Die Suche nach dem Klack

+A -A
Autor
Beitrag
Tracktek
Neuling
#1 erstellt: 13. Jan 2005, 19:43
Moin moin,

Es geht um meinen Harman/Kardon Verstärker. Vor ca. einem 3/4 Jahr habe ich den Stecker meines Kopfhörers 3 Mal kurz hintereinander (warum spielt keine Rolle)in den Kopfhörerausgang hineingesteckt und wieder herausgezogen. Danach gab der verstärker keinen Mucks mehr von sich. Normalerweise macht es einmal klack, Wenn ich den Kophörer anschließe, und dann nochmal wenn ich den Kopfhörer wieder abziehe. Dieses Klack blieb nach dem Abziehen aus. Es bleibt auch aus, wenn ich den Verstärker einschalte. Es sollte eigentlich ein Klick direkt beim einschalten und dann kurze Zeit später ein Klack geben, mit welchem dann auch die Musikausgabe startet. Das Klack bliebt aus. Jetzt (ein 3/4 Jahr nachdem ich den Verstärker zuletzt angemacht habe) hab ich mal den Verstärker wieder mit dem Stromnetz verbunden, angeschaltet und siehe da: es macht wieder Klack! Ich konnte eine viertel Stunde lang Musik hören, bevor es aus heiterem Himmel wieder Klack gemacht hat und die Musik wieder verstummt ist. Nun bleibt das Klack wieder aus. Ich nehmen an, wenn ich den Verstärker wieder ein paar Tage ohne Strom lasse, macht es dann beim Einschalten wieder Klack.
Jetzt zu meiner Frage:
Was ist da hinüber?

Gruß
Jan


[Beitrag von Tracktek am 13. Jan 2005, 19:46 bearbeitet]
Albus
Inventar
#2 erstellt: 14. Jan 2005, 12:09
Tag,

ich vermute also, dass die eingesetzte KH-Klinke die LS abschaltet, was über einen mechanischen Kontakt geschieht, der auf ein Relais wirkt, wonach die LS alsdann abgetrennt sind (Klick ist mechanisches Einrasten der Klinke, Klack ist die resultierende Kontaktbewegung der Relaiszunge). Das Relais, über das die LS im Bedarfsfalle KH geschaltet werden, hat einen Defekt weg, noch nicht total, aber partiell. Vielleicht hilft schlicht Klopferei gegen eben dieses Relais.

MfG
Albus
Tracktek
Neuling
#3 erstellt: 14. Jan 2005, 20:08
Danke für die Antwort. Ist dieses Relais event. leicht reparierbar, oder muss es ausgetauscht werden? Wie sieht sowas eigentlich aus?

Gruß
Jan
Albus
Inventar
#4 erstellt: 17. Jan 2005, 11:43
Morgen,

der KH-Anschluß sitzt beim kh 670 links unter dem umwickelten Netzeinschalter. Relais sind Blöcke, schwarze, blaue, rote, etwa von Streichholzschachtelgröße, mit den Spezifikationen beschriftet. Für den Fall, die mehrfache Klinkenbewegung hat eine mechanische Zunge verklemmt könnte man vorsichtiges Bewegen einer eingesteckten Klinke als Lösung versuchen.

MfG
Albus
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
ein lautes knacken
Elric6666 am 19.08.2003  –  Letzte Antwort am 19.08.2003  –  3 Beiträge
Stereoanalge bleibt im Stand-by
black_see am 30.07.2009  –  Letzte Antwort am 30.07.2009  –  5 Beiträge
Yamaha PianoCraft Defekt?
Malukh am 13.09.2007  –  Letzte Antwort am 26.09.2007  –  3 Beiträge
Noblepoti Suche !!!
ramton am 22.05.2006  –  Letzte Antwort am 22.05.2006  –  2 Beiträge
Technics Verstärker Defekt??
Martin-6pac am 18.02.2005  –  Letzte Antwort am 23.02.2005  –  7 Beiträge
Klicken beim Ein-/Ausschalten normal?
katlow am 13.02.2004  –  Letzte Antwort am 16.02.2004  –  9 Beiträge
Technics SUV 2A Verstärker defekt
Mamuh am 30.05.2006  –  Letzte Antwort am 27.06.2006  –  9 Beiträge
Suche nach einem 1-Band EQ-Modul
Ralph_II. am 29.06.2005  –  Letzte Antwort am 24.07.2005  –  24 Beiträge
Suche nach Antenne für ISP Tuner
monotones am 18.02.2007  –  Letzte Antwort am 18.02.2007  –  4 Beiträge
Suche Stereo-Receiver!
DetlefGeerts am 30.08.2006  –  Letzte Antwort am 10.09.2006  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder842.348 ( Heute: 22 )
  • Neuestes Mitglied*Micha82*
  • Gesamtzahl an Themen1.404.340
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.743.839