Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Hifikomponenten Lackieren und neu beschriften

+A -A
Autor
Beitrag
Buddy8610
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 14. Mrz 2008, 16:29
Hi Leute

Spiele mit dem Gedanken meine Komponenten lackieren zu lassen
(Fronten und Hauben).

Die Sache ist die, das wenn alles lackiert ist, die Beschriftung logischerweise auch weg ist.

Nur wo kann man sich die Gerätschaften wieder beschriften lassen??? Und weis jemand von Euch wie teuer so etwas für 5 Fronten sein kann??



MFG
_kAiZa_
Gesperrt
#2 erstellt: 14. Mrz 2008, 16:40
ich hätte jetzt nur den vorschlag das ganze bei einem betrieb raufgravieren zu lassen
Buddy8610
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 14. Mrz 2008, 16:58
hi,

ja daran hatte ich auch gedacht, würde bestimmt optisch was hermachen.

Fragt sich nur wie teuer sowas ist.
freibürger
Inventar
#4 erstellt: 14. Mrz 2008, 23:08
Hallo,

es gab mal Buchstaben zum "aufreiben", hab mal bei Conrad gesucht sie aber nicht gefunden. Nur diese selbstklebenden Buchstaben.
Weiß jemand wo es die Buchstaben zum aufreiben noch zu beziehen sind, würde mich auch interessieren.

Gruß Peter
_kAiZa_
Gesperrt
#5 erstellt: 15. Mrz 2008, 00:52
die werden von edding hergestellt .... würde ich aber nicht machen bei geräten... lieber gravieren....das wird insgesamt an die 150€ kosten schäze ich mal
Buddy8610
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 15. Mrz 2008, 13:13
150€ aber dann für alle 5 Fronten oder?
gandhi
Stammgast
#7 erstellt: 15. Mrz 2008, 23:50

Buddy8610 schrieb:
Nur wo kann man sich die Gerätschaften wieder beschriften lassen??? Und weis jemand von Euch wie teuer so etwas für 5 Fronten sein kann??


Ich hab' das mal vor Jahren mit einem Dual-Receiver gemacht (von Silber auf Schwarz). Das Gehäuse und die Front habe ich selber gespritzt und die Beschriftung dann mit Rubbelbuchstaben aufgebracht. Das Ergebnis war erstaunlich gut. Allerdings würde ich das heute nicht mehr machen: Ein Gerät ist so, wie es eben ist.

ciao

gandhi
w-hg
Stammgast
#8 erstellt: 22. Mrz 2008, 02:10
Hätte noch nen ganzen Packen von den Rubbel Dingern in meinem Büro (die sind praktisch, wenn man Ordner beschriften will... ).

Könnt mir gut vorstellen, dass es was her macht, wenn man sie aufträgt und dann mit Klarlack versiegelt.

Das mit dem Gravieren ist so eine Sache, Rundungen wird man nur mit ner guten CNC sauber (und "hübsch") hin bekommen...

Guckst Du hier

Die machen 1A Arbeit und sind nicht teuer, man kann sich vorher durch das Tool (Software zum Download auf der Site) über die Kosten informieren (Front im Tool mit Beschriftungen anlegen und denn auf "Preis berechnen"...).

Grüße
Hennmän
Stammgast
#9 erstellt: 25. Mrz 2008, 17:10
hey ho,

wo ich mir den link von w-hg so ansehe kommt mir die geniale idee: einfach bei allen teilen der hifi kette die front austauschen. man könnte sie komplett selber designen und hat sich den traum verwirklicht (zumindest mein traum ) endlich optisch alles perfekt zueinander passend zu haben, ohne was weiß ich wie viel geld zu investieren um zum beispiel die komplette elektronik nem neuen versärker anpassen zu müssen...
was ich aufgrund der kosten, nur aus optische gründen nieeeeemals machen würde.

dann zum beispiel alles in akryl transparent... huiuiui

henns
w-hg
Stammgast
#10 erstellt: 25. Mrz 2008, 20:53
Jup, dass würde locker gehen

Viel besser finde ich aber die Möglichkeit, sein eigenes Material verwenden zu lassen... einfach ein Stück Edelgehölz einsenden, Plan mailen und bissel warten

Nun aber genug Werbung gemacht (Nein, bekomme keine Provision ).

Grüße, Hans
Hennmän
Stammgast
#11 erstellt: 25. Mrz 2008, 21:41
jo, ist die frage ob das mit holz auf dauer gut geht, wegen der hitzeentwicklung. oder granit, marmor, was weiß ich - da giebts so viele fette möglichkeiten.

ich check das ma ab, was da für kosten entstehen würden.

henns
Hennmän
Stammgast
#12 erstellt: 25. Mrz 2008, 22:50
also eine frontplatte a la marantz sr 7500 kostet ca. 65,- tacken. in alluminium eloxiert schwarz, 4mm dick.

kann man für die ganze kette mal locker 200,- euro ausgeben. dazu kämen dann noch die kosten für die montage. ich jedenfalls traue mir nicht zu das selber zu machen - da geht nur alles kaputt.

ist die frage wer einem das montiert... was giebts denn da für möglichkeiten? weiß das einer?

henns
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
alles neu
dubb am 19.11.2013  –  Letzte Antwort am 19.11.2013  –  4 Beiträge
Neu oder gebraucht und was ?
front am 20.04.2003  –  Letzte Antwort am 30.04.2003  –  21 Beiträge
Tonarm neu verkabeln
bandsalat am 12.12.2005  –  Letzte Antwort am 15.12.2005  –  6 Beiträge
Neu hier und gleich ne Frage
Jürgen_0510 am 29.11.2003  –  Letzte Antwort am 29.11.2003  –  3 Beiträge
Hilfe ich bin neu
Red_Oliver am 21.12.2009  –  Letzte Antwort am 22.12.2009  –  4 Beiträge
Terk FM Edge Neu! Zimmerantenne
riewe65 am 15.01.2008  –  Letzte Antwort am 16.01.2008  –  4 Beiträge
Alt vs. neu: ein Vergleich
Meiler am 10.05.2006  –  Letzte Antwort am 10.05.2006  –  5 Beiträge
Micro-Anlage Pianocraft 330 - neu
beamer1234 am 07.12.2008  –  Letzte Antwort am 06.12.2009  –  17 Beiträge
Taktet der DAT-Recorder das Digitalsignal neu?
ronmann am 09.05.2006  –  Letzte Antwort am 11.05.2006  –  7 Beiträge
Ist das ok: neu Harman Kardon Festival 80 für 500? ?
schmaegges am 28.12.2009  –  Letzte Antwort am 28.12.2009  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Marantz
  • Daewoo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 120 )
  • Neuestes MitgliedTobitobsen88
  • Gesamtzahl an Themen1.345.653
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.274