Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Activ Splitter

+A -A
Autor
Beitrag
Techniker50
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 16. Okt 2006, 08:53
Ich habe am Mischpult einen Ausgang für Aktiv-Boxen möchte aber 8 Geräte anschließen.
Nun möchte ich mir einen Aktiv Splitter bauen mit 1 ein und 8 Ausgänge.
Hat da jemand vielleicht einen Vorschlag oder sogar einen Schaltplan?
Würde mich sehr über eine Nachricht freuen

MfG
Georg


[Beitrag von Techniker50 am 16. Okt 2006, 09:20 bearbeitet]
kore
Stammgast
#2 erstellt: 16. Okt 2006, 09:47
solls ein einzelner verteiler sein bei dem immer nur ein kanal der 8 aktiv sein soll oder sollen immer alle 8 aktiv sein und dasselbe signal tragen?

wenn letzteres brauchts einen impedanzwandler. also einen opamp mit einem hohen eingangswiderstand und einem niedrigen ausgangswiderstand. ein verstärker mit verstärkungsfaktor 1 also. sonst ist auch die aussteuerunganzeige an deinem mischpult hinfällig.

diese seite sollte dir helfen dich einzulesen in die materie: elektronikkompendium opamp3


[Beitrag von kore am 16. Okt 2006, 09:53 bearbeitet]
Techniker50
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 16. Okt 2006, 10:03
Vielen Dank für die antwort

Also ich möchte das Signal aus dem Mischpult an 8 Aktiv Boxen weiter geben. Alle 8 Aktivboxen haben Klinken eingänge.

MfG
Georg
kore
Stammgast
#4 erstellt: 16. Okt 2006, 10:10
joa, dann schau unter der adresse nach, da findest du die lösung zu deinem problem. einen impedanzwandler. der machts möglich dass du mehrere verstärker speisen kannst. ohne befürchtungen haben zu müssen, dass die eingangsimpedanz deinem mischpult schadet. denn dein mischpult wird nur die zig kiloohm oder sogar megaohm "sehen" und dem impedanzwandler ist egal was hinten dranhängt, solange es mehr ist als sein maximale minimale ausgangsimpedanz.
ruesselschorf
Inventar
#5 erstellt: 16. Okt 2006, 22:24
...erstmal probieren, die Aktivboxen parallelschalten, normalerweise kann ein Mischpultausgang ohne Probleme 10 Aktivboxen antreiben. Falls die Verkabelung der Boxen sich aber auf grössere Strecken als 5Meter erstreckt wäre es wichtig symmetrische Verkabelung zu benutzen.

Gruß, Helmut
Techniker50
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 17. Okt 2006, 07:56
Vielen Dank Helmut für das Mail!
Es ist zwar möglich die Aktiv Boxen Parallel zuschalten nur ist die Verkabelung nicht ideal wenn wir in einem Zelt aufbauen müssen sind die Wege sehr lang, darum möchte ich die Boxen direkt vom Mischpult betreiben. Und dafür brauche ich diesen Splitter. Ich habe es auch schon einmal mit Y Adapter versucht geht ist aber auch nicht das Ideale.

MfG
Georg
richi44
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 17. Okt 2006, 08:06
Eigentlich müsste man wissen, was das ganze werden soll, um Dir richtig raten zu können.
Wenn Du ein Mischpult hast mit asymmetrischem Ausgang (ohne Trafo) und Aktivboxen mit asymmetrischem Eingang, kannst Du bis etwa 5 Stück an den einen Ausgang anschliessen, solange alle Boxen nur 2 polig am Netz hängen (idealerweise alle ab der gleichen Steckdose) und die abgeschirmten NF-Kabel nicht länger als TOTAL etwa 15m sind.

Bei längeren Kabeln wäre zunächst mal ein Impedanzwandler sinnvoll, damit die Kabelkapazität keinen nennenswerten Einfluss mehr hat. Dann könnte man auch mehr Boxen anschliessen.

Wenn die Boxen einen Schutzleiter brauchen, ist es zwingend, sie ab einer Steckdose mit Netz zu versorgen, weil es sonst zu Brummschleifen kommt.
Oder alternativ könnte man die Boxen symmetrisch betreiben, wenn sie einen Eingangstrafo haben und der Eingang absolut erdfrei ist.
Dann würde man einen symmetrischen Impedanzwandler benötigen.

Die sauberste Art der Ansteuerung ist ein symmetrischer Verteilverstärker mit jeweils eigenen Ausgangstrafos pro Zweig. Da kann keine Brummschleife entstehen, weil der Schirm immer nur einseitig angeschlossen ist und somit keine Masseverbindung besteht.

Wie aufwändig die ganze Sache demnach werden soll, hängt also davon ab, wie und wo die einzelnen Boxen angebracht werden.
richi44
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 17. Okt 2006, 08:08

Techniker50 schrieb:
Vielen Dank Helmut für das Mail!
Es ist zwar möglich die Aktiv Boxen Parallel zuschalten nur ist die Verkabelung nicht ideal wenn wir in einem Zelt aufbauen müssen sind die Wege sehr lang, darum möchte ich die Boxen direkt vom Mischpult betreiben. Und dafür brauche ich diesen Splitter. Ich habe es auch schon einmal mit Y Adapter versucht geht ist aber auch nicht das Ideale.

MfG
Georg


Das würde bedeuten, dass man eigentlich mit einem (symmetrischen?) Impedanzwandler auskommt.
Sag uns noch, was für Boxen Du anschliessen willst (symmetrisch, asymmetrisch, Trafo-Eingang), dann kann man die Sache etwas genauer angehen.
Techniker50
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 17. Okt 2006, 08:21
Hallo richi44
Ich habe im Prinzip schon das gefunden was ich suche!
(MONACOR LS-280/SW) Nur die XLR ein und Ausgänge stören, es müsste Klinke sein.
MfG
Georg
ruesselschorf
Inventar
#10 erstellt: 17. Okt 2006, 10:31
Hallo,

wenn das eine Zeltbeschallung mit verteilten Aktivboxen werden soll kommst Du nicht um eine symmetrische (XLR) Leitungsführung herum. Normalerweise haben heutzutage Mischpulte einen symmetrischen niederohmigen Ausgang (wenn auch nicht erdfrei)
Unter Umständen müßen die einzelnen Boxen um kein akustisches Chaos zu erzeugen zeitverzögert angesteuert werden....

Nenne uns doch erstmal detailiert was Du vor hast - dann wirst Du auch geholfen

Gruß, Helmut
Techniker50
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 17. Okt 2006, 10:40
Hallo Helmut
Vielen Dank für dein Mail
Ich habe inzwischen schon etwas gefunden (LS-280/SW) gibt es bei MONACOR und ist ein Line - Splitter hat nur einen fehler hat XLR Anschlüsse ich müsste aber Klinke haben da meine Boxen Klinke haben oder ich muss mir Adapter besorgen.


MfG
Georg
richi44
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 17. Okt 2006, 11:14
Voraussetzung für eine einwandfreie Funktion ist, dass die Boxen symmetrische Eingänge besitzen, entweder mit Trafo-Eingang oder dann von der selben Netzsteckdose betrieben werden.
Nenn uns doch die Boxen.
ruesselschorf
Inventar
#13 erstellt: 17. Okt 2006, 21:13
...das Monacor Teil kannst Du Dir sehr wahrscheinlich sparen. Aber solange wir hier nicht wissen welche Boxen/ Mischpult Du ZU WELCHEM ZWECK ? einsetzen willst kann man Dir kaum helfen!

Gruß, Helmut
kore
Stammgast
#14 erstellt: 17. Okt 2006, 21:17
hey, ruesselschorf. sei doch nicht so ungeduldig. und ausserdem hat er den zweck doch genannt. er will in einem zelt die massen beschallen. dafür hat er ein mischpult und 8 aktivboxen. und die will er mit dem einen mischpult bedienen. punkt aus. was willst du noch wissen ? wo das ist und ob du eingeladen bist?
ruesselschorf
Inventar
#15 erstellt: 17. Okt 2006, 23:44
Hallo kore,

ich mache solche 'Zeltjobs' seit 20 Jahren. Möchte BESTIMMT nicht eingeladen werden, schon garnicht in ein Zelt.
Wollte dem Techniker50 eigentlich nur unnötige Ausgaben und eventuellen Mißerfolg ersparen.
Also gut, macht ihr das untereinander aus, ich halte mich ab sofort aus diesem thread raus!

Schönen Abend noch, Helmut
kore
Stammgast
#16 erstellt: 18. Okt 2006, 17:17
na beleidigt musst du deswegen doch nicht sein. sollte auch eher als scherz aufgenommen werden. für mich sahs halt so aus als ob es absolut wichtig ist und richtig pressiert das zu wissen. sollte wirklich keine beleidigung oder sowas sein. ausserdem woher soll ich denn wissen dass du sowas schon 20 jahre machst ? ich schau mir doch nicht jeden schreiberling genauestens an um dann irgendetwas zu sagen, nur um aufzupassen dass ich denjenigen nicht beleidige. wenn sowas allerdings in deiner fussnote gestanden hätte, dann wäre das was anderes.

versöhnungspils ?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Regelbarer Splitter
musikfreak1997 am 25.02.2014  –  Letzte Antwort am 25.02.2014  –  7 Beiträge
Einen Aktiv-Lautsprecher über Mono-Cinch anschließen
qjuuu am 26.07.2012  –  Letzte Antwort am 01.08.2012  –  7 Beiträge
Gibt es einen Splitter für einen Digitalen Ausgang?
therealtom am 20.07.2004  –  Letzte Antwort am 20.07.2004  –  4 Beiträge
Splitter an DAC
Quo am 14.12.2005  –  Letzte Antwort am 18.12.2005  –  7 Beiträge
Analog-Output (Cinch) Splitter?
Xxtest83 am 30.04.2009  –  Letzte Antwort am 04.05.2009  –  5 Beiträge
Aus Passiv Aktiv machen
ratatui am 19.10.2003  –  Letzte Antwort am 19.10.2003  –  3 Beiträge
Lautsprecher Splitter umgekehrt anschliessen
pokim am 13.08.2016  –  Letzte Antwort am 13.08.2016  –  13 Beiträge
Coax - Splitter
*dna* am 08.12.2011  –  Letzte Antwort am 03.01.2012  –  6 Beiträge
Aktiv-Kühlung für Onkyo
Hotdog am 08.05.2006  –  Letzte Antwort am 13.05.2006  –  7 Beiträge
NAD 320 BEE an aktiv Sub anschliessen
hakki99 am 23.09.2003  –  Letzte Antwort am 28.09.2003  –  17 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Elektronik Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Denon
  • Klipsch
  • Heco
  • Onkyo
  • Dali
  • Marantz

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 51 )
  • Neuestes Mitgliedlamola85
  • Gesamtzahl an Themen1.345.538
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.667.763