Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Optisch -> Koaxial Adapter!?

+A -A
Autor
Beitrag
BLOODvIrus
Neuling
#1 erstellt: 01. Jul 2003, 20:20
Hallo,
ich bräuchte ein Kabel oder einen Adapter, dass auf der einen Seite den Anschluss an einen optischen Ausgang ermöglicht und auf der anderen Seite den Anschluss an einen koaxialen Eingang ermöglicht.

Wisst ihr vielleicht, woher ich solch ein Kabel bekomme?
Es braucht keine Profilösung zu sein, es sollte so günstig wie nur möglich sein.

Danke im Voraus.

Mit freundlichen Grüßen
Patrick
cr
Moderator
#2 erstellt: 01. Jul 2003, 23:46
Gibts bei Conrad, kostet zwischen 20 und 30 Euro (hab den genauen Preis vergessen) + Netzteil.
Joe_Brösel
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 02. Jul 2003, 08:03
Hi,
bei Conrad als Suche eingeben "toslink" und dann in der Liste entweder "OPTICAL TO KOAX..." oder auf "KOAX-OPTO-WANDLER..." auswählen.
BLOODvIrus
Neuling
#4 erstellt: 02. Jul 2003, 11:34
Vielen Dank für den Tipp!

Eine letzte Frage noch.

Auf der HP steht, die Spannungsversorgung erfolgt durch ein Netzteil.
Muss ich mir also auch noch ein Netzteil zu diesem Gerät kaufen? Falls ja, welches Modell sollte ich wählen?

Danke im Voraus.
cr
Moderator
#5 erstellt: 02. Jul 2003, 11:37
Ein von Spannung und Stromverbrauch passendes Steckernetzteil halt. Würde ein Umweltnetzteil kaufen, das braucht im Leerlauf kaum Strom (lohnt sich, wenn du es immer eingesteckt läßt)
Deukalion
Inventar
#6 erstellt: 03. Feb 2005, 20:11
Hallo!
Ich hab auch ne Frage zu einem koaxial/optischen- Adapter. Hab folgendes vor: vom koaxialen Digi- Ausgang meines Sat- Receivers (Radio- Teil) via Adapter koaxial/ optisch in den optischen Eingang eines iRiver H 140 gehen und dort direkt im WAV- Format aufnehmen. Dann irgendwann vom iRiver via USB 2.0 in den PC und von der Festplatte auf CDR brennen.
Fragen:
1. Funktioniert das?
2. Das Wav- Format ist ja ein Lossless- Format. Mir kommt es auf möglichst gute Klangqualität an. Gibt es Klangeinbußen durch den Adapter? An einer anderen Stelle hier im Forum wurde gesagt, die Digitaleingänge von Portis seien oft nicht sehr gut.
3. Alternative wäre eine SAT- TV Karte im PC und dann eben über diesen Weg brennen. Auf welchem Weg habe ich die beste Klangqualität?
Danke!
Hartmut


[Beitrag von Deukalion am 03. Feb 2005, 20:26 bearbeitet]
audio-kraut
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 03. Feb 2005, 21:12
@deukalion - ich gehe optisch toslink vom sat. receiver direkt zu einer extegy 24/96 soundkarte und von da per usb in den laptop.
Deukalion
Inventar
#8 erstellt: 03. Feb 2005, 21:17
Hallo Audio- Kraut!
Klar! Das hab ich vergessen zu schreiben: Stereoanlage (mit SAT- Receiver) und der PC sind in zwei ganz verschiedenen Räumen, weit entfernt voneinander . Darum der Umweg über den iRiver!!
audio-kraut
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 03. Feb 2005, 21:32
nun, du koenntest ja per wireless lan gehen. Soundkarte neben sat receiver, angeschlossen an wlan sender, den wlan receiver am computer - oder so aehnlich.
Muss mich in wlan mehr reinknien da ich mir im fruejahr einen internet satellitenanschluss einbaue (zwei weg), und mehrere computer ueber wireless mit dem modem verbinde. Man kann aber auch ohne grosse gefahr bis zu 10m kabel verwenden soviel ich mitbekommen habe (USB kabel guter qualitaet)


[Beitrag von audio-kraut am 03. Feb 2005, 21:34 bearbeitet]
shizoMcfren
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 10. Apr 2005, 10:15
Reicht nicht auch so ein kabel:

http://www.reichelt....=12;PROVID=0;TITEL=0

oder versteh ich da etwas falsch?
Großinquisitor
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 10. Apr 2005, 12:21
Nein, das ist doch kein Umwandler.

Ausserdem sind das zwei Kabel, ein Toslink UND ein Chinchkabel. Mal bitte die Beschreibung genauer lesen

Also ja, Du verstehst es falsch


[Beitrag von Großinquisitor am 10. Apr 2005, 12:21 bearbeitet]
hubihead
Stammgast
#12 erstellt: 19. Feb 2011, 14:50
Nun noch ne Frage, wenn die Qualität nicht egal ist. Wird durch so einen Umwandler die Qualität des Audio Signals beeinträchtigt?

Gruss
hubi
cr
Moderator
#13 erstellt: 19. Feb 2011, 17:17
Die Qualität ist egal. So ein Wandler ist sowas von trivial, das erfordert Bauteile im Wert von ein paar Cent.
Funktionieren alle. Beim Reichelt haben sie mal so 13 Euro gekostet, das passt schon.
sakly
Inventar
#14 erstellt: 20. Feb 2011, 11:15
Hi,

mein Wandler ist von Amazon, kostete 9,35€ oder sowas. Auf jeden Fall unter 10€ inkl. Porto. Das Teil sieht schei** aus, ist vom Gehäuse schlecht verarbeitet, aber tut seinen Job und liegt eh hinter der Anlage, interessiert also keinen. Netzteil war auch schon dabei.

Gruß
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Wandler Optisch zu Koaxial
Schujeng am 11.01.2011  –  Letzte Antwort am 15.01.2011  –  4 Beiträge
Koaxial zu Optisch Wandeln
denlud am 16.12.2013  –  Letzte Antwort am 16.12.2013  –  2 Beiträge
Fernseher mit D/A Wandler oder mit Toslink zu Koaxial Adapter anschliessen?
fencingline am 05.03.2015  –  Letzte Antwort am 05.03.2015  –  4 Beiträge
Koaxial - Eingang verdoppeln
sarotti67 am 24.04.2005  –  Letzte Antwort am 24.04.2005  –  4 Beiträge
Koaxial-Einbaustecker nachrüsten
Ronny722 am 17.06.2010  –  Letzte Antwort am 18.06.2010  –  2 Beiträge
Wandler Toslink zu Koaxial
guugix am 24.04.2013  –  Letzte Antwort am 24.04.2013  –  3 Beiträge
Koaxial... was ist das? Was bringt das?
zuyvox am 22.05.2006  –  Letzte Antwort am 24.05.2006  –  11 Beiträge
Line analog oder koaxial - wo wandeln?
Nöps am 14.02.2008  –  Letzte Antwort am 15.02.2008  –  2 Beiträge
XLR Adapter
gto am 30.03.2004  –  Letzte Antwort am 30.03.2004  –  5 Beiträge
richtiger Adapter?
Ippig am 01.05.2006  –  Letzte Antwort am 02.05.2006  –  3 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • iriver

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 1 )
  • Neuestes Mitgliedhönning
  • Gesamtzahl an Themen1.345.794
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.148