Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Tivoli ONE für den USA-Markt in Deutschland betreiben?

+A -A
Autor
Beitrag
Skalp
Inventar
#1 erstellt: 17. Sep 2007, 08:33
Hallo Leute!

Eine wichtige Frage für mich.....
Ich habe ein Tivoli One aus den USA, sprich auch für den USA-Markt ausgelegt, erstanden. Das ich nun einen Spannungswandler brauche ist klar, stellt ja auch kein Problem dar. Jetzt habe ich aber folgende Info entdeckt:

"Im nordamerikanischen Raum ist im UKW-Rundfunk hingegen eine andere Zeitkonstante mit 75 µs mit einer Grenzfrequenz von 2,2 kHz üblich. Woraus sich ergibt, dass UKW-Radiogeräte welche für den europäischen Raum produziert wurden bei einem Betrieb in Nordamerika ein etwas schlechteres Signal-Rausch-Verhältnis aufweisen und höhere Töne zu laut wiedergeben, da die Vorverzerrung im Sender nicht mit der Entzerrung im Empfänger zusammenpasst. Umgekehrt weisen amerikanische UKW-Radiogeräte in Europa einen etwas dumpferen Klang auf, mit einem ebenfalls schlechten Signal-Rausch-Verhältnis."

Angeblich soll sich dieser Unterschied nur 'minimal' auswirken aber muss ich nun befürchten, dass mein Tivoli hier in Deutschland 'schlecht' klingt bzw. sich der Empfang/die Empfindlichkeit des Tuners 'hörbar' verschlechtert?? Ein dumpferer Klang würde mich nicht besonders stören, denn man sagt dem Tivoli keine besonderen 'Bässe' bzw. untere Mitten zu. Fall sich aber der Empfang verschlechtert, wäre dies sehr mies.

Hat jemand Erfahrungen mit Radios aus den USA und dem Betrieb in Deutschland? Muss ich da 'hörbare' Einbußen hinnehmen??

Danke und Greez
Skalp
Goostu
Inventar
#2 erstellt: 17. Sep 2007, 12:51
wie das klingt kann ich nicht sagen.
aber ...


Ein dumpferer Klang würde mich nicht besonders stören, denn man sagt dem Tivoli keine besonderen 'Bässe' bzw. untere Mitten zu.


dumpferer klang hat nicht wirklich etwas mit bass zu tun.
dumpft klingt einfach nicht gut.
wie es sich bei dir dann anhört musst du rausfinden.
hattest du das gerät in den usa in betrieb?
gruss goostu
Skalp
Inventar
#3 erstellt: 19. Sep 2007, 07:29
@Goostu

Hallo, grüss' dich!

Nein ich hatte das Tivoli noch überhaupt nicht in Betrieb, sondern konnte es 'günstig' erstehen. Klaro, du hast natürlich Recht, wenn du sagst, das dumpfer Klang nichts mit Mitten oder Bässen zu tun hat, als vielmehr mit der Gesamtabstimmung.

Ich habe mittlerweile eine nette Antwort vom Tivoli-Vertrieb 'TAD' erhalten. Dort wurde mir gesagt, das eben die Trennschärfe der Sender geringfügig leidet und der Klang etwas dumpfer wird. Letzteres soll aber je nach Hörraum (hallig, gedämpft, Grösse usw.) kaum bis überhaupt nicht hörbar sein. Wenn man in einer empfangsstarken Region wohnt, sind die Schwächen wohl nicht zu bemerken.

Dennoch mahnte er an, was er als Vertriebler von CE-konformer EU-Ware ja auch muss, dass es sich beim Betrieb eines für den USA-Markt ausgelegten Radios innerhalb der EU immer nur um B-Ware handeln kann. Das, was die herausragenden Eigenschaften eines Tivoli ausmacht, ginge durch den Betrieb in Deutschland verloren...hörbar oder nicht, sei mal dahingestellt! Er betonte, dass es sich um kein schlechtes Radio handelt, im Gegenteil, nur eben durch winzige techn. Anpassungen nicht für den Betrieb in Deutschland ausgelegt.

Ich werde das Radio kommende Woche erhalten und werde es einfach testen, wie es sich in einer deutschen Küche macht.
Natürlich werde ich hier berichten, falls noch andere auf die Idee kommen sollten, sich ein 'günstiges' Radio in Übersee zu beschaffen. Der umgerechnete Preisunterschied liegt nämlich bei fast 100,-Euro. Wenn die 'Mängel' dann nicht bzw. kaum hörbar sind, warum nicht etwas sparen?!

Greez Skalp
Goostu
Inventar
#4 erstellt: 19. Sep 2007, 07:36
ok

der sound ist aber eh nicht so gut wie angepriesen.
d.h. jetzt nicht schlecht, aber eben ....
einfach ned soooooooooo gut wie viele sagen.

hab selbst ein tivoli produkt. im badezimmer.
für dort reichts.
aber hey, das ist einfach ein simpler breitbänder.

bei zuviel pegel klingt es natürlich nicht grad schön ...

gruss und viel spass
goostu
Skalp
Inventar
#5 erstellt: 25. Sep 2007, 12:59
So, habe das Tivoli nun seit gestern abend in der Küche stehen und mit einem 12V/800mA Netzteil am Strom. Also, ich bin zufrieden....die Sender, die ich hören will, sind super empfangbar und der Klang ist absolut ok...zumindest für die Küche. Klassikradio-Lounge ab 22 Uhr mit DJ Jondal machte richtig Spass mit dem kleinen Tivoli! Die Trennschärfe ist für meine Bedürfnisse in Ordnung. Natürlich fehlt mir nun der Vergleich zu einem Tivoli mit CE-Norm. Mag sein, das dies noch besser ist. Ich kann jedenfalls behaupten, das ein USA-Gerät in Deutschland sehr gut betrieben werden kann.

Für Puristen, die in den 'vollen' Klanggenuss des Tivoli eintauchen wollen und evtl. auch noch ein paar Sender mehr top empfangen wollen, mag bestimmt die CE-Version die bessere Wahl sein. Beim eingesparten Geld, würde ich aber wohl immer wieder zum US-Gerät greifen. Kann es nur empfehlen!

Greez Skalp
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Tivoli
oliverkorner am 20.07.2008  –  Letzte Antwort am 20.07.2008  –  3 Beiträge
Tivoli Audio one
****larsemann**** am 09.10.2005  –  Letzte Antwort am 10.10.2005  –  3 Beiträge
50 Hertz Anlage in den USA betreiben
anarres am 06.06.2008  –  Letzte Antwort am 08.06.2008  –  9 Beiträge
Hifi und Elektrogeräte in den USA betreiben
no_brain am 08.08.2004  –  Letzte Antwort am 09.09.2004  –  11 Beiträge
Model One von Tivoli
tommysch am 04.10.2008  –  Letzte Antwort am 12.10.2008  –  6 Beiträge
Tivoli one - Grundrauschen
cmkrz am 26.06.2009  –  Letzte Antwort am 06.07.2009  –  10 Beiträge
Tivoli One -Umbau der US version möglich?
kupferraser am 01.01.2009  –  Letzte Antwort am 05.01.2009  –  6 Beiträge
110V-Gerät an 220V betreiben
hidis am 18.01.2007  –  Letzte Antwort am 27.09.2011  –  21 Beiträge
Tivoli Model One
oliverkorner am 07.08.2004  –  Letzte Antwort am 03.11.2012  –  32 Beiträge
Tivoli Model One
xyzxyz am 15.10.2007  –  Letzte Antwort am 07.09.2014  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • SEG

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedBronco74
  • Gesamtzahl an Themen1.345.495
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.666.564