Was bedeutet bei XLR symetrisch oder asymetrisch?

+A -A
Autor
Beitrag
Anfänger_DJ
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 29. Okt 2006, 12:13
Was bedeutet bei XLR symetrisch oder asymetrisch?

Grüße
Anfänger_DJ
Don-Pedro
Inventar
#2 erstellt: 29. Okt 2006, 21:13

Damit ein Nutzsignal (das ist z.B. Eure Musik) besser vor Störsignalen geschützt wird, gibt es Kabel mit einem Innenleiter für das Nutzsignal und einem Außenleiter, der wie ein Schutzschild - ein "Schirm" - um den Innenleiter herum gesponnen ist. Das reduziert Störungen schon mal ganz gut, zumindest für den Hausgebrauch, wo Kabellängen selten über 3m Länge hinaus gehen. Verwendet man ein solches Audio-Kabel mit einem Innenleiter und einer Abschirmung außenrum, dann nennt man das eine unsymmetrische Audio-Verbindung.
Es gibt aber auch Konstellationen, in denen Kabellängen von 30 und mehr Metern üblich sind: Im professionellen Live-Bereich zum Beispiel. Dort sind aber nicht nur die Kabel sehr viel Länger, durch leistungsstarke Beleuchtung von mehreren Kilowatt und riesigen Dimmerpacks sind elektrische Störstrahlungen um ein vielfaches höher. Hinzu kommt, dass man die Musik dort nicht in Zimmerlautstärke darbieten will - schon in kleineren Installationen sind tausendfach höhere Spitzen-Leistungen (und damit Verstärkungen) üblich. Aber auch im Studio, wo jedes Dezibel weniger Rauschen und Brummen zählt, muss man andere Kaliber auffahren, um den Störsignalen Herr zu werden. Die Waffe dagegen heißt: symmetrische Audio-Verbindung. Statt nur einem werden dort zwei Innenleiter verwendet. Wer nun vermutet, dass einfach dasselbe Signal zweimal durch zwei verschiedene Leitungen geschickt wird, hat zwar irgendwie recht, aber das Prinzip wahrscheinlich nicht wirklich verstanden, denn: Das Signal wird durch den ersten Innenleiter genauso übertragen, wie es ist; im zweiten Innenleiter wird auch genau dasselbe Signal übertragen, allerdings gegenphasig zum ersten.

Wer sich unter dem Adjektiv "gegenphasig" nichts vorstellen kann, der sei an den Begriff "Symmetrie" erinnert. Man stelle sich sein Signal nun einmal bildlich vor, am einfachsten vielleicht ein Sinussignal, dass sich gleichmässig um einen waagerechten Strich (d.h. der Null-Linie oder - geometrisch - X-Achse) schlängelt. Dann stelle man sich einen Spiegel parallel zur X-Achse und unter- oder oberhalb des höchsten Ausschlags seiner Signals vor: Das, was im Spiegel zu sehen ist, ist das gegenphasige Signal!
Wir haben also eine symmetrische Audio-Verbindung gelegt. Wenn nun Störsignale auf unser Kabel einwirken, dann addiert sie sich auf beide Innenleiter gleichermaßen zu den beiden Nutzsignalen. Wir haben nun also ein - bezogen auf beide Innenleiter - gegenphasiges Nutzsignal aber ein gleichphasiges Störsignal. Nun tritt eine Erfindung aus der Elektronik in Aktion: Der "Differenzverstärker". Ein Differenzverstärker ist ein Verstärker mit zwei Eingängen, der immer die Differenz der Signale verstärkt, die an seinen Eingängen anliegen. Das klingt verdammt kompliziert, heißt aber letztlich nicht anderes, als dass alles das, was an beiden Eingängen mit gleicher Phase und mit gleicher Amplitude anliegt, ausgelöscht wird: Das Störsignal verschwindet, das Nutzsignal bleibt.

Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Frage zu XLR
mgki am 21.08.2009  –  Letzte Antwort am 26.08.2009  –  4 Beiträge
Was bedeutet servosymmetrisch?
Serpent am 22.05.2005  –  Letzte Antwort am 24.05.2005  –  3 Beiträge
Cinch auf XLR oder besser nicht?
ohneA am 14.03.2004  –  Letzte Antwort am 05.04.2004  –  16 Beiträge
Was bedeutet Crossoverpoint
Black_dog am 02.05.2003  –  Letzte Antwort am 02.05.2003  –  3 Beiträge
XLR und Cinch. Funktionieren immer beide?
Anbeck am 08.09.2006  –  Letzte Antwort am 16.09.2006  –  28 Beiträge
XLR oder CINCH
check am 03.02.2011  –  Letzte Antwort am 09.02.2011  –  14 Beiträge
Was bedeutet Class A
many am 11.01.2004  –  Letzte Antwort am 12.01.2004  –  2 Beiträge
Was bedeutet "laststabil"
Aug&Ohr am 15.02.2004  –  Letzte Antwort am 20.02.2004  –  14 Beiträge
Was bedeutet das?
hilfesuchender09 am 25.06.2011  –  Letzte Antwort am 25.06.2011  –  11 Beiträge
XLR Adapter
gto am 30.03.2004  –  Letzte Antwort am 30.03.2004  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder839.106 ( Heute: 4 )
  • Neuestes MitgliedLoxn
  • Gesamtzahl an Themen1.398.214
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.623.414