Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


mehr bass wenn ich quellen über mixer laufen lasse?

+A -A
Autor
Beitrag
Roger_Rekless
Neuling
#1 erstellt: 22. Feb 2008, 17:36
Hallo zusammen!

Ich betreibe bei mir die Nubox 481 an einem Denon pma 700. Bin eigentlich voll zufrieden, aber eine Sache frage ich mich immer wieder: Warum erreiche ich VIEL mehr Bass wenn ich die Quelle über meinen Vestax-Mixer (PMC 05 Pro III) laufen lasse? Der Bassregler am Mixer hat echt so nen krassen Effekt, im Gegensatz zum Regler am Verstärker. Im Prinzip ist das kein Problem, mp3 und Vinyl laufen eh über den Mixer und dann erst in den Verstärker. Aber CD halt (noch) nicht.
Ist das normal? =)

Gruss
Roger
Towny
Inventar
#2 erstellt: 22. Feb 2008, 17:40

Ist das normal? =)


Wenn der Einstellbereich des Mixers größer ist als der des Verstärkers schon.

(zb. Verstärker +/- 6db bei 60hz, Mixer +/-20db bei 60hz)

ob das dann noch irgendwas mit neutraler Wiedergabe zu tun hat, wage ich aber zu bezweifeln
cro81
Stammgast
#3 erstellt: 23. Feb 2008, 00:27
Hi
also jeder Bass und Höhenregelung klingt halt anders.
kommt auch immer auf die Frequenz an die verstärkt wird, bei Bass normalerweiße 100HZ kann aber auch sein das dein Mixer 80HZ Verstärkt deswegen muss das nix heißen.

Aber du solltest sowieso eine Endstufe am mixer hängen denn dann kannst du alles mit dem Mixer Regeln und musst den Vollverstärker nicht noch dazwischenregeln das geht auch auf die Qualität!
Schlappohr
Inventar
#4 erstellt: 23. Feb 2008, 00:42
mit den dj-mixern kannst du heftigst filtern, das hat dann nichts mehr mit klang-"anpassung" (wie beim denon) zu tun sondern ist einfach da, um dem dj derbe effekte in seinem mixset zu ermöglichen. der vestax ist ja auch, soweit ich weiß, ein analoger battle.

cro81 schrieb:
Aber du solltest sowieso eine Endstufe am mixer hängen denn dann kannst du alles mit dem Mixer Regeln und musst den Vollverstärker nicht noch dazwischenregeln das geht auch auf die Qualität!

prinzipiell sinnvoll ist es natürlich, nur ein gerät zum regeln zu verwenden; das andere auf 0 stehen lassen. zum rest der aussage:
wenn es dir auf qualität ankommt, sollltest du lieber den mixer rauslassen und die geräte direkt an den denon stecken. eine endstufe, die die minimalen verluste des denon-vorverstärkers signifikant hörbar ausmerzt, musst du erst mal finden & bezahlen können! lohnt sich eh nicht, da dir der vestax diese klangquäntchen eh schon versaut hat. (nicht falsch verstehen, das ist ein guter mixer. ich wollte nur die relation klarstellen!)
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Bass
Remii am 06.05.2009  –  Letzte Antwort am 07.05.2009  –  5 Beiträge
Verstärker kein Bass mehr
user89 am 02.01.2007  –  Letzte Antwort am 06.01.2007  –  32 Beiträge
Verstärker ohne Bass
berbel97 am 08.09.2013  –  Letzte Antwort am 08.09.2013  –  3 Beiträge
Hat ein Mixer eine Endstufe?
Stefanvolkersgau am 19.03.2004  –  Letzte Antwort am 21.03.2004  –  5 Beiträge
Brummen wegen Mixer?
p_city am 10.03.2015  –  Letzte Antwort am 10.03.2015  –  6 Beiträge
4 Kanal Mixer (Problem)
Face am 16.05.2004  –  Letzte Antwort am 24.06.2009  –  8 Beiträge
Probleme mit dem Mixer
Neonglow am 29.12.2003  –  Letzte Antwort am 31.12.2003  –  5 Beiträge
Ausgang vom Mixer!?
DiscoHouse am 04.08.2005  –  Letzte Antwort am 10.08.2005  –  2 Beiträge
Besten Kabel, Bass über Fernbedienugn regeln
-=Anonymus=- am 26.04.2010  –  Letzte Antwort am 02.05.2010  –  5 Beiträge
Mixer-Selbstbau
flohbach am 05.12.2003  –  Letzte Antwort am 07.12.2003  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Nubert

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 126 )
  • Neuestes MitgliedAllgau
  • Gesamtzahl an Themen1.345.485
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.666.339