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • NAD

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 11 )
  • Neuestes MitgliedDeja-Vu81
  • Gesamtzahl an Themen1.345.355
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.663.766