Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


KH-Verstärker

+A -A
Autor
Beitrag
MarGan
Stammgast
#1 erstellt: 27. Jul 2003, 18:57
Benutzt jemand von euch aus klanglichen Gründen einen speziellen KH-Verstärker für seinen Kopfhörer?

MarGan
burki
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 27. Jul 2003, 21:41
Hi,

ja.

Gruss
Burkhardt
cr
Moderator
#3 erstellt: 27. Jul 2003, 22:21
Welche empfehlenswerten Verstärker für normale KH gibt es eigentlich (keine Röhrengeräte).
Namentlich bekannt sind mir
Millennium (45 Euro, bei Thomann)
Creek OBH 11 und OBH 2 (260 bzw 380 Euro)
MarGan
Stammgast
#4 erstellt: 28. Jul 2003, 17:22

Welche empfehlenswerten Verstärker für normale KH gibt es eigentlich (keine Röhrengeräte).
Namentlich bekannt sind mir
Millennium (45 Euro, bei Thomann)
Creek OBH 11 und OBH 2 (260 bzw 380 Euro)


Es gibt z.B. noch den Corda HA-1 von Meier Audio(ca. 300EUR), QED MB45 (ca. 200EUR) und als absolute Referenz den Grace 901 (ca. 1500EUR).

MarGan
MarGan
Stammgast
#5 erstellt: 28. Jul 2003, 17:24

Hi,

ja.

Gruss
Burkhardt


Welchen denn?

MarGan
michaelg
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 28. Jul 2003, 22:11
Wie immer: Lake People G91.
Gruß,
Michael
MarGan
Stammgast
#7 erstellt: 29. Jul 2003, 15:14

Wie immer: Lake People G91.
Gruß,
Michael


Womit steuerst du das Teil denn an? Soweit ich lesen konnte besitzt das Gerät nur symmetrische Eingänge. Consumer Geräte dürften somit einen zu geringen Pegel haben.

MarGan
Floschi
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 29. Jul 2003, 15:20
Ich betreibe meinen Sennheiser HD600 mit dem nagelneuen Creek OBH-21SE (Class A, selektierte Bauteile, reguliertes Netzteil), hab 400 € dafür bezahlt und es nie bereut
burki
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 29. Jul 2003, 15:41
Hi MarGan,

bei mir ist es eben der schon erwaehnte QED (steht doch alles im Profil).
Allerdings hab ich mal vor kurzem den KH-Ausgang meiner Tag damit verglichen und irgendwie ist dieser durchaus dem KH-Verstaerker ueberlegen (bei all meinen anderen Ex-Geraeten war das anders) ...

Ich taete mir persoenlich sogar eher eine Roehre zulegen (es gibt z.B. auch von Reussenzehn rel. guenstige Systeme).
Zudem (ich brauche das eben) koennte evtl. die Durchschleiffkt. nicht ganz unwichtig sein (ebenso Balanceregelung).

Gruss
Burkhardt
MarGan
Stammgast
#10 erstellt: 29. Jul 2003, 18:18

Ich betreibe meinen Sennheiser HD600 mit dem nagelneuen Creek OBH-21SE (Class A, selektierte Bauteile, reguliertes Netzteil), hab 400 € dafür bezahlt und es nie bereut :)


Bezüglich Creek habe ich eigentlich nur schlechtes gehört. Billige Komponenten und mangelhafte Verarbeitungsqualität. So stand es mal bei head-fi.com.

MarGan
MarGan
Stammgast
#11 erstellt: 29. Jul 2003, 18:38

Hi MarGan,

bei mir ist es eben der schon erwaehnte QED (steht doch alles im Profil).
Allerdings hab ich mal vor kurzem den KH-Ausgang meiner Tag damit verglichen und irgendwie ist dieser durchaus dem KH-Verstaerker ueberlegen (bei all meinen anderen Ex-Geraeten war das anders) ...


Was hatte dich denn damals zum Umstieg auf einen speziellen KH-Verstärker bewogen? Mich persönlich nervt zur Zeit einfach das Rauschen während leiser Stellen. Ansonsten sollen Vollverstärker ja noch den Nachteil der Frequenzgangbeeinflussung durch den hochohmigen Ausgangswiderstand haben sowie einen viel zu geringen Dämpfungsfaktor, was zu einer schwammigen Basswiedergabe führen soll. Falls hier ein Experte mitliest. Ist ein hoher DF wirklich für Kopfhörer wichtig? Die Meinungen im Internet sind hier eindeutig geteilt.

MarGan
burki
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 29. Jul 2003, 18:58
Hi MarGan,


Was hatte dich denn damals zum Umstieg auf einen speziellen KH-Verstärker bewogen?

es war einfach die Tatsache, dass ich doch abends viel und gerne Musik hoere. Hatte als Zweitlsg. noch einen AKG Hearo 888 (da ist auch ein KH-Verstaerker dabei), den ich zwangslaeufig nach dem Verstaerkerumstieg (mein Stereoamp hat keinen KH-Ausgang, ebenso mein DAC, CDP, DVDP, ...) benutzte (aber mit einem kabelgebunden KH).
Leider war das Ergebnis unbefriedigend , so dass ich zunaechst den alten KH austauschte (Sennheiser HD-600) und dann fast gleichzeitig das AKG-Teil.
In meinem System rauscht der KH-Verstaerker nicht (klar, Aufnahmen koennen durchaus rauschen).


Ansonsten sollen Vollverstärker ja noch den Nachteil der Frequenzgangbeeinflussung durch den hochohmigen Ausgangswiderstand haben sowie einen viel zu geringen Dämpfungsfaktor ...

naja, es kommt auf das Gesamtsystem drauf an. KH-Ausgaenge sind in der Tat haeufig billigst ausgefuehrt (ohne eigenen Verstaerker z.B.). Den Zusammenhang DF und schwammiger Bass , sehe ich aber nicht unbedingt (wie hochohmig ist denn z.B. der KH selbst, ist es ein offener/geschlossener/halboffener ?).
Nur hab ich ja schon geschrieben, dass der KH-Ausgang bei der Tag-Vorstufe z.B. doch noch besser ist, als der QED und deshalb bin ich doch noch etwas/wieder auf der Suche nach einer Alternative ...

Gruss
Burkhardt
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
CD-Player für KH bis 200? gesucht.
Flash am 07.08.2006  –  Letzte Antwort am 13.08.2006  –  6 Beiträge
Verstärker
Semmel am 10.10.2003  –  Letzte Antwort am 15.10.2003  –  6 Beiträge
Verstärker
Drummer2009 am 13.09.2004  –  Letzte Antwort am 16.09.2004  –  8 Beiträge
Verstärker???
Thomi1635 am 16.01.2005  –  Letzte Antwort am 16.01.2005  –  2 Beiträge
Netzteil für Verstärker HILFE!
LennardPlay am 22.01.2016  –  Letzte Antwort am 24.01.2016  –  3 Beiträge
receiver, verstärker
easton am 13.07.2004  –  Letzte Antwort am 14.07.2004  –  5 Beiträge
Probleme Lautsprecher / Verstärker
Kojak83 am 29.09.2005  –  Letzte Antwort am 29.09.2005  –  2 Beiträge
Autoradio Zuhause mit Homehifi-Verstärker betreiben :?
Fufi666 am 09.12.2007  –  Letzte Antwort am 10.12.2007  –  9 Beiträge
Schraubklemmen von altem Verstärker erneuern
elbi am 13.03.2006  –  Letzte Antwort am 14.03.2006  –  4 Beiträge
Ersatzteilfrage für alten Kenwood Verstärker!
Dax26 am 01.02.2005  –  Letzte Antwort am 03.02.2005  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Sennheiser

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 18 )
  • Neuestes MitgliedDennis273
  • Gesamtzahl an Themen1.345.939
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.675.011