Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Wie kommt diese "Zeitverschiebung" zu stande?

+A -A
Autor
Beitrag
DGee
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 29. Nov 2007, 01:25
Hallo erstmal!

Ich habe folgendes problem. Hab bei mir alles wie im bild angeschlossen und in den kopfhörern kommt das signal eine oder ne halbe sekunde früher an als vom dvd player. Man hats auch an der nadel gehört. Wenn man nur sone hi-hat am anfang hat, kommt die erst von der nadel und genau anschließend aus der box.

Hatte also ein kleines echo im "system" und das hört sich schon unsauber an, wenn man nur eine platte laufen lässt. Grade beim DJing ist das ja nun nicht so prall. Man muss ja hören ob die platten perfekt übereinander laufen..



Nun habe eine uralte kompaktanlage angeschlossen und diese verzögerung ist verschwunden.

Woran liegt das?

Hoffe ich bin hier richtig.. Ansonsten bitte verschieben.

richi44
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 29. Nov 2007, 12:49
Zum Glück hast Du noch die Bildchen rein gestellt, denn ich konnte mir nicht vorstellen, wo Du in einen DVD-Player rein willst

Der Surround-Verstärker arbeitet intern digital. Damit kann er aus einem Stereosignal (also 2 kanal) ein Dolby Surround basteln. Und er kann die Laufzeiten der Lautsprecher ausgleichen usw.

Um aus analog digital zu machen, braucht es einen Wandler, und der kann NIEMALS in Echtzeit etwas arbeiten. Da muss zuerst ein Analogsignal da sein, das er wandeln kann. Vorher ist nichts möglich. Also gibt es nur schon da eine kurze Verzögerung.

Dann ist da die Verzögerung für die Lautsprecher. Er kann ja die längere Laufzeit für Lautsprecher, die weiter weg stehen, nicht dadurch kompensieren, dass er diese früher ansteuert. Denn bevor etwas da ist, ist auch nichts zu hören. Also stellt man die Verzögerung für die am weitesten entfernten Lautsprecher eigentlich auf das Minimum und die näheren werden stärker verzögert.

So, und jetzt geht der ganze Käse durch den Dolby Surroundbaustein. Und auch der ist nicht verzögerungsfrei.

Und dann die Klangregler und die Lautstärke und all das Zeug: Das geht alles digital. Da ist der DSP fleissig am Rechnen und das weiss man aus der Schule: Das kann dauern

So, am Schluss haben wir ein verarbeitetes Digitalsignal, das wieder auf Analog gewandelt wird. Und wenn auch ein Klasse D-Verstärker dran hängt, so ist dieser nicht eigentlich digital, sondern verlangt nach einem Analogsignal, sodass auch damit diese Wandlung NICHT entfällt. Und auch diese Wandlung braucht Zeit.

Es ist eine Tatsache, dass JEDE Digital-Wandlung und -Bearbeitung Zeit braucht. Und da kommen halt schnell ein paar Zehntelssekunden zusammen. Kurz: Es geht nur analog!!
DGee
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 29. Nov 2007, 18:59
Vielen Dank!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Hä ? wie geht das denn ??
Vogelhirn am 18.09.2002  –  Letzte Antwort am 18.09.2002  –  3 Beiträge
wie heisst diese anlage
soulmusic7 am 13.10.2008  –  Letzte Antwort am 16.11.2008  –  22 Beiträge
Wie heißt diese Buchse?
--Q-- am 03.10.2009  –  Letzte Antwort am 05.10.2009  –  9 Beiträge
wie kommt ein Equalizer in die Kette ?
J.O. am 25.10.2011  –  Letzte Antwort am 25.10.2011  –  6 Beiträge
Wie schließe ich diese Standlautsprecher an? :D
Bassfreak^10 am 09.07.2014  –  Letzte Antwort am 10.07.2014  –  8 Beiträge
wie geht das???
oliverkorner am 04.01.2005  –  Letzte Antwort am 05.01.2005  –  7 Beiträge
Elektrostaten Lautsprecher wie anschliessen!
Rage19 am 22.04.2016  –  Letzte Antwort am 24.04.2016  –  4 Beiträge
SPL Vitalizer (Wie anschließen) ??
HiFiMan am 05.09.2004  –  Letzte Antwort am 06.09.2004  –  6 Beiträge
Cinch auf DIN, aber wie?
Chrissi1 am 23.04.2003  –  Letzte Antwort am 23.04.2003  –  9 Beiträge
Koaxial zu Optisch Wandeln
denlud am 16.12.2013  –  Letzte Antwort am 16.12.2013  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Elektronik Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Denon
  • Klipsch
  • DALI
  • Onkyo
  • Heco
  • Marantz

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder816.206 ( Heute: 25 )
  • Neuestes Mitgliedcanonchi
  • Gesamtzahl an Themen1.362.027
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.943.108