Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Benchmark DAC1 über XLR- Ausgänge?

+A -A
Autor
Beitrag
Nicknick
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 03. Feb 2006, 11:53
Hallo allerseits,

ich habe seit einem Monat einen Benchmark DAC1, an den ich über die Cinch- Ausgänge meinen Verstärker (Shanling) angeschlossen habe. Nun hört man allerdings verschiedentlich (wie z.B hier von Matze 81479 in diesem Forum), der Benchmark solle möglichst über XLR angeschlossen werden:


Der Benchmark macht einfach nur Musik und Spaß. Er lässt schlecht aufgenommene Scheiben noch halbwegs klingen und bringt gute Aufnahmen erst recht zum Strahlen ...

Er sollte meines Erachtens aber unbedingt per XLR angeschlossen werden. Und dann auch unbedingt die XLR-Jumper im Innern so setzen, dass der Ausgangspegel NICHT abgesenkt wird (voreingestellt ist eine Absenkung um 10 oder 20dB). Dann noch ein gutes Netz- und Digitalkabel dran, die 250mA Feinsicherungen an der Netzkupplung durch hochwertige wie z.B. AHP ersetzt ... und du dürftest im siebten Himmel landen ... Jedenfalls meine ich zu glauben, dass ich es so auch mit den größten Accuphase Playern gut aufnehmen könnte!?


Mit XLR- auf Cinch- Adaptern wäre das ja auch ohne weiteres möglich. Allerdings steht im Handbuch des Benchmark hierzu folgendes:


"Wenn die symmetrischen XLR-Ausgänge mit speziellen Adapterkabeln an einen unsymmetrischen Eingang angeschlossen werden, muss Pin 3 frei bleiben. Das Kurzschließen von Pin 3 mit der Erde verursacht massive Verzerrungen."


Wer hier im Forum betreibt den Bechmark über die XLR- Ausgänge und kann mir dabei helfen, daß ich bei der Verwendung von XLR auf Cinch- Adaptern keine Fehler mache? Vielleicht liest ja auch Matze 81479 diesen Beitrag?


Gruß


Martin


[Beitrag von Nicknick am 03. Feb 2006, 12:18 bearbeitet]
klappstuhl
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 03. Feb 2006, 19:32
Hallo Martin,

der Benchmark hat deshalb unsymetrische Anschlüsse damit man sie auch nutzt. "Gute Digitalkabel, Feinsicherungen etc.," klingt für mich nach Esoterik... .

Ich nutze beim Benchmark zwar XLR, aber schlichtweg aus einem einzigen Grund:
Das Endgerät hat symetrische Eingänge und die Leitungslänge ist recht lang.

Viele Grüsse,

Michael


[Beitrag von klappstuhl am 03. Feb 2006, 19:34 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Benchmark DAC1
Everon am 09.02.2006  –  Letzte Antwort am 30.03.2006  –  7 Beiträge
my winner: Benchmark DAC1 USB (lang.)
AndyME am 20.03.2007  –  Letzte Antwort am 12.05.2010  –  14 Beiträge
Benchmark DAC1 Einkanalgerät?
peteroli am 28.04.2008  –  Letzte Antwort am 05.05.2008  –  8 Beiträge
Gerätekabel für Benchmark DAC1 pre
Big_Jeff am 30.09.2016  –  Letzte Antwort am 02.10.2016  –  5 Beiträge
Benckmark DAC1 kontra Aqvox MKII
schaschuh am 08.08.2007  –  Letzte Antwort am 26.08.2007  –  3 Beiträge
Benchmark DAC1 oder Aqvox USB 2 D/A für 17 Euro ausleihen
ich_bin_der_unglaubliche_heinz am 27.01.2006  –  Letzte Antwort am 27.01.2006  –  2 Beiträge
Center über Stereoverstärker mit XLR betreiben
xRaupi am 24.06.2016  –  Letzte Antwort am 24.06.2016  –  4 Beiträge
XLR Netzteil
eagel_one am 15.03.2009  –  Letzte Antwort am 15.03.2009  –  15 Beiträge
Cinch auf XLR oder besser nicht?
ohneA am 14.03.2004  –  Letzte Antwort am 05.04.2004  –  16 Beiträge
XLR-Ausgänge des RME ADI-2 auf Cinch - wie?
Kumbbl am 08.09.2007  –  Letzte Antwort am 10.09.2007  –  14 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Elektronik Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Denon
  • Klipsch
  • DALI
  • Onkyo
  • Heco
  • Marantz

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder813.818 ( Heute: 42 )
  • Neuestes MitgliedIgelhasi60
  • Gesamtzahl an Themen1.357.114
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.868.083