Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Stereo-Vorstufe statt A/V-Receiver

+A -A
Autor
Beitrag
Manfred_Kaufmann
Inventar
#1 erstellt: 04. Jun 2004, 10:28
Hallo zusammen,

zum Stereo-Hören verwende ich derzeit meinen Yamaha XV-1400 als Vorstufe zusammen mit einer T+A Pulsar A2000 AC Endstufe.

Nun spiele ich mit dem Gedanken getrennte System für Surround und Stereo zusammenzustellen d.h. statt des Yamaha eine "richtige" Stereovorstufe an die T+A zu hängen.

Seid Ihr der Meinung, dass sich diese Maßnahme lohnt ? Ich bin mir nicht im klaren ob eine Vorstufe soooo großen Einfluss auf den Klang hat.
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 04. Jun 2004, 13:08
Hallo,

schau mal unten auf den Link in meiner Signatur "Fazit...." und alles was damit zusammenhängt. Es wird sicherlich nicht uninteressant für dich sein!

Markus
Manfred_Kaufmann
Inventar
#3 erstellt: 04. Jun 2004, 13:36
Hallo Markus_P.,

Danke für den Hinweis - war ja viel zu lesen.

Dass Stereo-Spezialisten im Vergleich zu Allroundern besser abschneiden, ist mir bewusst. Klar ist mir aber immer noch nicht welchen Einfluss eine Vorstufe hat. Mein Kenntnisstand ist, dass eine Vorstufe z.B. das vom CDP kommende Signal lautstärkereguliert an die Endstufen weiterleitet. Nicht anderes würde doch auch der Yamaha im "STRAIGHT"-Modus machen (?).
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 04. Jun 2004, 14:51
Hallo.

ein Direktmodus ist eine Klangverbesserung oftmals. Aber sie ist kein Garant für einen ordentlichen oder ausreichenden Klang.

Markus
_axel_
Inventar
#5 erstellt: 04. Jun 2004, 16:32

Nicht anderes würde doch auch der Yamaha im "STRAIGHT"-Modus machen

Korrekt. Anders ausgedrückt (um es _noch_ deutlicher zu machen): eine Vorstufe ist eine Vorstufe ist eine Vorstufe. Egal, ob als Einzelngerät oder in einem Vollverstärker o.ä. eingebaut.

Aber: Ist Vorstufe = Vorstufe (klanglich)? Sicher nicht.
Wieviel das wirklich ausmacht oder ob deine jetzige Konstruktion für Dich vielleicht schon (mehr als) ausreichend ist, muss du wohl selber rausfinden. Vielleicht leiht dir ein Händler mal eine gute Einzel-Vorstufe.

Gruß


[Beitrag von _axel_ am 04. Jun 2004, 16:34 bearbeitet]
Manfred_Kaufmann
Inventar
#6 erstellt: 05. Jun 2004, 13:21
Hi Axel,

Danke für den Hinweis. Dann werde ich mich mal auf die Suche nach einem verleihfreudigen Händler machen

mfg
Manfred
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 05. Jun 2004, 13:30
Hallo Manfred,

woher kommst du denn?

Markus
Manfred_Kaufmann
Inventar
#8 erstellt: 05. Jun 2004, 15:01
Hallo Markus,

ich komme aus München
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 05. Jun 2004, 15:08
Hallo,

München ist ein sehr schwieriges Pflaster finde ich
Da ist jeder Betrag unter 1000€ bei Händlern Spielgeld.

Für den Yamaha solltest du mal den sehr guten www.heimkinoraum.de aufsuchen.
Für Cambrigde Audio....den solltest du lieber online bestellen umd diesen auszutesten.

www.klingtgut-lsv.de oder www.benedictus.de sind da sicherlich in dem Punkt souveräne Ansprechpartner....

Markus
Manfred_Kaufmann
Inventar
#10 erstellt: 06. Jun 2004, 18:54
Meine Aufrüstüberlegung wirft eine neue Frage auf: Kann ich meine Endstufe mit 2 Vorstufen betreiben (natürlich nicht gleichzeitig). Die T+A hat sowohl Cinch als auch XLR-Eingänge. Meine Vorstellung: Yamaha 1400 über Cinch an T+A und eine evtl. Stereovorstufe über XLR. Würde das funtionieren ?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Mischpult statt Vorstufe?
latenite_latenite am 21.05.2009  –  Letzte Antwort am 27.06.2009  –  7 Beiträge
Stereo Receiver
Johnjohnson am 20.02.2006  –  Letzte Antwort am 21.02.2006  –  4 Beiträge
Frage zur Vorstufe...
front am 07.09.2004  –  Letzte Antwort am 07.09.2004  –  7 Beiträge
Receiver für Stereo?
locke am 18.11.2003  –  Letzte Antwort am 19.11.2003  –  6 Beiträge
Rega RP1/ Yamaha Stereo Receiver Brummen
Wolle92 am 07.03.2014  –  Letzte Antwort am 13.03.2014  –  2 Beiträge
Fragen zu T+A Fernbedienung F1
ESC am 12.07.2004  –  Letzte Antwort am 07.11.2004  –  3 Beiträge
Vorstufe Yamaha CX-70
Holgi128 am 14.11.2004  –  Letzte Antwort am 14.11.2004  –  5 Beiträge
Erfahrungen mit Service T&A
trinity4711 am 01.10.2015  –  Letzte Antwort am 14.10.2015  –  3 Beiträge
T+A Anlage
v.steppi am 06.08.2008  –  Letzte Antwort am 07.08.2008  –  6 Beiträge
T+A E-Serie
Powerdome am 17.10.2007  –  Letzte Antwort am 24.01.2009  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Elektronik Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Denon
  • Klipsch
  • DALI
  • Onkyo
  • Heco
  • Marantz

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder816.353 ( Heute: 31 )
  • Neuestes Mitgliedrakki
  • Gesamtzahl an Themen1.362.367
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.949.215