Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


RFT-Tuner in der Bucht

+A -A
Autor
Beitrag
WildStar1
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 26. Jun 2008, 17:49
Taugen die alten DDR-Tuner was, oder soll man da besser die Finger von lassen?

Ein Problem habe ich ja schon herausgefunden: Der hat einen 5-poligen Din-Ausgang für das Signal und heutzutage hat man ja Chinch.

Grüßli und danke für die Antworten.
HausMaus
Inventar
#2 erstellt: 26. Jun 2008, 17:57
so ein ganses set ist interesant ....tuner boxen verstärker plattenspieler ...
WildStar1
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 26. Jun 2008, 18:04
Kann sein. Es kann aber auch sein, dass der Einzelbaustein, nämlich der Tuner, auch ganz nett ist - oder liege ich da falsch?
HausMaus
Inventar
#4 erstellt: 26. Jun 2008, 18:18

WildStar1 schrieb:
Kann sein. Es kann aber auch sein, dass der Einzelbaustein, nämlich der Tuner, auch ganz nett ist - oder liege ich da falsch?

..wie darf ich denn das verstehen ?
kallederdritte
Stammgast
#5 erstellt: 26. Jun 2008, 22:02

WildStar1 schrieb:
Kann sein. Es kann aber auch sein, dass der Einzelbaustein, nämlich der Tuner, auch ganz nett ist - oder liege ich da falsch?

Klingt so als wärst du der Verkäufer.
Falls nicht und du hast Interesse, kannst du den gleichen funktionsfähigen Tuner von mir für 10€ kaufen (nicht den von Epay). Dazu gibts noch ne selbstgebastelte Wurfantenne. Empfang ist ok. Ansonsten verrichtet er seine Arbeit.


[Beitrag von kallederdritte am 26. Jun 2008, 22:03 bearbeitet]
WildStar1
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 27. Jun 2008, 05:41
Moin,

warum der Beitrag verschoben wurde, ist mir schleierhaft. Ich will tatsächlich eine Kaufberatung.

Ich habe definitiv keinen RFT-Tuner zu verkaufen.

Mein Ziel ist, einen besonders empfangsstarken Tuner für kleines Geld zu erwerben.
Einfach mal so einen Accuphase oder REVOX kaufen kann doch jeder. Im übrigen ist es auch umstritten, ob die tatsächlich so empfangsstark sind.

Vielleicht hat ja jemand noch einen anderen Geheimtipp zu einem empfangsstaren bezahlbaren Tuner. Es kann auch ein analoger sein.

Grüßli
-Frank-
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 28. Jun 2008, 15:23
Hallo,

auch in der DDR wurden durchaus brauchbare UKW Tuner oder Receiver, damals liebevoll Steuergeräte genannt, gebaut.
Diese, eine vernünftige Antenne vorausgesetzt, auch einen gute Stereoempfang ermöglichen.

Ich würde eher auf den empfangbaren Frequenzbereich achten, da dieser bei Geräten aus den 70ger nur bis 100 Mhz geht, bei meinem RS 5001 aus dem Jahr 1984 bis 104 Mhz.
Die allerwenigsten, in der DDR gebauten Tuner, empfangen bis 108 Mhz.

Für den damals üblichen DIN Anschluss gibt es auch heute noch Adapterkabel zu kaufen, dies stellt also das geringste Problem dar.

Grüße aus der Magdeburger Börde,

Frank.
germi1982
Moderator
#8 erstellt: 28. Jun 2008, 15:37

WildStar1 schrieb:
Ein Problem habe ich ja schon herausgefunden: Der hat einen 5-poligen Din-Ausgang für das Signal und heutzutage hat man ja Chinch.




Die heißen Diodenstecker. DIN wurden die nur hier genannt, weil die nach dem "Deutschen Institut für Normung" genormt waren und das war aber eine west-deutsche Organisation. In der damaligen DDR gabs die TGL als Gegenstück.

Und es gibt nich nur fünfpolige, sondern noch mehr...dreipolige für Mono und noch die typischen zweipoligen Lautsprecherstecker. Das sind alles DIN-Stecker.

http://de.wikipedia.org/wiki/Diodenstecker


[Beitrag von germi1982 am 28. Jun 2008, 15:40 bearbeitet]
WildStar1
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 28. Jun 2008, 17:13
Und wo ist jetzt der Geheimtipp zum empfangsstärksten Tuner?

Es muss ja nicht nur DDR sein. Grüßli aus Wesel
HausMaus
Inventar
#10 erstellt: 28. Jun 2008, 18:36

Und wo ist jetzt der Geheimtipp zum empfangsstärksten Tuner?


... st3000
http://www.rft-hifigeraete.de/9411.html

...
germi1982
Moderator
#11 erstellt: 28. Jun 2008, 19:37
Ich sage nur Revox, die sollen sehr stark sein was den Empfang betrifft. Allerdings ist das Design nicht Jedermanns Sache...


[Beitrag von germi1982 am 28. Jun 2008, 19:37 bearbeitet]
Curd
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 28. Jun 2008, 20:37
Hallo,

allerdings Receiver...
beide im Besitz.

Der Heli ist neu vom Flohmarkt...keiner wollte ihn haben....dank dieses Forums wusste ich aber das dieses Gerät eine kleine Perle ist und habe ihn mitgenommen [für unverschämt wenig Geld...]....muss nur noch aufgehübscht werden....

HELI RK 88 SENSIT




Dieses Dioden-Grab hat eine ganz eigene Faszination .....für mich das schönste Ostgerät....ich glaube Braun hatte etwas ähnliches mit einer LED Kette im Programm?

RFT-Robotron-RS 5100



und dann gibt es da noch den ein oder anderen Liebhaber im Forum der auf den HH schwört frag mal DB......

Hasenstall



p.s.
Vielleicht gefällt dir ja hier ein Tuner:

UKW Tuner Ranking der Hifi-Stereophonie 9|1977
WildStar1
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 29. Jun 2008, 04:35
Also mein bester Tuner ist der " SABA TS 2000". Klanglich warm und weich und äußerst empfangsstark.

Das war ein Glückskauf in der Bucht.

Grüßli und danke an euch.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Tuner RFT HMK-T 200
Wraeththu am 20.08.2003  –  Letzte Antwort am 21.08.2003  –  7 Beiträge
Tuner "Sony ST-SE700"
WildStar1 am 19.02.2008  –  Letzte Antwort am 24.02.2008  –  9 Beiträge
radiosignal in alten tuner
daff am 29.02.2008  –  Letzte Antwort am 12.03.2008  –  5 Beiträge
Tuner
Amokles am 08.05.2003  –  Letzte Antwort am 06.07.2003  –  5 Beiträge
Tuner kaufen ?
vetdi am 20.04.2007  –  Letzte Antwort am 26.04.2007  –  10 Beiträge
Aktuelle Onkyo Tuner
Roger66 am 22.07.2009  –  Letzte Antwort am 23.07.2009  –  16 Beiträge
FM Tuner "am Kabel"
arcamalpha am 11.02.2004  –  Letzte Antwort am 15.02.2004  –  5 Beiträge
Gebrauchter, solider Tuner gesucht
aldi2106 am 26.07.2007  –  Letzte Antwort am 02.08.2007  –  19 Beiträge
Problem mit Tuner
mpat am 04.05.2006  –  Letzte Antwort am 04.05.2006  –  3 Beiträge
Tuner aus Asien
cutyswiss am 22.01.2008  –  Letzte Antwort am 24.01.2008  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Elektronik Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Denon
  • Klipsch
  • Heco
  • Onkyo
  • Marantz
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 6 )
  • Neuestes Mitgliedkipkoenig
  • Gesamtzahl an Themen1.345.195
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.776