Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


[)(]-Receiver und Stereo?!?!

+A -A
Autor
Beitrag
raw
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 18. Feb 2004, 22:55
HI Folks!!

Hier im Forum wimmelt es ja nur so von Posts, wo die schlechten Stereo-Eigenschaften von Surround-Receiver thematisiert werden.

Was ist dran an dieser Geschichte? Marketingtrick um bessere Receiver zu kaufen??

Wieso haben Surround-Receiver angeblich schlechte Stereoeigenschaften???

Muss nicht einfach das Signal vom Eingang zum Pre-Amp, dann zu Endstufe und damm "nach Aussen" geleitet werden, so wie beim Stereo-AMP (gleiche Qualität und Klang vorrausgesetzt)? Dann sind/wären doch die Eigenschaften in Stereo gleich! Oder tun die Hersteller das Stereosignal über dutzende für den Stereo-Betrieb sinnlose, klangverschlechternde Platinen jagen?


...reine Interessensfrage!

Wie sind eure Erfahrungen?


In diesem Fall: THX Ultra² 4 answers!
raw
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 19. Feb 2004, 13:48
weiß denn keiner etwas dazu?
djofly
Inventar
#3 erstellt: 19. Feb 2004, 14:30
Ich glaube zu diesem Thema gab es schon 178.000 Diskussionen, einfach mal suchen.

Wie immer gibt es bei diesem Thema welche, die sagen DD Receiver taugen nicht für Stereo und wieder andere, die sagen alles Quatsch.
dirk67
Stammgast
#4 erstellt: 19. Feb 2004, 15:13
Hi,

ganz einfach: Ein DD-Receiver für 1000 ? hat 5-7 Endstufen, DD-Dekoder, Videosektion, Vorverstärkerteil für 5-7 Kanäle, usw. Ein Vollverstärker für 1000 ? hat 2 Endstufen und 2 Vorstufen. Also können für das selbe Geld bessere/stärkere Komponenten verbaut werden.

Gruss,
Dirk
hifi-privat
Inventar
#5 erstellt: 19. Feb 2004, 15:26
Hi,

nüchtern betrachtet, kommt man wohl zu dem Ergebnis, das es in der einen wie in der anderen Gerätekategorie gut und weniger gut klingende Geräte gibt

Dirks Argument ist natürlich auch nicht zu unterschlagen. Die zusätzlichen Funktionen, Endstufen, Dekoder (Lizenzen) kosten schlicht Geld. Zusätzlich muss etwas mehr Material aufgewendet werden, um z.B. einzelne Sektionen voneinander abzuschirmen.

Da erscheint es logisch, dass ein Stereoverstärker fürs gleiche Geld besser klingen kann (sollte?) als ein gleichteurer Surroundreceiver. Man sollte ja auch nicht erwarten, statt 2 Lautsprechern jetzt 5 qualititativ gleichwertige Lautsprecher zum Preis der 2 zu bekommen - wenngleich ich oft den Eindruck habe, dass viele auch dies erwarten
raw
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 19. Feb 2004, 15:51
@ ar


ist schon klar! aber ich spreche von gleichwertigen komponenten! sind da die klangunterschiede auch da?
hifi-privat
Inventar
#7 erstellt: 19. Feb 2004, 16:04

ist schon klar! aber ich spreche von gleichwertigen komponenten! sind da die klangunterschiede auch da?


Hi,

steht eigentlich alles im obigen Posting.

Aber meine persönliche Erfahrung aus der Historie ganz kurz:

1) Stereoverstärker DM 250,-- Marke Marantz
2) Dann Stereoverstärker Marke Kenwood, DM 600,-- deutlichst besser!
3) Dann Stereoverstärker Sony, DM 1300,-- schlechter als der Kenwood, der leider von mir ging
4) Dann Surroundverstärker Pioneer VSA-E06, DM 3500,-- Welten besser als der Sony-Stereo - wie das im Vergleich zum alten Kenwood ist lässt sich leider nicht sagen, das ist doch etwas lange her ;).
5) Dann Pioneer VSX-D2011, EUR 1500,-- - tendenziell eine Nuance schwächer als der VSA-E06, aber immer noch um längen besser als der Sony.

Alles bezogen auf Stereo und natürlich Listenpreise und über einen Zeitraum von ca. 20 Jahren - will heissen die Geräte haben immer recht lange bei mir ausgehalten (abgesehen von den ersten beiden habe ich auch noch alle).

Nach diesen Erfahrungen neige ich dazu zu sagen, dass Surroundgeräte nicht schlechter klingen müssen als Stereogeräte. Aber das kann mit anderen Gerätekombinationen schon wieder ganz anders aussehen.
raw
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 19. Feb 2004, 16:15
@ ar

danke für deinen bericht!

___

mal ne frage zu surround-receiver: geht das stereo-signal über irgendwelche platinen usw. (die zu unnütz sind)? oder wird das stereo signal wie im stereoverstärker behandelt?
Elric6666
Gesperrt
#9 erstellt: 20. Feb 2004, 23:05
Hallo raw,

schau dir einmal das Thema an – das sollte dich weiterbringen:

http://www.hifi-forum.de/viewthread-35-2076.htmlSurround & Heimkino » Kaufberatung » AX10i-s oder Z9 ?

Gruss
raw
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 21. Feb 2004, 19:52
@ Elric6666

danke, das hat mir weitergeholfen!
Elric6666
Gesperrt
#11 erstellt: 21. Feb 2004, 20:00
Hallo raw,

Fein – berichte aber auch – wie du dich entschieden hast!

Gruss
raw
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 22. Feb 2004, 15:34
@ Elric6666

Also ich habe mich so entschieden, dass ich mich nicht entscheide. Oder höchstens dafür, dass ich meinen Ohren trauen soll! (da es immer irgendwelche Unterschiede gibt)

Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Stereo UND Surround
Aug&Ohr am 04.01.2004  –  Letzte Antwort am 07.01.2004  –  12 Beiträge
Stereo Receiver
Johnjohnson am 20.02.2006  –  Letzte Antwort am 21.02.2006  –  4 Beiträge
Stereo Receiver gesucht...!!!
Die_Hard am 03.12.2005  –  Letzte Antwort am 05.12.2005  –  10 Beiträge
klang bei stereo und stereo-receiver
jost am 17.10.2003  –  Letzte Antwort am 19.10.2003  –  4 Beiträge
Receiver für Stereo?
locke am 18.11.2003  –  Letzte Antwort am 19.11.2003  –  6 Beiträge
stereo oder av receiver bei low budget
sippin am 09.10.2004  –  Letzte Antwort am 09.10.2004  –  2 Beiträge
AV-reveiver/Stereo-Receiver
Prodater am 11.02.2006  –  Letzte Antwort am 19.02.2006  –  6 Beiträge
Suche Stereo-Receiver!
DetlefGeerts am 30.08.2006  –  Letzte Antwort am 10.09.2006  –  11 Beiträge
Stereo Vollverstärker an AV Receiver mit Stereo/Surround Weiche anschliessen? (NAD)
hakki99 am 31.07.2003  –  Letzte Antwort am 07.08.2003  –  6 Beiträge
Stereo: AV-Receiver?
manfalcon am 05.01.2005  –  Letzte Antwort am 06.01.2005  –  16 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Pioneer

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 13 )
  • Neuestes MitgliedF3k0
  • Gesamtzahl an Themen1.346.077
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.367