Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Elna Elko Polarität Frage

+A -A
Autor
Beitrag
tsieg-ifih
Gesperrt
#1 erstellt: 25. Aug 2011, 20:50
Hallo Leute,

ich habe ein paar ELNA Kondensatoren (Elkos) 25 Volt / 10.000 uF bei denen nicht eindeutig deklariert ist wo Plus und Minus ist.
Ein Pol ist schwarz gepunktet (siehe Bild) und ich VERMUTE das ist Minus ? (Black-Neg)
Die restlichen Angaben bitte dem Bild entnehmen.
Weder ein seitlicher Strich noch eine andere Markierung ist erkennbar. Das habe ich in dieser Form noch nicht gesehen.

Eine Messung der Elkos bzgl. Kapazitäten ergab nichts, also Null bzw. OL (Overload), kann aber auch daran liegen dass mein Messgerät "Fluke 115" , welches bisher in dieser Beziehung immer ausreichend war , nur bis 10.000 uF anzeigt.

FALLS ich die Elkos neu formieren müsste , also nach Gleichrichtung an ca. 20 bis 25 Volt anschliessen, wäre das zwar machbar, die Spannung sollte "einige Zeit" gehalten werden , dazu müsste ich aber erst die Polarität kennen ...

Man könnte auch testmäßig vorsichtig mit einer niedrigen Gleichspannung anfangen und schauen ob ein Elko dabei warm wird, um zu gucken wie die Polarität letztendlich ist oder gibt es eine vernünftige alternative Idee ?

Danke jetzt schon für eine gute Hilfe


Hier das Bild des Elektrolyt-Kondensators :

elna-elko-polarität
_ES_
Administrator
#2 erstellt: 25. Aug 2011, 21:06
Hallo,

Jawohl, der schwarze Punkt ist Minus.

Korrekt gepolt, muss der Elko nach einer bestimmten Zeit aufhören, Strom zu ziehen(abhängig vom vorgeschalteten R).


[Beitrag von _ES_ am 25. Aug 2011, 21:09 bearbeitet]
flux123
Stammgast
#3 erstellt: 25. Aug 2011, 21:22
hey schau doch mal auf der elna seite nach
http://www.elna.co.jp/en/capacitor/index.html

oder hier der elna katalog

http://www.elna.co.jp/en/capacitor/pdf/catalog_10_11_e.pdf

da wirst du bestimmt fündig
tsieg-ifih
Gesperrt
#4 erstellt: 25. Aug 2011, 21:35
@ R-Type
Danke für die schnelle Antwort
Ich kenne das mit dem schwarzen Punkt von anderen C's, aber niemals wurde der Strich bei Minus dabei vergessen. Es gibt einige Hersteller wie bspw. Philips die kennzeichnen Plus, aber dann steht das auch so deklariert.


hey schau doch mal auf der elna seite nach

habe ich gemacht, dort sind alle korrekt gekennzeichnet wie man's gewohnt ist.
flux123
Stammgast
#5 erstellt: 25. Aug 2011, 21:37
war ja nur gut gemeint hab mir die seite nicht wirklich angekuckt
_ES_
Administrator
#6 erstellt: 25. Aug 2011, 21:41

Ich kenne das mit dem schwarzen Punkt von anderen C's, aber niemals wurde der Strich bei Minus dabei vergessen


Ich finde Black Neg eigentlich eindeutig.
Wem das nicht so erscheint, der soll es halt mit Vorwiderstand, Amperemeter und Netzteil checken.
tsieg-ifih
Gesperrt
#7 erstellt: 25. Aug 2011, 21:57
@ R-Type
Ja sicher über Netzteil , ABER korrekt müsste es heissen Black = Neg und wenn ich jetzt noch zugebe dass zwei gestandene Techniker das nicht wussten bin ich vermutlich unten durch richtig ? Auf sowas warten einige nur



flux123 schrieb:
war ja nur gut gemeint hab mir die seite nicht wirklich angekuckt

Glaube ich dir die neuen sind aber alle richtig gekennzeichnet was man so auf den Bildern sieht. Vielleicht gab es schlechte Erfahrungen
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Erweiterung Elko-Kapazität im Netzteil
TSstereo am 01.01.2007  –  Letzte Antwort am 01.01.2007  –  10 Beiträge
Kapazität Elko ???
AR9-lover am 05.11.2003  –  Letzte Antwort am 10.11.2003  –  5 Beiträge
Frage bezüglich SMD ELKO?
Sisko39 am 19.01.2008  –  Letzte Antwort am 20.01.2008  –  8 Beiträge
Folienkondensatoren anstatt Elko ?
CHICKENMILK am 03.07.2009  –  Letzte Antwort am 05.07.2009  –  6 Beiträge
Polarität der Lautsprecher
LuckyLuke am 20.03.2003  –  Letzte Antwort am 20.03.2003  –  8 Beiträge
polarität D/A Wandler
marc_WSW am 06.04.2007  –  Letzte Antwort am 08.04.2007  –  2 Beiträge
Polung von Elko
Augenschmaus am 17.01.2006  –  Letzte Antwort am 17.01.2006  –  3 Beiträge
NAIM Erfahrung mit Elko update
tylor am 03.05.2003  –  Letzte Antwort am 08.07.2004  –  10 Beiträge
Unterschied Elko 85¤ und 105¤
yangtze am 28.09.2004  –  Letzte Antwort am 01.10.2004  –  11 Beiträge
JVC Verstärker ELKO s laufen aus - Suche Ersatzteillieferant
aspi-rin am 27.02.2005  –  Letzte Antwort am 28.02.2005  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Elektronik Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Denon
  • Klipsch
  • Heco
  • Onkyo
  • Dali
  • Marantz

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 119 )
  • Neuestes Mitglied*Ramona*
  • Gesamtzahl an Themen1.345.328
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.663.323