Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


JVC Verstärker ELKO s laufen aus - Suche Ersatzteillieferant

+A -A
Autor
Beitrag
aspi-rin
Neuling
#1 erstellt: 27. Feb 2005, 14:03
Hallo Leute

ich habe hier einen Verstärker stehen, der noch funktioniert, bei dem aber die Elkos 10000 µF JVC auslaufen.
Um die Lebenserwartung des Gerätes zu verlängern, möchte ich die ELKOs austauschen. Gibt es einen Lieferanten für diese Speziellen ELKOs und komme ich da als Otto-Normal (ohne Gewerbeschein) dran.

Weitere Angaben auf den Elkos:
JVC
Super Audio Cap
B71V 10000 mF
- Negativ
A C Dummy Lug
+ 85°C

Über eine schnelle Antort würde ich mich freuen
Vielen Dank

aspi-rin
tutnix11
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 27. Feb 2005, 14:22
tag aspirin...
Du kannst jeden nehmen der die Daten 10000uF/63V= hat. Weiter die Bauform also die Maße und die Anschlußform der Pinns achten mitttels derer der Elko auf der Platine sitzt. Nimm schaltfeste von Roederstein., die gibts bei Mütron, Reichelt, Schuricht. Auch Siemens hat die guten schwarzen, sind aber meist dicker...
Also messen und am besten auslöten und ggf als Muster mitnehmen.
Wenns maßlich geht baue größere wie 22000uF ein. Kapazität kannste nie genug haben.
by tutnix11 auf
tutnix11
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 27. Feb 2005, 14:24
die 63V=DC waren ein Beispiel, steht aber auf den Dingern drauf...
aspi-rin
Neuling
#4 erstellt: 27. Feb 2005, 14:37
wau das ging mal wirklich schnell. SUPER !!
Gibt es besondere Dinge zu beachten.
Nach den Angaben auf den Elkos scheinen diese speziell für den Audiobetrieb hergestellt zu sein. Oder hat sich in den letzten Jahren die Qualtät so verbessert, dass es keine speziellen mehr sein müssen. Oder ist es wirklich egal?
ruesselschorf
Inventar
#5 erstellt: 28. Feb 2005, 04:16
...wenn da 71Volt auf dem Elko steht solltest du keinenfalls 63Volt Typen einsetzen. Einen bestens geeigneten 80Volt Typ wirst Du bei Conrad und Consorten nicht bekommen also dann die 100Volt Baureihe wählen.
Oder erst mal messen welche Spannung tatsächlich an den Elkos anliegt!
PeterBox
Stammgast
#6 erstellt: 28. Feb 2005, 05:57
Hast du einen normalen Trafo, oder einen Ringkerntrafo?
Bei einem Ringkerntrafo ist es etwas problematischer Kondensatoren mit höheren Werten einzubauen, da der Ringkerntrafo dabei zu viel Strom ziehen kann.
Ansonsten gleichen Kondensator nehmen, der die gleichen Werte hat. Maximal kannst du sie vieleicht verdoppeln, aber achte auf den Einschaltmoment.
aspi-rin
Neuling
#7 erstellt: 28. Feb 2005, 08:02
Ein Ringkerntrafo ist nicht verbaut wurden. Werde mich für einen Satz Elkos 10000 µF für 100V entscheiden, Schalt- und Kurzschlussfest, die möglichst ohne viel Aufwand auf die Platine passen.

Vielen Dank euch allen
aspi-rin
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kapazität Elko ???
AR9-lover am 05.11.2003  –  Letzte Antwort am 10.11.2003  –  5 Beiträge
Frage bezüglich SMD ELKO?
Sisko39 am 19.01.2008  –  Letzte Antwort am 20.01.2008  –  8 Beiträge
Folienkondensatoren anstatt Elko ?
CHICKENMILK am 03.07.2009  –  Letzte Antwort am 05.07.2009  –  6 Beiträge
Unterschied Elko 85¤ und 105¤
yangtze am 28.09.2004  –  Letzte Antwort am 01.10.2004  –  11 Beiträge
Erweiterung Elko-Kapazität im Netzteil
TSstereo am 01.01.2007  –  Letzte Antwort am 01.01.2007  –  10 Beiträge
Suche günstigen Stereo-Receiver/Verstärker
CST am 30.12.2006  –  Letzte Antwort am 30.12.2006  –  2 Beiträge
Suche einen Stereo Verstärker aus den 70/80ern für ~ 300EUR
Xscale am 08.04.2004  –  Letzte Antwort am 14.04.2004  –  5 Beiträge
Problem mit JVC-RV-NB1 - 230V Anschluss
Cabachen am 09.10.2006  –  Letzte Antwort am 12.06.2007  –  2 Beiträge
JVC UX-G68 - AUS-Modus
paxter am 13.01.2008  –  Letzte Antwort am 16.01.2008  –  3 Beiträge
Suche Schaltplan für JVC Autoradio
Nethacks am 10.03.2006  –  Letzte Antwort am 10.03.2006  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Elektronik Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Denon
  • Klipsch
  • Heco
  • Onkyo
  • Dali
  • Marantz

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 92 )
  • Neuestes MitgliedAschulzi
  • Gesamtzahl an Themen1.346.002
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.676.290