Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Tuner RFT HMK-T 200

+A -A
Autor
Beitrag
Wraeththu
Inventar
#1 erstellt: 20. Aug 2003, 17:24
hallo, mir ist dieser Tuner, hergestellt von der Firma RFT, angeboten worden.
Er hat 3 wellenbereiche, soll voll mikroprozessorgesteuert sein.
Neupreis angeblich 1650 Mark??

mehr weiss ich leider übner dieses Gerät nicht..habe bisher auch keine Erfahrung mit Digitaltunern.

Weiss jemand mehr darüber...bzw. ist das Teil empfehlenswert?
ROBOT
Inventar
#2 erstellt: 20. Aug 2003, 17:34
Hallo,

also 1650 Mark ist schon richtig:

OSTMARK

Der Tuner stammt aus der HMK Serie aus den letzten Produktionsjahren von RFT, DDR.

Jetzt weiss ich nicht wozu Du das Teil verwenden willst, als Sammlerstück evtl. ok, zum Radiohören ist sicher jeder preiswerte z.B. Denon Tuner besser. Abgesehen vom Ersatzteil- und Anschlussproblem (DIN-Buchsen).
Wraeththu
Inventar
#3 erstellt: 20. Aug 2003, 17:38
wollte das Teil eigentlich zum Radiohören verwenden...als Ergänzung zum Marantz 4400 Reciever.
fand die 3 Wellenbereiche gut und die zahlreichen Speicherplätze.

Ist das Teil denn wirklich so schlecht...noch schlimmer als Denon?
dann lasse ich besser die Finger davon, auch wenn es für DIN-Buchsen ja günstig Adapter gibt.

Wundert mich nur ein bisschen, denn ich habe auch noch ein RFT-Kasettendeck. Das ist klanglich nämlich ausserordentlich gut, absolut vergleichbar mit meinem Nakamichi für 1500 DM.

habe leider nicht die Möglichkeit probezuhören...

Gruß Lars
ROBOT
Inventar
#4 erstellt: 20. Aug 2003, 18:19
ist das ein original RFT-Tape, oder eines wo der Markenname "Bruhns" draufsteht? Die waren für den West-Export bestimmt und sicherlich sorgfältiger gefertigt.

Die DDR Tuner waren auf hohe Empfindlichkeit über Antenne ausgelegt.
Über Kabel wirds sicher Probleme geben. Aber wenn der Preis ok ist, sicher einen Versuch wert. Direkt "schlecht" waren die Teile ja nicht, in Relation zu dem Zeugs was heutzutage oft angeboten wird.
Wraeththu
Inventar
#5 erstellt: 20. Aug 2003, 19:04
Dann wäre das Teil ja doch eine Überlegung wert.
Kabel ist für mich ein absolutes "rotes Tuch"
so was komt mir nicht ins Haus, abgesehen von den völlig übertiebenen Kosten ist die Qualität auch noch zum Heulen.

nee, Antenne rules...und die meisten neuen Tuner sind an Antenne einfach nur beschissen!
Was über Antenne an Empfang drin ist zeigt mir immer wieder mein schrottiges, uraltes Weckerradio mit Wurfantenne, auch noch von "Universum"
das Teil bekommt sender, von denen kann jeder Tuner nur träumen.
Natürlich in bemitleidenswertem Sound, Mono...mit der Zeit wandern sie weg usw.
aber immerhin...wenn man mit so einem Haufen Schrott so viel empfagen kann so sollte es doch mit einem ordentlichen Tuner erst recht gehen.
Aber bei den heutigen Tunern...Fehlanzeige...da ist jeder Tuner aus den 70ern haushoch überlegen.
Auf RDS kann ich da auch verzichten, wenn die Teile statt 12 nur 3 Sender empfangen können.

Das Tape habe ich mir mal genauer angesehen...ich habe es vor ein paar Jahren mal als Auslaufmodell in Lepzig neu gekauft.
Dei Verarbeitung ist ok...Alufrontplatte...nur die Knöpfe sind aus verchromten Plastik...früher war sowas vielleicht billig...aber heute ist so was ja leider ohnehin überall Standard...für heutige Verhältnisse also eher noch guzte Verarbeitung
Hinten steht nur "Product of GDR" drauf, nichts von Bruhns usw.
Klanglich kommt da mein Sony mit Dolby S (Supersonderangebotspreis 333Dm) nicht mit...auch wenn es komfortabler ist
Wraeththu
Inventar
#6 erstellt: 20. Aug 2003, 19:10
Ergänzung:
Der Tuner steht in demselben Hifiladen in Leipzig, ist voll funktionsfähig aber gebraucht und soll 55 Euro kosten.
Leider komme ich mom nicht nach Leipzig zum Probehören.
zucker
Moderator
#7 erstellt: 21. Aug 2003, 08:13
der hmk sowie fast alle tuner aus ddr zeiten mit über 1500,00 m waren und sind gut, weil die selektion hervorragend ist. das begründet sich aus der tatsache, das die leute bei rft großen wert auf den empfang anderer sender gelegt haben. habe selber einen gehabt, sowie den robotron rs 5000 - ukw spitze und soetwas wird heute nicht mehr hergestellt, weil an jeder ecke ein umsetzer steht
kaufenswert
lass ihn dir aber vorführen, nicht das ein blitzlein eingeschlagen hat, es sind heute nur noch wenige fachleute die sich mit den empfindlichen tunern auskennen
gruß henry
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Phonoeingang bei RFT HMK - V 100
Göp am 07.08.2004  –  Letzte Antwort am 15.08.2004  –  6 Beiträge
RFT-Tuner in der Bucht
WildStar1 am 26.06.2008  –  Letzte Antwort am 29.06.2008  –  13 Beiträge
Tuner Accuphase T-107
Kroki69 am 07.11.2003  –  Letzte Antwort am 11.11.2003  –  6 Beiträge
AVM Tuner T 1
krypton_2 am 19.02.2015  –  Letzte Antwort am 19.02.2015  –  3 Beiträge
kennt jemand T+A T 1200 oder T 1000 Tuner
wiesodenn am 09.03.2007  –  Letzte Antwort am 27.03.2007  –  6 Beiträge
Audio-Receiver / Tuner mit integr. DVB-T-Tuner?
Ronnaki am 28.07.2006  –  Letzte Antwort am 29.07.2006  –  5 Beiträge
Suche T+A Vorverstärker/Tuner/CD Kombi
valvox am 03.01.2007  –  Letzte Antwort am 03.01.2007  –  5 Beiträge
Welcher Tuner?
michaelg am 28.06.2003  –  Letzte Antwort am 01.07.2003  –  11 Beiträge
Tuner anschließen ...
silversurfer am 03.10.2005  –  Letzte Antwort am 04.10.2005  –  3 Beiträge
Onkyo Tuner T-9990 merkt sich keine Sender mehr!
Schnurksel am 30.12.2006  –  Letzte Antwort am 05.01.2007  –  20 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Elektronik Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Denon
  • Klipsch
  • Heco
  • Onkyo
  • Dali
  • Marantz

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 40 )
  • Neuestes Mitgliedtupptusz
  • Gesamtzahl an Themen1.345.957
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.675.414