Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Von Potistellung auf Ausgangsleistung schließen?

+A -A
Autor
Beitrag
Kogan
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 20. Jan 2006, 14:35
Hallo,

mich treibt folgende Frage um.

Angenommen ich habe einen Verstärker der bei Vollaussteuerung und aufgedrehtem logarithmischen Lautstärke-Poti 50 W Ausgangsleistung bringt.
Wie kann ich berechnen welche Leistung er bei halb bzw. ein Viertel - Stellung des Potis bringt?

Besten Dank

Kogan
Heiliger_Grossinquisito...
Inventar
#2 erstellt: 20. Jan 2006, 21:31
Gar nicht, da es ja auch noch von der Höhe des Eingangssignals abhängig ist und auch von der Art der Musik. Stark Basslastig verlangt mehr Leistung als mehr Höhenlastig z.B.
Stormbringer667
Gesperrt
#3 erstellt: 20. Jan 2006, 22:40
Davon mal abgesehen....tut das nicht weh?
richi44
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 21. Jan 2006, 11:24

Heiliger_Grossinquisitor schrieb:
Gar nicht, da es ja auch noch von der Höhe des Eingangssignals abhängig ist und auch von der Art der Musik. Stark Basslastig verlangt mehr Leistung als mehr Höhenlastig z.B.

Kogan ging von der Voraussetzung aus, dass der Verstärker bei voll aufgedrehtem Lautstärkeregler 50W liefert. Somit ist das Musikproblem wie auch die Höhe des Eingangssignals nicht relevant.
Was relevant ist, ist die Potmeterkurve. Eine logarithmische Kurve könnte in einem Bereich 0 bis -60dB ausgeführt sein. Dies könnte gleichmässig sein, sodass sich der Pegel in Abhängigkeit des Drehwinkels berechnen liesse. Nur sieht die Kurve mit Sicherheit nicht so aus. Dies nur schon darum, weil am linken Anschlag nichts mehr kommt, das wäre minus unendlich dB. Und damit ist eine irgendwie gleichmässige Kurve unmöglich.
In der Praxis ist Linksanschlag Pegel Null (minus unendlich dB)auf den ersten 10 Grad geht es dann bis etwa -80dB, die ersten 45 Grad gehen dann bis etwa -40dB und der Rest bis 0dB. Aber das ist nicht genormt, sondern herstellerabhängig. Man müsste folglich die ganze Geschichte ausmessen, um da irgend eine gültige Aussage zu bekommen.
Kogan
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 21. Jan 2006, 17:56
Hallo Richi,

genau deinen Gedankengang hatte ich auch. Linksanschlag = unendlich etc. Auch ich kam zum Ergebnis, dass es nicht einfach auszurechnen ist, sondern wohl gemessen werden müsste. Dann bin ich ein wenig beruhigt, dass mich meine Mathe- Elektro- und Physikkenntnisse doch nicht ganz verlassen haben.

Besten Dank

Kogan
Passat
Moderator
#6 erstellt: 22. Jan 2006, 00:27
Du kannst du nur berechnen, wenn die Skala am Regler in dB geeicht ist. Dazu musst du dann den dB-Wert bei der entsprechenden Stellung kennen.

Grüsse
Roman
cr
Moderator
#7 erstellt: 22. Jan 2006, 00:30
jeweils -3 dB >> halbe Leistung
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Leistungsaufnahme vs Ausgangsleistung
berti56 am 07.07.2004  –  Letzte Antwort am 25.11.2004  –  22 Beiträge
Minimale RMS-Ausgangsleistung???
pillepalle am 19.05.2003  –  Letzte Antwort am 20.05.2003  –  6 Beiträge
Ausgangsleistung Panasonic SA-AK40
666DemonaZ666 am 24.06.2010  –  Letzte Antwort am 29.06.2010  –  5 Beiträge
Technics mit Telefunken zusammen schließen
wiggerl239 am 03.12.2011  –  Letzte Antwort am 23.12.2011  –  7 Beiträge
Pc Audiosystem and den Verstärker schließen?!?
Lucifer13 am 27.10.2004  –  Letzte Antwort am 27.10.2004  –  4 Beiträge
Ausgangsleistung testen?
xeno112 am 10.08.2004  –  Letzte Antwort am 12.08.2004  –  6 Beiträge
Aiwa Miniturm - Schublade get von selbst wieder auf
Symphonicline29 am 06.01.2009  –  Letzte Antwort am 11.01.2009  –  5 Beiträge
zwei mischpulte aneinander schließen?
dAwOOlf am 14.02.2004  –  Letzte Antwort am 14.02.2004  –  2 Beiträge
Musikanlage an Fernseher schließen - Möglich?
Vladi.E am 17.03.2012  –  Letzte Antwort am 17.03.2012  –  4 Beiträge
von 4 auf 8 Ohm
max03 am 07.07.2003  –  Letzte Antwort am 07.07.2003  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Elektronik Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Denon
  • Klipsch
  • Heco
  • Onkyo
  • Marantz
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 9 )
  • Neuestes Mitgliedklausherrda
  • Gesamtzahl an Themen1.345.197
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.816