Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kenwood-Systemkabel

+A -A
Autor
Beitrag
nireves
Neuling
#1 erstellt: 02. Mai 2007, 22:40
Hallo miteinander!
Ich hab hier ein paar grundlegende Verständnisfragen: neulich ist mir ein Kenwood-Verstärker mit Fernbedienung in die Hände gefallen. Weil ich bis dahin nur nen Discman hatte, hab ich mir dann auch nen vernünftigen CD-Player gekauft - auch einen Kenwood, weil ich mir davon versprochen hab, dann beide über eine Fernbedienung steuern zu können.

Frage 1: Kann das so funktionieren?

OK, als der CD-Player da war, bin ich zum erstbesten HiFi-Laden und hab ihn nach einem Kenwood-Systemkabel gefragt. Kenwood habe er nicht, aber er hat mir ein Onkyo gegeben - das sei die selbe Norm. Auf jeden Fall hab ich jetzt ein 3.5mm-Klinke-Klinke-Kabel (Mono), das auch wunderbar in die Buchsen in CD-Player und Verstärker passt. Aber es hilft nix - der CD-Player reagiert nicht auf die Verstärker-Fernbedienung

Frage 2: Ist Kenwood und Onkyo wirklich die selbe Norm? Ist ein Kenwood-Systemkabel ein simples 3.5mm-Klinke-Klinke-Kabel (Mono)?
Frage 3: Was kann man da noch falsch machen? Zum Beispiel haben sowohl Verstärker als auch CD-Player zwei Buchsen untereinander; spielt es eine Rolle, *wo* ich das Kabel einstecke?

Die Gerätetypen:
Verstärker KR-V5570
CD-Player DP-5040
Fernbedienung RC-R0602

Für jegliche Tipps bin ich dankbar!

Beste Grüße,
Severin


[Beitrag von nireves am 02. Mai 2007, 22:41 bearbeitet]
Hüb'
Inventar
#2 erstellt: 03. Mai 2007, 03:26
Hi!

Was steht denn in der BDA des CDP zum Thema Systemkabel?

Ich würde alle denkbaren Steckvarianten einfach ausprobieren und die Reaktionen testen. Kaputt gehen dürfte dabei eigentlich nichts.

Grüße

Frank
nireves
Neuling
#3 erstellt: 03. Mai 2007, 07:34
Servus Hüb'!
Naja, das Problem ist, dass ich keine Anleitungen hab (was muss ich auch bei ebay kaufen ) Aber vielleicht liest das hier ja jemand, der ähnliche Geräte hat (auf kenwood.com hab ich sie auch nicht gefunden).

Gruß,
Severin
vento807
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 07. Mai 2007, 09:18
Servus

Also das Problem müsste am Kabel liegen - Kenwood und Onkyo haben eben nicht den gleichen Standard!

Kenwood müsste 3.5mm Klinke Stereo!(3 Polig) sein

Probier das mal aus.

Steckposition ist egal - wenn es nicht gleich beim ersten mal funktionieren sollten - Geräte ausschalten evtl. Netzstecker ziehen dann muss es eigentlich gehen!

Grüßle
nireves
Neuling
#5 erstellt: 10. Mai 2007, 21:53
Hi vento807!
Super, das war's! Besten Dank!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kenwood DP-1000
Mellops am 06.12.2004  –  Letzte Antwort am 07.12.2004  –  2 Beiträge
Kenwood G 1100
Atlan30 am 20.12.2014  –  Letzte Antwort am 19.01.2015  –  2 Beiträge
Kenwood KR A 4040 Probleme
BG am 15.04.2006  –  Letzte Antwort am 10.11.2015  –  9 Beiträge
Kenwood KR-6600 defekt!?
dj_korn am 07.01.2005  –  Letzte Antwort am 08.01.2005  –  4 Beiträge
Kenwood ka7010 summt (?)
DasOrti am 31.05.2011  –  Letzte Antwort am 03.06.2011  –  8 Beiträge
Probleme mit Kenwood 5040r
cp am 12.04.2004  –  Letzte Antwort am 14.04.2004  –  4 Beiträge
Kenwood KA 5040
Ralf88 am 26.06.2004  –  Letzte Antwort am 26.06.2004  –  3 Beiträge
anlage von kenwood
molotow_99 am 23.08.2012  –  Letzte Antwort am 23.08.2012  –  9 Beiträge
Kenwood DP-8010 - Laser springt
linus_marc am 21.02.2006  –  Letzte Antwort am 17.05.2006  –  3 Beiträge
Riesiges Problem mit KENWOOD Receiver... Bitte helft 'nem Ahnungslosen...
TimDigiDamn am 10.12.2004  –  Letzte Antwort am 13.12.2004  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Elektronik Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Denon
  • Klipsch
  • Heco
  • Onkyo
  • Dali
  • Marantz

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 73 )
  • Neuestes Mitglied*R3nN1*
  • Gesamtzahl an Themen1.346.162
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.678.664