Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Brummen

+A -A
Autor
Beitrag
Badhabits
Inventar
#1 erstellt: 19. Dez 2002, 20:00
Hi Leute

Ich denke schon bei mir geht alles kaputt ;(((

Ich habe einen älteren Marantz Receiver Model 2218.
Nun brummt der rechte Kanal. An was kann das liegen?
Bringts was, wenn man das Ding mal wieder gründlich reinigt oder ist da eine Komponente ausgefallen?

Danke für Eure Antworten

Badhabits
wolle
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 19. Dez 2002, 20:03
Hi, es könnte einer der beiden Siebkondensatoren des Netzteils sein oder an anderer Stelle ein C.
Joe_Brösel
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 19. Dez 2002, 20:39
Hi,
das Brummen ist die Erinnerung daran, daß Du das Gerät jetzt an einen Liebhaber verkaufen solltest.
Badhabits
Inventar
#4 erstellt: 19. Dez 2002, 20:59
Klasse Jungs, so fixe Antworten!

Zu wolle: (bin Laie) wie sieht ein Siebkondensator aus? Lässt sich dieser leicht auswechseln. Ein C? C-Kondensator?

Zu Joe-Brösel: hmm.. möchte ich eigentlich schon gerne behalten. Was wäre ein solches Teil in diesem Zustand wert?

Vielen Dank!

Badhabits (the one and only)
Joe_Brösel
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 19. Dez 2002, 21:06
Hi,
ich habe sogar ein Foto von dem 2218 gefunden: http://www.retroaudio.ru/marantz/recei/2218.shtml
Ein Sammler würde Dir bestimmt 50 Eumel dafür bezahlen, defekt oder nicht. Es gibt in der Republik anscheinend einige Marantz-Sammler (ich gehöre nicht dazu), aber als ich mal ein paar Uralt-Prospekte loswerden wollte sind sie mir direkt aus den Händen gerissen worden.
Badhabits
Inventar
#6 erstellt: 19. Dez 2002, 21:13
Danke Brösel

Der sieht auch echt Klasse aus mit der blauen Skalenbeleuchtung.

50 Eumel ist das die neue Ruski-Matratzki-Währung ;)))

Mal schauen ob mir jemand sagen kann was eine Reparatur kosten würde, sonst stell ich ihn bei EBAY rein.

Schöne Festtage!
Badhabits
Oliver
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 19. Dez 2002, 22:40
Hallo,
also ich schätzte mal, das dir für 50 Euro kein Händler dieses Gerät repariert. Was Du versuchen kannst ist einen Freund oder Bekannten aufzutreiben, der Elektroniker ist der könnte dir da evtl. weiterhelfen.

Gruß Oliver
k-h-k-04895
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 17. Jan 2003, 10:43
Die Moeglichkeit des Brummens koennte auch einen Endstufendefekt sein, bemerkbar macht sich das, wenn die Lautstaerke nicht regelbar ist und am LS-Ausgang eine konstante Spannung mit dem Multimeter messbar ist. Dieser Fehler geht einher, wenn auch der Kuehlkoerper kochendheiss wird, so dass man wie man so schoen sagt, Eier auf den Kuehlkoerper braten kann.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
was brummt denn da?
Arnie_75 am 01.05.2004  –  Letzte Antwort am 26.05.2004  –  17 Beiträge
brummen
timtoen am 01.09.2004  –  Letzte Antwort am 01.09.2004  –  2 Beiträge
... Brummen!
gogo1 am 11.02.2005  –  Letzte Antwort am 13.02.2005  –  11 Beiträge
Verstärker schon wieder kaputt ?
Bassfuss am 06.07.2004  –  Letzte Antwort am 06.07.2004  –  6 Beiträge
Brummen
Badhabits am 07.08.2003  –  Letzte Antwort am 19.08.2003  –  9 Beiträge
Was ist kaputt bei LS und Verstärker?
ndb_mann am 12.03.2008  –  Letzte Antwort am 13.03.2008  –  2 Beiträge
TV an Receiver-brummt
tyr777 am 18.01.2006  –  Letzte Antwort am 30.01.2006  –  6 Beiträge
Subwoofer brummt extrem wenn er eingeschaltet wird...
black_night am 26.10.2003  –  Letzte Antwort am 28.10.2003  –  12 Beiträge
Was ist Kaputt?
Bob_Sarget am 14.11.2004  –  Letzte Antwort am 15.11.2004  –  3 Beiträge
Ein Kanal ausgefallen
MusicFreak-HH am 20.06.2004  –  Letzte Antwort am 22.06.2004  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2002
2003

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Phoenix Gold

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 61 )
  • Neuestes Mitgliedtl-holgi
  • Gesamtzahl an Themen1.345.559
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.668.029