Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Hilfe !!! Vollverstärer vs. Kombi 2000 E Denon / Marantz / Vincent

+A -A
Autor
Beitrag
tankpusher
Stammgast
#1 erstellt: 01. Apr 2006, 07:14
Hallo!
Ich bin relativ Neu hier und brauche mal fachmännischen Rat.

Ich betreibe ein paar Dynaudio Contour 3.4, bevorzuge einen warmen runden Klang und höre überwiegend ehr ruhige Musik.
Zurzeit hängen die Contour an einem Marantz SR 8300 / DV 6400, da ich auch Mehrkanal höre.

Ich würde nun gerne wieder mal auf Stereo umrüsten, da mir das irgendwie fehlt. Dazu habe ich schon mehrere Komponenten gehört und folgende in die engere Wahl genommen.

1.
Denon 2000AE + Cd 1500AE + Tuner = bekomme ich neu für rund 1600E
Habe bisher zwar nur den Vollverstärker 1500AE an ein paar Kef gehört, es sollte aber schon der 2000 sein. Hat mir eigentlich ganz gut gefallen. Hat zudem den Vorteil, dass man dies schön in Mehrkanal integrieren kann und sowohl Cd player als auch Tuner wirklich erschwinglich sind.

2.
Vincent SAT 1 Vorstufe + T 100 Endstufen
Habe bisher nur den 236 Röhrenhybrid gehört. Klanng klasse auch dank Class A. Daher diese Kombi. Sieht zudem noch schön aus.
Hat aber den Nachteil, knapp 2000E und noch kein CD und Tuner.

oder Vincent 236 bzw. 233 bzw. 238

3.
Eigentlich Marantz PM15 + SA15
Nachteil. Scheint nicht besser als Denon, aber teurer zu sein.

4.
Audio Analogue Donizetti + Belli Vorverstärker

Wie gesagt suche ich was warmes. Die Contour sind analytisch genug. Preisrahmen ist eigentlich knapp 2000 Euro. Allerdings sollte da alles vorhanden sein. Favorit ist bisher die Denon Kombi. Allerdings sind die Meinungen ja auch hier geteilt.
ICh wollte eigentlich immer ein Class A Verstärker haben, da mir der runde Klang wirklich gefällt.

WÄre wirlich schön, wenn mal jemand seine Meinung und Erfahrungen posten kann. Leider kann ich nichts von alledem zu Hause höhren. In Vorkasse möchte ich nicht gehen. Habe mit meinen knapp 20 Jahren zwar schon viel investiert, aber leider keine Lobby bei Verkäufern.

Über andere Vorschläge wäre ich dankbar.

mfg
Yoshi
Stammgast
#2 erstellt: 02. Apr 2006, 19:28
Ich würde sicherlich mal die Unico Serie von Unison Research in Betracht ziehen. Insbesondere der Player hat hier einen extrem warmen und weichen Klangcharakter. Der Amp (Röhren in der Vorstufensektion und Transistoren im Endstufenbereich) ist eher ein wenig knackiger. In der Kombination der beiden Geräte, vielleicht genau das Richtige für Dich.

Im Vergleich zu der 15er Serie von Marantz, der 1500er Serie von Denon, sowie Vincent SV 236 und CD S6, an diversen Lautsprechern (Cabasse Iroise, Focal 1027 BE, etc.), ging die Unico Kombi (Unico P und Unico CD, für zusammen jedes Mal als absolut klarer Sieger, unabhängig vom Musikstil hervor. Die Unicos trieben die LS müheloser an, konnten höhere Maximalpegel erzielen, spielten farbenfroher und platzierten das Geschehen wunderbar in der Mitte. Die Tiefenstaffelung war zwar mit einigen der Konkurrenten etwas besser, insgesamt war aber der Genuss- und Spaßfaktor mit den Italienern mit ungewöhnlich deutlichem Abstand am Größten. Von daher, unbedingt probehören!

Aus welcher Region kommst Du denn? Vielleicht gibt es in Deiner Umgebung ja doch einen Händler, der diese Geräte (wie eben auch mein Händler) vorführbereit hat.
klingtgut
Inventar
#3 erstellt: 03. Apr 2006, 07:20

tankpusher schrieb:
Preisrahmen ist eigentlich knapp 2000 Euro. Allerdings sollte da alles vorhanden sein.


Hallo,

was ist denn alles ? Verstärker,CD und Tuner oder "nur" ein Verstärker ?


tankpusher schrieb:

Leider kann ich nichts von alledem zu Hause höhren. In Vorkasse möchte ich nicht gehen. Habe mit meinen knapp 20 Jahren zwar schon viel investiert, aber leider keine Lobby bei Verkäufern.

Über andere Vorschläge wäre ich dankbar.

mfg


um Hifi Geräte zuhause hören zu können musst Du weder in Vorkasse gehen noch bei einem Hifi Händler eine Lobby haben.

Woher kommst Du denn ?

Viele Grüsse

Volker
tankpusher
Stammgast
#4 erstellt: 04. Apr 2006, 06:26
Hallo
also der Preisrahmen gilt für alles.
Ich wohne in Halle. Leider war es bisher immer so das das nur mit Vorkasse geht.

mfg
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Denon PMA 1500R vs Rotel kombi..
buuti am 13.10.2003  –  Letzte Antwort am 13.10.2003  –  2 Beiträge
+++ DENON DTU 2000 Kauf? +++
Tessier am 13.02.2009  –  Letzte Antwort am 14.02.2009  –  2 Beiträge
cambridge vs marantz
chartbreaker am 25.01.2005  –  Letzte Antwort am 26.01.2005  –  10 Beiträge
Vincent SVDA 1..??
buuti am 03.07.2004  –  Letzte Antwort am 04.07.2004  –  3 Beiträge
Vincent SP 996/997
KoenigZucker am 17.05.2006  –  Letzte Antwort am 19.05.2006  –  3 Beiträge
Vincent SV 233 Verstärker brummt wie eine Waschmaschine
Lunarrmann am 23.12.2005  –  Letzte Antwort am 23.12.2005  –  5 Beiträge
Hilfe Marantz sr14
gedgetboy am 27.09.2006  –  Letzte Antwort am 16.10.2006  –  4 Beiträge
Denon DAT DTR-2000 streikt...
karellen am 20.02.2006  –  Letzte Antwort am 08.03.2006  –  4 Beiträge
Vergleichstest Vincent SV226 vs. Acoustic Research A-03
quaelgeistle am 22.02.2012  –  Letzte Antwort am 25.02.2012  –  3 Beiträge
Denon D-77 Kombi -Infos, Anmerkungen?
springer750 am 26.08.2007  –  Letzte Antwort am 02.09.2007  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Marantz
  • Vincent
  • Unison
  • Unison Research

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 13 )
  • Neuestes Mitgliedak16-anja
  • Gesamtzahl an Themen1.345.356
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.663.844