Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Verstärker HK 6500

+A -A
Autor
Beitrag
Soundcheck
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 21. Sep 2004, 08:10
Hallo zusammen,

mein Verstärker von Harman/Kardon HK 6500 hat leider
seinen Geist aufgegeben.

War mit diesem Gerät sehr sehr zufrieden.

Was für ein Nachfolgegerät könnt Ihr mir empfehlen?

Danke für die Antworten

Gruss
Guido
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 21. Sep 2004, 08:55
Hallo,

welches Budget hast du zur Verfügung?

Markus
Soundcheck
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 21. Sep 2004, 09:16
Der Verstärker ist für unseren Partyraum!

Nach Eurer Empfehlung wollte ich bei ebay einen ersteigern.

Wenn hier nicht interessantes bei rum kommt würde ich
eventl. auch den HK 6500 wieder nehmen.

Gruss
Guido

Budget: zw. 200 - 600 Euro
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 21. Sep 2004, 09:18
Hallo,

sorry, bei ebay kenne ich mich nicht aus.

Markus
Soundcheck
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 21. Sep 2004, 09:32
Wenn Du mich überzeugen kannst, dann kauf ich eventl. auch ein neues Gerät.

Gruss
Guido


[Beitrag von Soundcheck am 21. Sep 2004, 09:40 bearbeitet]
Mr.Stereo
Inventar
#6 erstellt: 21. Sep 2004, 10:33
Hi Soundcheck, warst du denn ansonsten mit dem Harman zufrieden, was hängt denn dran, vielleicht wäre ja eine reine PA-Endstufe angebracht.
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 21. Sep 2004, 10:40

Soundcheck schrieb:
Wenn Du mich überzeugen kannst, dann kauf ich eventl. auch ein neues Gerät.

Gruss
Guido


Hallo Guido,

es wäre doch viel schöner, wenn dich das Gerät überzeugen würde und nicht ich!

Ich würde dir den Cambridge Audio 640A ans Herz legen mal näher anzuhören. Oder halt einen NAD.

Markus

P.S Habe selbst jahrelang den 6500 benutzt....und es ist ein Klassegerät.
Soundcheck
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 21. Sep 2004, 10:46
Habe Isostatic 200 Boxen angeschlossen
und einen CD-Player von Denon.
Mit dem HK 6500 war ich bisher sehr zufrieden.

Cambridge Audio 640A bzw. NAD sagen mir leider nichts,
sind das die Hersteller?

Gruss
Guido
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 21. Sep 2004, 10:49
Hallo,

NAD und Cambridge Audio sind die Herstller. Das ist richtig.

Markus
Mr.Stereo
Inventar
#10 erstellt: 21. Sep 2004, 11:16
haben deine Isostatic die für diese Reihe typischen Fostex Magnetostaten? Wenn ja, würde ich einen Amp nehmen, der nicht zu hell klingt. Wenn du mit Klang und Leistung des Harman zufrieden warst, würde ich diesen, oder einen ähnlichen, z.B. einen Nad ebenfalls empfehlen. Geräte dieser Marken kannst du in der Regel getrost gebraucht kaufen. Sie haben allerdings einen recht hohen Wiederverkaufswert. Falls ich das an dieser Stelle darf, kann ich dir auch meinen Harman PM665 anbieten, der hat Leistung satt.
Warum ist dein Harman eigentlich kaputt gegangen, lag es evt. am Einsatz in deinem Partyraum. Wenn dem so ist, solltest du evt. einen PA-Amp mit Lüfter verwenden.
Soundcheck
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 21. Sep 2004, 11:24
Hallo Mr. Stereo,

ja, die Box haben die typischen Fostex Magnetostaten.

Dieser PM665 wäre das den eine gute Alternative für mich und
ist das Gerät ein Folgemodell.

Gruss
Guido


[Beitrag von Soundcheck am 21. Sep 2004, 11:25 bearbeitet]
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 21. Sep 2004, 11:30
Hallo,

die PM Reihe sind Vorgängerreihen zu deinem. Der direkte Vorgänger war PM 655Vxi, und davor der PM 655

Markus
Soundcheck
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 21. Sep 2004, 11:35
Wenn wurde denn der HK 6500 hergestellt und wann die PM-Serie?

Gruss
Guido
Mr.Stereo
Inventar
#14 erstellt: 21. Sep 2004, 11:35
Der 665 ist älter, aber war der größte Vollverstärker aus der Vorgängerserie, hat damals ca 2000,-DM gekostet.
Aber wie gesagt, erstens weiss ich nicht, ob ich dir den hier überhaupt anbieten darf, und zweitens sollten wir klären, ob der dann aufgrund der Einsatzbedingungen nicht auch irgendwann die Segel streicht. Die Harmänner - insbesondere die Dickschiffe - werden nämlich ziemlich warm, und sollten daher an einem gut belüfteten trockenen platz stehen.
Wie groß ist der Partyraum, und wie oft, und wie lange am Stück kommt die Anlage dort zum Einsatz?
Soundcheck
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 21. Sep 2004, 11:41
Den HK 6500 habe ich auf unserem Straßenfest gehimmelt, dieser ist dort naß geworden und dann hat es halt PENG gemacht. Schade drum!

Der Raum ist im Keller (Betonwände) und ist 6,5 m x4,5 m
groß.

Spieldauer: 2 - 3 mal im Jahr 10 Stunden am Stück
sonst regelmäßig 1 - 2 Stunden am Tag

Gruss
Guido
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 21. Sep 2004, 12:05

Soundcheck schrieb:
Wenn wurde denn der HK 6500 hergestellt und wann die PM-Serie?

Gruss
Guido


Hallo,

der 6500 um die 90er Wende. Ich meine von 88-90 offiziell. Und danach gab es noch welche die "nachgeschoben" worden sind für einen günstigeren Kurs.

Die PM Serie gab es in den 80ern

Markus
Soundcheck
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 21. Sep 2004, 12:13
Was kam den nach der HK-Serie, denn ich wollte ja keinen technischen Rückschritt, oder war die Qualität danach nicht mehr so gut.

Gruss
Guido
Mr.Stereo
Inventar
#18 erstellt: 21. Sep 2004, 12:21
Grundsätzlich wird die Technik schon besser mit den Jahren, aber erstens gibt es Geräte in der Hifigeschichte die kaum zu verbessern sind (z.B. der gute alte Nad 3020), und zweitens entscheidet oft die Marktstrategie eines Herstellers wie die Produktpallette entwickelt wird, und das bringt nicht immer klangliche Verbesserungen. Auch Harman ist ein Beispiel dafür. Sowas wie die alte Citation-Serie (ebenfalls aus den 80'ern) hat Harman danach nie wieder gebaut.
ukw
Inventar
#19 erstellt: 21. Sep 2004, 12:45

Sowas wie die alte Citation-Serie (ebenfalls aus den 80'ern) hat Harman danach nie wieder gebaut.

Richtig!
Das waren schnelle Verstärker mit hoher Bandbreite/Dämpfungsfaktor.
Sowas gibt es heute nicht mehr!
Dafür gibt es Pseudonetzteile, Fernbedienung und Shareholder Value...

Meiner Meinung nach, hätten die Citations etwas langlebiger konzipiert sein können... es gibt kaum noch unverbastelte Exemplare.

Die neueren HK Geräte sind dagegen ein Witz mit schlechtem Nachgeschmack.
Soundcheck
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 21. Sep 2004, 13:00
Was würdet Ihr denn empfehlen:

den HK 6500 oder den PM 665 ?

Gruss
Guido
Mr.Stereo
Inventar
#21 erstellt: 21. Sep 2004, 13:12
der PM665 war damals doppelt so teuer wie später der 6500, und das nicht ohne Grund. Er ist allerdings heute ca 20 jahre alt, und das birgt natürlich Risiken. Mein Gerät ist aber ganz gut in Schuss. Einen HK6500 oder auch sein Gegenstück Nad 3100 haben beide vor ca 10- 15 Jahren 1000,-DM gekostet und sind heute gebraucht für ca 200,- bis 250,- Euro zu bekommen. Für den 665 wirst du auch auf diesen Preis zahlen.
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#22 erstellt: 21. Sep 2004, 13:12
Hallo,

HK 6500 von vor 91.

Markus
Soundcheck
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 21. Sep 2004, 13:25
Für die schnellen und vielen guten Antworten wollte
ich mich schon mal bei allen bedanken.

Ist man nicht in jedem Forum so gewohnt.

Ein großes Lob von mir.

Gruss
Guido

PS: Vom Gefühl her werde ich wohl beim HK 6500 bleiben.
metalhead
Stammgast
#24 erstellt: 21. Sep 2004, 15:48

Markus_P. schrieb:
Hallo,

die PM Reihe sind Vorgängerreihen zu deinem. Der direkte Vorgänger war PM 655Vxi, und davor der PM 655

Markus


Hallo Markus

Weisst du vielleicht wo die Unterschiede zwischem dem normalen 655 und dem Vxi liegen???

P.S. Ist zwar OT aber für eine Antwort wäre ich trotzdem dankbar.

MfG
Tim
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#25 erstellt: 21. Sep 2004, 16:08
Hallo,

es ist die Vxi-Schaltung gewesen. Aber ich kriege das nicht mehr so auf die Reihe. Sorry.

Markus
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Harman / Kardon HK 680 i: Problem
PL_17 am 07.12.2004  –  Letzte Antwort am 07.12.2004  –  2 Beiträge
Harman/Kardon HD-755 u. HK 3480
Sturmwind am 08.08.2004  –  Letzte Antwort am 10.11.2004  –  6 Beiträge
HK 6500: Regler ohne Funktion
AxlF am 05.11.2003  –  Letzte Antwort am 17.08.2004  –  6 Beiträge
HK 670 oder HK 675
ufo2000 am 24.05.2004  –  Letzte Antwort am 24.05.2004  –  2 Beiträge
Frage zu Harman Kardon Tuner HK 970
Herr_E_aus_A am 12.03.2007  –  Letzte Antwort am 15.03.2007  –  4 Beiträge
Was haltet ihr von diesem Verstärker?
Klangsymphonie am 22.04.2005  –  Letzte Antwort am 30.04.2005  –  3 Beiträge
Cambridge oder Harman Kardon
coebbie am 27.07.2005  –  Letzte Antwort am 28.07.2005  –  11 Beiträge
Harman Kardon HK 670
frankie_nrw am 09.10.2003  –  Letzte Antwort am 09.10.2003  –  4 Beiträge
h/k HK 670: Woher "Knacken" beim Fernbedienen des Lautstärkereglers?
mute am 11.01.2005  –  Letzte Antwort am 31.05.2005  –  25 Beiträge
Reparatur Harman Kardon DVD 1
Horst1803 am 14.02.2004  –  Letzte Antwort am 14.02.2004  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Elektronik Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Denon
  • Klipsch
  • Heco
  • Onkyo
  • Dali
  • Marantz

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 46 )
  • Neuestes Mitgliedhappylanding
  • Gesamtzahl an Themen1.345.725
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.670.779