Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Brummen bei DVD-Spieler-Anschluss ans Netz

+A -A
Autor
Beitrag
ollec
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 21. Nov 2005, 10:44
Guten Tag. Ich brauche mal einen Tipp von den Elekronik-Profis.

Habe nach einem Überspannungsschaden (Kugelblitzeinschlag!!!!) einen nagelneuen Onkyo-Receiver 702 E. Wenn ich meinen Denon DVD-Spieler 2100 nur an den Stromkreis anschließe (ohne jegliche Verbindung der Ausgänge mit dem Receiver), kommt bei der Receiver-Einstellung "Multichannel" und "DVD" ein starkes Brummen aus sämtlichen 6 Lautsprechern. Bei Multichannel stärker aus dem Center, bei DVD gleichmäßig aus allen. Ziehe ich den DVD-Netzstecker wieder heraus, ist das Brummen sofort weg.

Schalte ich den DVD-Spieler ein, wird das Brummen noch stärker. Wie gesagt, ohne dass ich die Ausgänge verbunden habe.

Woran kann das grundsätzlich liegen?
kore
Stammgast
#2 erstellt: 01. Dez 2005, 16:22
ich nehme an dass der dvd-player nicht geerdet ist, oder ? warum auch..

ist der receiver geerdet ? ansonsten verbinde doch beide gehäusemassen mal miteinander wenn beide am strom hängen. was passiert denn dann ? ist das brummen dann weg ? oder hast du mal nen anderen receiver zur hand ? tritt das nur in der kombination auf ?


[Beitrag von kore am 01. Dez 2005, 16:23 bearbeitet]
ollec
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 01. Dez 2005, 17:02
Mensch, Klasse! Danke, dass doch noch einmal jemand antwortet – und noch mehr Dank für die Anregungen!

DVD-Player war bei Denon zum Kostenvoranschlag – ohne Befund. Hing vorher (vor dem Blitzschaden) an einem Onkyo 701 und funktionierte einwandfrei.

Jetzt hab ich's nochmal ausprobiert und habe den Eindruck, dass das Chassis in dem Moment, wo man den Netzstecker einsteckt, unter Strom steht (leichtes Vibrieren an den Fingerspitzen). Kann doch auch nicht normal sein, oder ...?

Es brummt jedenfalls erst recht bei allen Verbindungen und der entsprechenden Receiver-Quellenwahl: CD (2x Cinch), Multichannel (6x Cinch), DVD (Koax). Relativ leise, wenn Spieler noch nicht eingeschaltet. Deutlich lauter, wenn der Spieler läuft und auf Pause/Stop gestellt ist. Was die Tonfunktionen betrifft, funktioniert aber alles.

Einen anderen Receiver zum Austesten habe ich leider nicht, der ist ja "vom Blitz getroffen" worden.

Wie geht das denn mit dem Erden? Der Receiver hat ja irgendwo einen Erdungsanschluss für einen etwaigen Plattenspielr (den ich gar nicht habe).

Oder hilft eine Netzleiste (z.B. Monster HT-800)?

Vielen Dank abermals für deine/eure Hilfestellung!
kore
Stammgast
#4 erstellt: 01. Dez 2005, 23:36
hey, ich bin drauf gestossen weil ich ab jetzt öfter hier lese und schreibe..

dass dein dvd-player unter strom steht, kann ich nachvollziehen.. meiner tuts auch.. wenn ich da mit dem nackten oberarm drankomme, kriege ich auch ein sagen wir mal "nettes" kribbeln... woran das liegt... ey, ich habe da keine plan... aber wenn ich den dvd anschliesse über digitalkabel coax (galvanische kopplung) am receiver anschliesse ist es weg. also das passiert nur wenn der player ohne verbindung am netz hängt. scheiss verarbeitung, rege mich jedesmal auf, aber halt unterbunden wenn der angeschlossen ist.

was ich nicht so ganz einzuordnen weiss, ist die tatsache dass es bei jeden quellen brummt... selbst bei der digitalen signalstufe. man kann also nur mutmassen dass die nächste verstärkerstufe, die ja analog ist gestört wird. wird also nicht wirklich an deinem verstärker liegen, sondern wirklich was mit dem player..

du kannst ja mal nen dummy-schuko-stecker basteln und den dvd-player erden. dann fliessen halt die sehr geringen ströme ab und sollten deinen verstärker nicht mehr erreichen. kannst du testen, ob die cinch. ausgänge kontakt mit dem gehäuse haben ? ansonsten halt den player mal an der bodenplatte (hoffentlich aus metall) mit einem abisolierten kabel mit der heizung verbinden. und dann mal probieren.. ansonsten müsste ich hier auch die segel streichen...

mit einer netzleiste (eine mit simplem überspannungsschutz) wirst du da nix ändern können. das erden geht an allen wasserrohren und an den erdungspins in jeder "anständig" installierten steckdose (hab schon krasses gesehen )

ahh, die ganze elektronik in deiner wohnung/haus ist aber intakt ja ?
kanns sein dass irgendwelche kabel schaden genommen haben ? beim kugelblitzeinschlag ?

wäre noch eine mögliche ursache, dann aber die heftigste... hiesse die leitungen komplett durchchecken...


[Beitrag von kore am 01. Dez 2005, 23:37 bearbeitet]
ollec
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 02. Dez 2005, 09:40
kore
Danke nochmals für die vielen Tipps. Werde es am Wochenende alles mal durchtesten, obwohl ein Erdungskabel quer durchs Wohnzimmer zur Heizung nun weiß Gott nicht meinen Idealvorstellungen von einer Hifi-Anlage entspricht.

Das mit dem Schaden in einer oder mehreren Stromleitungen kann natürlich durchaus sein, ich weiß nicht, wie man sowas messen könnte. Strom ist ja da. Dann müssten doch aber die andren Geräte am selben Stromkreis (Receiver, TV-Tuner und Plasma-Panel, DVD-Rekorder, Subwoofer, D-Box) doch auch irgendwelche Unregelmäßiigkeiten aufweisen, oder ...?
kore
Stammgast
#6 erstellt: 04. Dez 2005, 02:34
mit den stromschäden meinte ich eigentlich, ob in der stromleitung (gibt ja mehrere mit sicherungen abgesichert) eventuell mal die masse flöten gegangen ist. und deshalb es brummt.

genau, probier das ganze mal aus, evtl mit dem receiver vom kollegen, ob der in kombination mit deinem dvd-player auch geräusche zeigt.

viel erfolg

ps (das mit dem erdungskabel is doch nur zum ausprobieren ;))
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
LS brummen bei Anschluss an PC
H3liX am 23.12.2011  –  Letzte Antwort am 23.12.2011  –  10 Beiträge
Onkyo T-4070 Anschluss ans Internet: Wie?
PhilFink am 04.11.2015  –  Letzte Antwort am 06.11.2015  –  3 Beiträge
Brummen bei Kabelempfang
dontikki am 30.10.2004  –  Letzte Antwort am 02.11.2004  –  12 Beiträge
Brummen bei Netzverbindung
Kay853 am 25.01.2012  –  Letzte Antwort am 25.01.2012  –  2 Beiträge
Brummen
Badhabits am 19.12.2002  –  Letzte Antwort am 17.01.2003  –  8 Beiträge
Brummen
Phil-HIPP am 16.01.2007  –  Letzte Antwort am 17.01.2007  –  6 Beiträge
... Brummen!
gogo1 am 11.02.2005  –  Letzte Antwort am 13.02.2005  –  11 Beiträge
Brummen!
Florian_Schacht am 28.07.2008  –  Letzte Antwort am 29.07.2008  –  3 Beiträge
PC + DVD Player an Verstärker angeschlossen = Brummen
Paddy_HH_1984 am 01.11.2007  –  Letzte Antwort am 03.11.2007  –  2 Beiträge
DVD-Player an TV und Verstaerker = Brummen
Xaver_Unsinn am 14.05.2006  –  Letzte Antwort am 01.06.2006  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Elektronik Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Denon
  • Klipsch
  • Heco
  • Onkyo
  • Marantz
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 82 )
  • Neuestes MitgliedTechniker13014
  • Gesamtzahl an Themen1.345.116
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.659.735