Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Brummen

+A -A
Autor
Beitrag
Phil-HIPP
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 16. Jan 2007, 20:24
Hallo,
ich habe dieses Weihnachten den vincent SV-233 gekauft, ebenfalls gebraucht und bei eBay (privat)
Ich hab auch ein kleines Netzteil-Brummen, was aber nur auffällt, wenn man 20cm daneben steht. Über die Lautsprecher ist nichts zu Hören.
Mit Netzkabel/ hochwertigen Kabeln habe ich noch nicht experimentiert
Amperlite
Inventar
#2 erstellt: 16. Jan 2007, 20:36

Ich hab auch ein kleines Netzteil-Brummen, was aber nur auffällt, wenn man 20cm daneben steht.

Dann passts doch. Oder hattest du eine andere Frage?


Mit Netzkabel/ hochwertigen Kabeln habe ich noch nicht experimentiert

Spar dir die Zeit, das bringt nichts.
Towny
Inventar
#3 erstellt: 16. Jan 2007, 20:36
wo liegt das Problem?

dein Kopf ist beim Musik hören ja nicht im Umkreis von 20 cm vom Verstärker, oder?

ein Netzteil sollte heutzutage zwar nicht mehr brummen aber manchmal hat mans halt doch, aber es scheint ja deinen Musikgenuß nicht zu stören
Bertl100
Inventar
#4 erstellt: 17. Jan 2007, 08:46
wenn der netztrafo brummt (was bei dir wohl der fall ist) hilft eigentlich nichts außer netztrafo austauschen und hoffen (!!), das der neue weniger brummt.

daher schließe ich mich den anderen an: einfach so lassen, wie's ist!

Gruß
Bernhard
Papabass
Neuling
#5 erstellt: 17. Jan 2007, 15:03
Hallo,
bin neu hier, habe mich eben registriert.

Zu dem Brummen gibt es ja auch noch die Möglichkeit, dass der Trafo nicht ausreichend "mechanisch" vom Gehäuse entkoppelt ist. Hatte so was mal bei einem alten Phlips-
Röhrenverstärker. Ich habe gemessen, gemacht und getan, bis ich mir mal die Befestigungspunkte des Trafos angesehen habe und den den Fehler dort einkreisen konnte.
Wenn ein elektrisches Problem für das Brummen verantwortlich
wäre, würde es doch wie ein defekter Siebelko bis in die Lautsprecher brummen, oder ????

Gruß

Papabass 8)
Amperlite
Inventar
#6 erstellt: 17. Jan 2007, 15:08

Zu dem Brummen gibt es ja auch noch die Möglichkeit, dass der Trafo nicht ausreichend "mechanisch" vom Gehäuse entkoppelt ist.

Dann würde das Gehäuse mitschwingen und man könnte es aus 2 Meter Entfernung noch hören.



Wenn ein elektrisches Problem für das Brummen verantwortlich
wäre, würde es doch wie ein defekter Siebelko bis in die Lautsprecher brummen, oder ????

Es ist ein elektromechanisches Problem, das in diesem Ausmaß tolerierbar ist.
Bist du schonmal an einer Trafostation vorbeigegangen und hast da mal hingehört?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Brummen!
Florian_Schacht am 28.07.2008  –  Letzte Antwort am 29.07.2008  –  3 Beiträge
Brummen
DiCraft am 22.01.2006  –  Letzte Antwort am 22.01.2006  –  4 Beiträge
... Brummen!
gogo1 am 11.02.2005  –  Letzte Antwort am 13.02.2005  –  11 Beiträge
Lautsprecher brummen.
Xilent2010 am 05.10.2011  –  Letzte Antwort am 09.10.2011  –  6 Beiträge
Lautsprecher brummen ?
Quintero am 31.07.2010  –  Letzte Antwort am 02.08.2010  –  4 Beiträge
brummen
timtoen am 01.09.2004  –  Letzte Antwort am 01.09.2004  –  2 Beiträge
Brummen
Badhabits am 07.08.2003  –  Letzte Antwort am 19.08.2003  –  9 Beiträge
Die Lautsprecher brummen
bhood am 26.08.2008  –  Letzte Antwort am 29.08.2008  –  5 Beiträge
Vincent SV 233 Verstärker brummt wie eine Waschmaschine
Lunarrmann am 23.12.2005  –  Letzte Antwort am 23.12.2005  –  5 Beiträge
Starkes Brummen
Itanium am 14.01.2004  –  Letzte Antwort am 30.01.2004  –  14 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Vincent

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 119 )
  • Neuestes Mitgliedn1tn4t
  • Gesamtzahl an Themen1.345.650
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.235