Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Verstärker/ ist der gut?

+A -A
Autor
Beitrag
frankhd
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 22. Jun 2004, 10:34
Hallo alle,

kennt jemand dieses Gerät (Marantz 6010):

http://cgi.ebay.de/w...item=3821932369&rd=1

ist es gut?

Wie ist Marantz bezüglich Ärger/ Eure Erfahrungen?

Ich hatte bislang einen NAD 3020. Der geht jetzt nach knapp 20 Jahren kaputt....

Dank Euch allen

Gruß - Frank
Esche
Inventar
#2 erstellt: 22. Jun 2004, 10:44
tag frank

ist ein ordentlicher verstärker fürs geld. du solltest aber auch darauf achten, ob er leistungsmäßig zu deinen ls passt.

grüße esche
frankhd
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 27. Jun 2004, 09:39
hallo esche,

erstma (wenn auch spät/ ich war ein paar tage weg) dank für deine antwort.
weisst du, was bei marantz der zusatz OSE bedeutet? den verstärker gabs auch mit dem Zusatz KI. Da ist er in audio wohl mal ganz brauchbar getestet worden. aber vielleicht ist der OSE schlechter??

dann habe ich nun noch den yamaha 596
und einen marantz stereo-receiver 4320 entdeckt...

verwirrt bin auf der suche nach dem feinen gerät für die nächsten jahre....

viele grüsse

frank
Passat
Moderator
#4 erstellt: 27. Jun 2004, 10:06
Die OSE- und KI-Versionen sind ab Werk "getunte" Versionen der Basismodelle, bei den KI-Versionen ist das "Tuning" noch etwas aufwendiger. Beide Versionen klingen also besser als das Basismodell.

Früher gabs bei Marantz auch SE-Versionen, aber weil andere Hersteller das Kürzel SE auch verwenden, hat Marantz das bei neueren Geräten in OSE geändert.

Grüsse
Roman
frankhd
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 27. Jun 2004, 11:12
hallo roman,

danke!
dann könnte das teil so gut, wie mein sich gerade verabschiedender nad 3020 klingen...?

weisst du zufällig auch, was source-direct ist? habe ich bei manchen geräten gefunden (gabs früher auh nicht *g*)

viele grüsse - frank
Esche
Inventar
#6 erstellt: 27. Jun 2004, 11:14
hi frank

kein problem, dachte du hast den verstärker schon gekauft. was die abkürzung ose bedeutet, hat dir passat ja schon super erklärt.

wenn der verstärker auch wieder für lange zeit bei dir in gebrauch bleiben soll, dann würde ich mich noch nach anderen marken umsehen. von der ausstattung her ist der yamaha schon gut, aber klanglich gibt es alternativen, wie gesagt, hängt viel von deinen lautsprechern ab.

grüße esche
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 27. Jun 2004, 11:15


weisst du zufällig auch, was source-direct ist?


Hallo,

das wird je nach Hersteller etwas unterschiedlich gehandhabt. Es soll heissen, das das Signal direkt von Cincheingängen zu den Endstufen geht, was im Regelfalle eine Klangverbesserung mit sich zieht.
Also Höhen und Tiefenregler sind somit inaktiv, je nach Hersteller auch die Loudnessfunktion.

Markus
frankhd
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 27. Jun 2004, 17:31
danke allen,-

als lautsprecher habe ich ein pärle transmissionline (selbstbau). die klingen so ganz ordentlich. der nad hat sie bislang mit 30 watt je kanal versorgt. der raum ist auch nur knapp über 20 m².... so reichte das für jede gewünschte lautstärke und noch mehr

source direct: d.h., ich muss am cd-spieler die lautstärke einstellen können?

marken: wie sind denn eure erfahrungen mit marantz bzgl. qualität und haltbarkeit? (da habe ich den 6010ose oder den receiver 4320 (wohl ein ganz neues produkt) im blick)

ich frage deshalb nach euren erfahrungen, weil ich mir denke, dass ich im laden beim hören in der kurzen zeit nicht sinnvoll zwischen den geräten den unterschied höre. der händler vom 6010 sagte mir eh, dass man bei dem preis (199,-) ein gerät nicht mehr hören kann

kann man wohl ein gerät, das frisch auf dem markt ist kaufen oder hat das noch viele kinderkrankheiten

fragen über fragen/ bin ich froh, wenn das thema gegessen ist...

um kommentare bin ich weiter dankbar

viele grüsse derweil

frank
Nakfan
Neuling
#9 erstellt: 27. Jun 2004, 17:33
Bei MARANTZ-Verstärkern ist am besten
die OSE- oder KI-Serie, da sie highendig
abgestimmt ist. Hier finden wir in der Regel
die Verwendung höherwertiger Bauteile, wie Elkos
von ELNA. Die Audiophile Range hebt sich somit
deutlich von den Standardmodellen ab.

Direct Source bedeutet die Möglichkeit, die
Klangregelstufe zu umgehen und damit ein
besseres Klangerlebnis zu erreichen, das
auch spürbar hörbar ist. Einem kürzeren
Signalweg ist im jeden Fall der Vorrang
einzuräumen.
saci
Stammgast
#10 erstellt: 27. Jun 2004, 17:52
hab ihn an nubox 380 und klingt prima

hat aber keine loudness und ist auch sonst weniger bassiger als mein alter harman den ich mal dran hatte..

klingt aber insgesamt der rund und gut
frankhd
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 27. Jun 2004, 18:09
welchen? den 6010 ose?
Passat
Moderator
#12 erstellt: 27. Jun 2004, 19:23
@frankhd:

Source Direct umgeht einige Stufen im Verstärker, i.d.R. sind das Klangregler und Filter, oft auch Loudness-Funktion.
Der Lautstärkeregler bleibt natürlich in Funktion.

Grüsse
Roman
saci
Stammgast
#13 erstellt: 27. Jun 2004, 19:27
jo genau den
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Verstärker???
Thomi1635 am 16.01.2005  –  Letzte Antwort am 16.01.2005  –  2 Beiträge
Korsun Verstärker
Rayzz am 26.12.2004  –  Letzte Antwort am 28.12.2004  –  11 Beiträge
Mini Verstärker
Denon am 19.07.2004  –  Letzte Antwort am 21.07.2004  –  4 Beiträge
Mein Verstärker ist krank
Futuit am 30.07.2004  –  Letzte Antwort am 31.07.2004  –  5 Beiträge
Welches Setup ist gut für FLAC wiedergabe?
lythium am 14.05.2009  –  Letzte Antwort am 15.05.2009  –  7 Beiträge
Basstest - Schlecht für Verstärker?
Unreal am 30.11.2004  –  Letzte Antwort am 05.12.2004  –  17 Beiträge
Verstärker oder Endstufe ???
LexyLex am 15.05.2004  –  Letzte Antwort am 18.05.2004  –  24 Beiträge
eventuell neuer Verstärker
cpace am 15.02.2006  –  Letzte Antwort am 16.02.2006  –  7 Beiträge
iPod + ADI 2 +Verstärker?
Karem am 03.03.2005  –  Letzte Antwort am 04.03.2005  –  3 Beiträge
Brummen am Verstärker
ferengi2001 am 22.12.2003  –  Letzte Antwort am 24.12.2003  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Elektronik Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Denon
  • Klipsch
  • Heco
  • Onkyo
  • Dali
  • Marantz

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 4 )
  • Neuestes MitgliedBenz190E
  • Gesamtzahl an Themen1.344.990
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.007