Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kleine Frage!

+A -A
Autor
Beitrag
EselHund
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 01. Jul 2005, 22:40
Ich hoffe ich bin hier nicht falsch...


Ich wollte mal Wissen ob es Wahr ist, dass wenn man CD/DVD's langsamer brennt. Dass sie dann auch "tiefer" beschrieben wurden, also, dass sie länger halten, der CD-Player sie besser erkennen kann usw.??




Sorry falls ich im Falsch Raum sein sollte!
Hörbert
Moderator
#2 erstellt: 01. Jul 2005, 23:22
Hallo!
Das hängt nach meinen Beobachtungen ganz vom Brenner ab. Bei meinem Jetzigen (Plextor PX 708) hat die Brenngeschwindigkeit keinen Einfluß au die Lesbarkeit mehr. Davor hatte ich einen Toschiba dessen ideale Audio-Brenngeschwindikeit bei CD-Roms bei 8X Lag. Auf die haltbarkeit von Roms hat die Brenngeschwindikeit eigentlich keinen Einfluß, es ist -jedenfalls bei mir- eher so das nach mittlerweile 10 Jähriger Brennerfahrung ich zu der Erkenntnis gekommen bin das sämtliche Roms nach ca 20 Jahren Unlesbar sein werden, die durchschnittliche Lebensdauer schätze ich mal auf so acht Jahre.
MFG Günther
EselHund
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 02. Jul 2005, 11:57
Nun ja wirklich weitergeholfen hat mir das jetzt auch nicht. Da es ja auch alles Schätzungen sind.

Gibts da nicht irgendwelche Seriösen Tests?!
Master_J
Inventar
#4 erstellt: 02. Jul 2005, 12:07

EselHund schrieb:
Gibts da nicht irgendwelche Seriösen Tests?!

Gab mal einen, wo rauskam, dass man so schnell wie möglich Brennen soll.
Ist aber schon ein paar Jahre her.

Die Rohlinge sind also ohnehin nicht mehr lesbar.
Da hat der Günther schon recht und meine Erfahrungen sind auch nicht viel besser...

Gruss
Jochen, Generation Datenverlust
EselHund
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 02. Jul 2005, 12:10
Also kann man es nicht so richtig definitiv sagen.

Aber ich werde weiterhin so schnell, wieviel Zeit ich hab brennen (gute Deutsch^^)
-Euml-
Inventar
#6 erstellt: 02. Jul 2005, 12:46
Kleine frage ,kleiner Tip : soltest du einen billigen oder bestimte Modelle fon SONY Besitzen würde ich dafon abraten.
Hast du allerdings einen Philipsbrener im besitzen reicht schon ein 1/6 wenige danach steigert sich die Quallität kaum.


[Beitrag von -Euml- am 03. Jul 2005, 06:25 bearbeitet]
EselHund
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 02. Jul 2005, 14:07
ähmmm...

Bitte in Deutsch, ich kann dir nich ganz folgen!

Ich hab nen LG!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Sägestaub in CD-Player, Verstärker usw. !
ralleratata am 06.04.2008  –  Letzte Antwort am 06.04.2008  –  4 Beiträge
CD-Player brummt
quietnight am 22.03.2015  –  Letzte Antwort am 11.04.2015  –  18 Beiträge
Festival 300/500: Frage zu CD & Tuner
Sleepy am 16.12.2009  –  Letzte Antwort am 24.12.2009  –  4 Beiträge
Feuchtigkeit im cd player!
otto93 am 29.12.2015  –  Letzte Antwort am 30.12.2015  –  3 Beiträge
CD springt im CD-Player
Kilohertz am 17.06.2006  –  Letzte Antwort am 25.06.2006  –  5 Beiträge
Yamaha DVD-Player spinnt!
maxa am 15.10.2005  –  Letzte Antwort am 15.10.2005  –  2 Beiträge
MP3 auf normaler Cd wechseln.
Pitbull8601 am 01.09.2006  –  Letzte Antwort am 01.09.2006  –  3 Beiträge
Eigentlich völlig falsch
PseudoFreak am 07.09.2004  –  Letzte Antwort am 09.09.2004  –  8 Beiträge
Ich habe mal folgende Frage:
raserli am 08.08.2003  –  Letzte Antwort am 15.08.2003  –  11 Beiträge
Kann CD-Player Boxen oder Verstärker schädigen?
Nox997 am 24.04.2006  –  Letzte Antwort am 27.04.2006  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Elektronik Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Denon
  • Klipsch
  • Heco
  • Onkyo
  • Dali
  • Marantz

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 56 )
  • Neuestes MitgliedLuBu0007
  • Gesamtzahl an Themen1.345.863
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.673.489