Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


NAD CD 502, defekt, wer kann helfen?

+A -A
Autor
Beitrag
michaelJK
Stammgast
#1 erstellt: 25. Nov 2006, 20:42
Hallo,

der Player zieht die CD ein, zentriert sie, sie dreht sich aber nicht. Im Display erscheint "disc". Von Hand läßt sich die CD drehen, es blockiert also nichts.

Was kann das sein? Kann man da selbst was machen?

Gruß

Michael
georgy
Inventar
#2 erstellt: 25. Nov 2006, 20:44
Die CD wird ja von einem Motor gedreht, eventuell ist der kaputt oder ähnliches .
armindercherusker
Inventar
#3 erstellt: 25. Nov 2006, 22:38
Hallo michaelJK !

Bewegt sich die Linse Richtung CD ?

Das ist jedenfalls oft der erste Schritt, bevor der Motor beginnt zu drehen.

Ansonsten hangele Dich mal hier durch :

http://www.hifi-foru...m_id=158&thread=1783

Gruß . . . und Viel Erfolg !
michaelJK
Stammgast
#4 erstellt: 26. Nov 2006, 10:40
Hallo,

also: das Zahnrad, das die Lense auf der Stange verschiebt, bewegt sich nach dem Einfahren der Schublade etwas und bleibt dann stehen. Wenn man mit der Hand dran dreht, spürt man starken Widerstand. Ist der Strom ausgeschaltet, kann man das Zahnrad leichter drehen und damit den Laser nach außen schieben. Beim erneuten Einfahren der lade fährt der Laser nach vorne und bleibt dann da.

Habe die Spurstange mal neu gefettet, hat aber nichts gebracht.

Gruß

Michael
-scope-
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 26. Nov 2006, 13:14

Beim erneuten Einfahren der lade fährt der Laser nach vorne und bleibt dann da.


Das ist bis dahin auch alles "OK".

Prüfe folgendes:

1.schublade ohne! CD schliessen lassen.
2. Wenn Schlitten noch nicht "vorne" steht, wird er wie erwähnt dort hin fahren.
3. danach bewegt sich die Linse 2-3 mal relativ schnell, aber gut sichtbar auf und ab.
4. Bei abgedunkeltem Licht kann man während dieser Linswenbewegung einen roten Punkt in der Linse sehen.

In den meisten Fällen ist in dem Fall -wie du ihn beschreibst- die Lasereinheit defekt.

Erst wenn die Lasereinheit "Laserlicht sendet" und auch wieder (bei eingelegter CD) reflektiertes "Laserlicht Empfängt", wird der Focuspunkt gesucht (und gefunden!) und der Motor angetrieben.
Kommt "nichts" an, dann dreht der Motor nicht. Aus diesem Grund dreht der Motor auch ohne eingelegte cd bei intakten Geräten (bis auf wenige Ausnahmen) nicht an.


[Beitrag von -scope- am 26. Nov 2006, 13:17 bearbeitet]
michaelJK
Stammgast
#6 erstellt: 26. Nov 2006, 17:45
hallo Scope,

also das macht er alles: Linse fährt auf und ab, rotes Laserlicht ist zu sehen. dann Ende der Vorstellung.

Michael
-scope-
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 26. Nov 2006, 18:16
Tja...Dann ist entweder die Lasereinheit, oder die Tellermotor-Servosteuerung, oder (ganz selten) der Motor defekt.

Wie auch immer: Entsorgen oder in die Werkstatt bringen.
michaelJK
Stammgast
#8 erstellt: 26. Nov 2006, 19:29
Hallo,

kann man den Defekt nicht weiter eingrenzen? Warum kann es auch die Lasereinheit sein, wenn sie doch das macht, was sie soll?

Michael
-scope-
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 26. Nov 2006, 19:50

Warum kann es auch die Lasereinheit sein, wenn sie doch das macht, was sie soll?


Der laser wird in der Lasereinheit ja nicht nur erzeugt. Die reflektierte "Information" wird über ein komplexes optisches System wieder in sie zurückgeschickt und ausgewertet.

Den "Rückweg" kann man -so- nicht testen. Du weisst jetzt erstmal nur, ob der Laser noch "etwas rausgibt".
armindercherusker
Inventar
#10 erstellt: 26. Nov 2006, 20:21
Es könnte auch sein, daß die Linse nicht weit genug zum Zentrum der CD geführt wird.
Sie ist zwar weit genug vorgefahren, um die Abtastung einer CD zu starten, aber doch nicht weit genug, um die Spur auch zu finden.
Allerdings bleibt in diesem Fall auch nur noch die Hoffnung, durch Säubern und Abschmieren Besserung zu erreichen.

Wenn´s nicht hilft, muß ich -scope- zustimmen :
Entsorgen oder in die Werkstatt bringen.

Gruß
michaelJK
Stammgast
#11 erstellt: 01. Dez 2006, 20:02
Hallo zusammen,

heute bin ich mit meinem NAD 502 etwas vorangekommen. Nachdem ich festgestellt hatte, dass ich den Player durch drücken gegen die Stecker oder Kabel am Motor ab und zu zum laufen bekomme, dachte ich zunächst, die Ursache könnte ein Defekt an den Steckern oder Kabel sein. Dann stellte ich fest, dass auch Druck gegen den Linsenschlitten in Richtung näher zur CD das selbe Ergebnis bringt. Habe daraufhin die Linde mit einem Tuch gereinigt, jetzt läuft er meistens an, hat allerdings ab und zu Aussetzer.

Da ich im Forum mal gelesen hatte, dass man an einem Poti den Strom für die Linse stärker stellen kann, habe ich nach dem Poti gesucht und auch eins gefunden. Hab dann dran gedreht, hat aber nichts verändert. Erst danach habe ich gesehen, dass es noch weitere Potis gibt, an denen habe ich auch gedreht, ebenfalls ohne Verbesserung.

Nachgedacht habe ich leider erst hinterher, mit dee Erkenntnis, dass diese Vorgehen ja wohl nicht besonders klug war. Ich hab mir die Stellung der Potis leider nur ungefähr gemerkt und sie wieder zurückgestellt. Nach dem ersten Eindruck hat sich zwar nichts erkennbar verschlechtert.

Jetzt weiß ich nicht so recht, was tun. Was kann ich verstellt haben?

Michael
-scope-
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 01. Dez 2006, 20:20

Jetzt weiß ich nicht so recht, was tun


Eine Werkstatt aufsuchen, die defekte Lasereinheit tauschen lassen. Aufpreis für Komplettabgleich verdauen und wieder Musikhören.
armindercherusker
Inventar
#13 erstellt: 02. Dez 2006, 12:40

michaelJK schrieb:
...Was kann ich verstellt haben?


Das war´s wohl, was Du gelesen hast ( der Link "zu den Poti´s ) :

. . und hier etwas , wenn Du ans "Eingemachte" gehen willst.

http://www.hifi-forum.de/viewthread-158-326.html

Achtung ! vor unerwünschten Nebenwirkungen wird gewarnt ( Gerät ganz )

Gruß
michaelJK
Stammgast
#14 erstellt: 03. Dez 2006, 17:12
hallo,

noch ein letzter Versuch, dann gebe ich wohl auf:

Habe folgendes beobachtet: wenn ich die CD beim Einlesen gegen den Laser drücke oder den Laserschlitten nach oben in Richtung CD drücke, dann läuft er immer los.

Bleibt Ihr bei Eurer Diagnose, Laser defekt und auszutauschen?

Michael
armindercherusker
Inventar
#15 erstellt: 03. Dez 2006, 17:47
Hi Michael !

Entweder Laser defekt / zu schwach / nicht korrekt fokussiert.
Oder aber : Linse fährt nicht hoch genug ( blockiert / schwergängig ) oder die CD liegt nicht richtig drin

Da Du nun genau weißt, was "los ist" - solltest Du Deinen Spiel- und Basteltrieb frei entfalten.

( neu kaufen kannst Du ja immer noch )

Gruß . . . und Viel Erfolg !
michaelJK
Stammgast
#16 erstellt: 02. Jan 2007, 20:53
So, heute hatte ich mal etwas Zeit und habe die Lasereinheit gegen die eines anderen defekten Players ausgetauscht, bei dem hat die Elektronik gesponnen.

Jetzt läuft er wieder, ich bin ganz stolz auf meinen Erfolg!

Ein kleines Problem gibt es allerdings noch: der Motor zum ausfahren der Schublade stoppt nicht, wenn sie ganz offen ist, nach einer Weile fährt sie dann wieder rein. Liegt vermutlich irgendwie an der Endabschaltung, wie kann man da was machen?

Michael
armindercherusker
Inventar
#17 erstellt: 02. Jan 2007, 21:00
Hallo Michael !

Glückwunsch zu Deinem Erfolg !

Bezüglich der Lade / Endabschaltung kann ich leider keine konkreteren Tips geben.
Aber wie Du bewiesen hast, kannst Du solche Kleinigkeiten ja eigenständig erledigen

Gruß . . . und viel Erfolg weiterhin !
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Anzeige defekt bei NAD
Ampeer am 04.01.2004  –  Letzte Antwort am 04.09.2005  –  6 Beiträge
NAD 502 - Displaybeleuchtung reparieren
AlexW. am 03.08.2005  –  Letzte Antwort am 03.08.2005  –  3 Beiträge
Fisher RS-Z1 defekt, wer kann helfen?
Klanggeber am 23.02.2004  –  Letzte Antwort am 19.05.2004  –  2 Beiträge
Frontplatte defekt NAD C 542
van_loef am 30.01.2006  –  Letzte Antwort am 08.02.2006  –  5 Beiträge
Wer kann mir mit meinem APLUS helfen
samsungman am 16.12.2006  –  Letzte Antwort am 17.12.2006  –  2 Beiträge
wer kann helfen
happy41 am 09.12.2003  –  Letzte Antwort am 12.12.2003  –  10 Beiträge
Brummschleife - wer kann helfen?
Tune_Brother am 07.02.2009  –  Letzte Antwort am 21.02.2009  –  10 Beiträge
Poti gesucht! Wer kann helfen?
Kiki8586 am 01.03.2009  –  Letzte Antwort am 02.03.2009  –  9 Beiträge
Sind hier Techniker? Anlage defekt
Böser_Korn am 07.09.2007  –  Letzte Antwort am 12.09.2007  –  11 Beiträge
Mission one abgeraucht !!! Wer Kann Helfen ???
MR am 04.02.2004  –  Letzte Antwort am 11.02.2004  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2006
2007

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • NAD

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 12 )
  • Neuestes Mitgliedcf92
  • Gesamtzahl an Themen1.345.005
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.230