Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


USA-NETZTEIL UMRÜSTEN

+A -A
Autor
Beitrag
digitalo
Inventar
#1 erstellt: 05. Jul 2005, 21:47
Hallo,
habe einen Datrecorder DTC-55ES aus USA. Der mitgelieferte Trenntrafo brummt gewaltig. Trenn-u. Gerätetrafo werden heiß. Gerät läuft aber über Stunden einwandfrei.
Ich habe hier noch einen deutschen Trafo aus einem Sony DTC-57ES / DTC-670 mit Primärplatine, der von der Bauform her passen würde. Reicht es, diesen auszutauschen, oder auch die Bauteile der Primärplatine?

Für Kenner des DAT 55ES:
Die US Version hat zusätzlich einen Koax-Ausgang u. KEINE SCMS Kopiersperre
Vielen dank, digitalo
raedel
Stammgast
#2 erstellt: 06. Jul 2005, 06:26
Moin

Das ist ein alter Hut das die USA-Trafos oft äußerst lotterlich zusammen gesteckt werden. (Kernbleche)
Wenn Du Ersatz hast schmeiß sie raus, die sind nicht mehr zu verbessern.
Die Spannungen (Strom auch) sollten schon stimmen, muß halt vorher ausmessen.

Gruß Burkhard
digitalo
Inventar
#3 erstellt: 06. Jul 2005, 21:48
Hallo,
muss noch mal nachfragen, was genau soll ich rausschmeißen u. was genau muss gemessen werden? Ich kann wohl Bauteile austauschen u. technische Zusammenhänge checken, habe aber kaum elektrotechnische Kenntnisse.
raedel
Stammgast
#4 erstellt: 07. Jul 2005, 04:53
Moin

Der Gerätetrafo sitzt ja bestimmt auf einer extra Platine, mit noch son paar Teilen. (Dioden, Elkos, Spannungskonstanthalter)
Nun mußt Du rausbekommen wie viele Abgänge der Trafo hat und wieviel Spannung (Strom auch, Abgänge vom Trafo auftrennen und bei Betrieb Ampere messen, schwierig evtl.) er so bereitstellt. Schaltplan wäre sehr gut.
Dann äquivalenten Trafo besorgen mit primär 230V reinfummeln und gut denn.

Gruß
Burkhard
digitalo
Inventar
#5 erstellt: 08. Jul 2005, 21:07
Hallo,
habe nun eine deutsche Version zum Vergleich. Fuenf Bauteile müssen nachgerüstet werden u. zwei Leiterbahnen dafür durchtrennen. Dann sollte es klappen. Der deutsche hat einen kleinen preiswerten Kopyprozessor eingebaut. Ist leicht nachzurüsten. Besteht dafür Interesse?
Gruß, digitalo
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Coution Meldung DTC-55ES
willykl am 11.02.2008  –  Letzte Antwort am 12.02.2008  –  2 Beiträge
Sony DTC - 57ES
ernado7 am 28.01.2007  –  Letzte Antwort am 28.01.2007  –  2 Beiträge
Sony DAT 670 mit Koax Ausgang nachrüsten?
christoph_lauterbach am 03.03.2008  –  Letzte Antwort am 12.05.2008  –  23 Beiträge
Sony DAT DTC-790 nimmt nicht auf
nat_monday am 19.01.2008  –  Letzte Antwort am 22.01.2008  –  12 Beiträge
Sony DAT DTC-59ES - Keine Wiedergabe
Yidaki am 18.11.2005  –  Letzte Antwort am 18.11.2005  –  4 Beiträge
Probleme mit SONY DTC-670
OnkelRalf am 24.03.2004  –  Letzte Antwort am 17.06.2004  –  3 Beiträge
Sony dtc-690 hat aussetzer
laupiszy am 11.04.2008  –  Letzte Antwort am 13.04.2008  –  2 Beiträge
Wechsel der SamplingFrequenz Sony DTC 59ES
mogoduc am 20.05.2006  –  Letzte Antwort am 24.05.2006  –  7 Beiträge
Problem mit Kopfverstärker beim Sony DTC-57ES
ObsessedWithSony am 22.12.2007  –  Letzte Antwort am 26.12.2007  –  2 Beiträge
Sony DTC-57ES DAT Handbuch
jh4all am 02.11.2006  –  Letzte Antwort am 02.11.2006  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Bowers&Wilkins

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 130 )
  • Neuestes Mitgliedbibibo
  • Gesamtzahl an Themen1.345.343
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.663.582