Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


RFT DDR Kombinationsweiche 3008.15 BI/BIII,BII,BIV/V

+A -A
Autor
Beitrag
Merx
Neuling
#1 erstellt: 05. Aug 2008, 20:21
Hallo, gestern habe ich auf den Dachboden diesen kleinen schwarzen Kasten gefunden. Ich habe dannach gegoogelt, aber nichts gefunden. Ich dachte das wäre eine Frequenzweiche und hab das einfach mal zwischen der Box und meinen Verstärker angeschlossen^^ ´Nach ein paar sekunden indem meine Box garnichts gesagt hat, schaltete sich der Verstärker ab.
Jetzt meine Frage: Was zum Teufel ist das??????


germi1982
Moderator
#2 erstellt: 05. Aug 2008, 20:35
An Lautsprechern hat das auch nix zu suchen. Früher hatte man 300 Ohm balanced Antenneneingänge statt der üblichen 75 Ohm Koax-Stecker. Das war aber schon in den späten 70ern überholt, mein Receiver von 1979 hat aber beides, sowohl 300 Ohm balanced als auch 75 Ohm Koax unbalanced um daran eine Antenne für den Radioempfang anzuschließen.

Hier ist mal so ein Symetrierglied, was im Endeffekt als Adapter dient.

http://hse-radio.privat.t-online.de/z5.jpg

Also, es ist eine sog. Antennenweiche! Sinn der Geschichte ist, man kann mehrere Antennen anschließen die alle verschiedene Frequenzbereiche abdecken und das Signal dann auf ein Kabel führen.


[Beitrag von germi1982 am 05. Aug 2008, 20:51 bearbeitet]
Merx
Neuling
#3 erstellt: 05. Aug 2008, 21:21
Achso, danke jetzt bin ich schlauer. Kann ich das bei Ebay gewinnbringend versteigern?
Hüb'
Inventar
#4 erstellt: 06. Aug 2008, 04:00

Merx schrieb:
Achso, danke jetzt bin ich schlauer. Kann ich das bei Ebay gewinnbringend versteigern?

Vermutlich nein.

Haben Verstärker und Lautsprecher den irrwitzig-waghalsigen Versuch lebend überstanden?
Merx
Neuling
#5 erstellt: 06. Aug 2008, 16:53

Haben Verstärker und Lautsprecher den irrwitzig-waghalsigen Versuch lebend überstanden?


Zum Glück schon, aber ich hatte ja noch Garantie
germi1982
Moderator
#6 erstellt: 06. Aug 2008, 17:05
Aber die Garantie deckt solche Bastelarbeiten nicht ab....
kore
Stammgast
#7 erstellt: 13. Aug 2008, 15:06
wie unbedarft muss man sein, ohne zu wissen was es ist, einfach nen verstärker und boxen dranzuhängen... und sich dann im falle eines defektes noch mit garantie rauszureden. ich als händler würde dir das gerät um den kopf schlagen und das netzkabel um den hals wickeln.

sieht doch jeder halbwegs gebildete mensch, dass wenn da was mit UKW steht, dass das was mit antennen für radio zu tun hat. die zugentlastungsklemmen sehen sowieso aus, als wenn man da ein koaxialkabel einklemmen würde.

ehrlich. das nächste mal ein bisschen mehr grips benutzen, bzw sich genauer informieren, bevor man da irgendwelche elektronik anschliesst. sowas kann auch mal ganz böse enden. dein verstärker raucht dir ab und fackelt gleich die bude mit an. tolle wurst. ausser warmer wohnung nix gewonnen. frag doch einfach vorher. bringt wesentlich mehr.


-----------------
dieser beitrag enthält eine geringschätzung einer begangenen handlung und soll motivieren mit bedacht an probleme zu gehen. wer damit nicht klarkommt, soll den beitrag einfach überlesen.
Merx
Neuling
#8 erstellt: 17. Aug 2008, 19:11
kore... mach dein Kopf zu!
A-Abraxas
Inventar
#9 erstellt: 17. Aug 2008, 19:14
Merx ... besser das Hirn einschalten


[Beitrag von A-Abraxas am 17. Aug 2008, 19:15 bearbeitet]
oelsinus
Stammgast
#10 erstellt: 17. Aug 2008, 19:19
...ich weiss gar nicht was ihr habt. Die Weiche war doch voll in Ordnung, nur die Frequenzen waren zu niedrig!
kore
Stammgast
#11 erstellt: 18. Aug 2008, 09:22

Merx schrieb:
kore... mach dein Kopf zu!

wenn du mit kritik nicht umgehen kannst, lass es bleiben. es hat schon gründe, wieso man kiddies nicht mit elektronik spielen lassen sollte. und wenn man dann noch so dermaßen unbedarft seine eigene fehler ohne einsicht und mit "krimineller" energie zur schau stellt, dann hat man sowas auch verdient und muss sich sowas halt auch anhören dürfen. aber als newbie aber gleich so die klappe aufzureissen.. naja ohne wertung..

für mich ist der fall hier erledigt. hoffe nur, dass der to was draus lernt. ansonsten kann er sich gerne noch viel mehr elektronik abschiessen. geschieht ihm dann auch ganz recht. achja heulen ist dann nicht. und das mit der garantie.. das hatten wir schon...
Merx
Neuling
#12 erstellt: 18. Aug 2008, 16:12
Mir platzt hier gleich der Kragen, diese Unterstellungen hier!
kore schrieb:

wie unbedarft muss man sein, ohne zu wissen was es ist, einfach nen verstärker und boxen dranzuhängen

Ich bin neugierig und fackel nicht lange! Ist ja mein Gerät.
kore schrieb:

und sich dann im falle eines defektes noch mit garantie rauszureden. ich als händler würde dir das gerät um den kopf schlagen und das netzkabel um den hals wickeln.

Schonmal was von Ironie gehört? Und mich als kiddie bezeichnen...
kore schrieb:
und wenn man dann noch so dermaßen unbedarft seine eigene fehler ohne einsicht und mit "krimineller" energie zur schau stellt

Willst du mich als Verbrecher hinstellen?
kore schrieb:

aber als newbie aber gleich so die klappe aufzureissen

Ich bin ein Hifi noob, aber ich werfe nicht mit Beleidigungen und Unterstellungen um mich, deswegen bat ich dich drauf zu achten was du von dir gibst. Das ist halt meine Art und die ist IMO bei weitem angenehmer als deine.
Also kore, wie mein Opa schon immer gesagt hat:"Erst laden dann schiesen."
kore
Stammgast
#13 erstellt: 18. Aug 2008, 19:21
was heisst hier unterstellungen ? hast du es geschrieben oder nicht? also! ich habe in deinem schriebs mit garantie keine ironie gelesen. und diese auch nicht als solche erkannt. tut mir leid. mein fehler.

das mit dem kiddie. sorry, aber bei erwachsenen setze ich voraus, dass die VORHER NACHDENKEN und sowas nicht mit
Ich bin neugierig und fackel nicht lange! Ist ja mein Gerät.
zu rechtfertigen versuchen.


deswegen bat ich dich drauf zu achten was du von dir gibst

DAMIT ??? :
kore... mach dein Kopf zu!

sorry, komme ausm lachen nicht mehr raus.

wenn du mit der kritik an deinen aussagen nicht umgehen kannst, lass es doch einfach sein und heul nicht rum.

aber du scheinst das hier überlesen zu haben.
dieser beitrag enthält eine geringschätzung einer begangenen handlung und soll motivieren mit bedacht an probleme zu gehen. wer damit nicht klarkommt, soll den beitrag einfach überlesen.
da war nrgends die absicht dich persönlich zu diffamieren. wenn du es aber willst um dienen seelenfrieden zu haben.. lassen wir das. ist mir langsam zu albern, mit kindern zu reden, die nichts verstehen wollen.
zucker
Moderator
#14 erstellt: 21. Aug 2008, 06:31
Tag die Herren,

bitte unbedingt auf den Tonfall achten, so geht das nicht. Egal ob wer unbdarft oder neu ist, Ahnung hat oder nicht - ein jeder hat das Recht auf eine Frage und wem sie nicht passt, läßt eine Antwort bleiben.

In diesem Sinne, mit freundlichen Grüßen, Ihre Moderation.
vivianit
Stammgast
#15 erstellt: 21. Aug 2008, 09:06
Man haette auch, wenn der Verstaerker nicht abgeschaltet haette, absolut keine sinnvollen Erkenntnisse durch diese 'Schaltung' erlangen koennen. Einen Bass Boost oder nur noch Hoehen aus den Speakern?

Das Anschliessen war dann ja auch nicht so schnell gemacht. Spaetestens dann hatte man ja erkennen sollen, dass es sich hierbei um ein Teil fuer Antennenanlagen handelt.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Phonoeingang bei RFT HMK - V 100
Göp am 07.08.2004  –  Letzte Antwort am 15.08.2004  –  6 Beiträge
RFT-Tuner in der Bucht
WildStar1 am 26.06.2008  –  Letzte Antwort am 29.06.2008  –  13 Beiträge
Bi-Wiering
Ungeheuerlich am 01.02.2004  –  Letzte Antwort am 01.02.2004  –  2 Beiträge
bi amping
lolking am 25.12.2004  –  Letzte Antwort am 26.12.2004  –  6 Beiträge
bi-amping
Handrailangsthase am 15.07.2006  –  Letzte Antwort am 16.07.2006  –  8 Beiträge
bi amping
hotwheel122 am 25.11.2011  –  Letzte Antwort am 26.11.2011  –  5 Beiträge
Tuner RFT HMK-T 200
Wraeththu am 20.08.2003  –  Letzte Antwort am 21.08.2003  –  7 Beiträge
SKR 700 (DDR) Sender rutschen weg
natousek am 02.06.2008  –  Letzte Antwort am 05.06.2008  –  2 Beiträge
Bi-Wiring Frage:
puck267 am 02.04.2003  –  Letzte Antwort am 02.04.2003  –  2 Beiträge
Bi-polareTransistoren besser?
nad_flanders am 14.11.2003  –  Letzte Antwort am 16.11.2003  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Elektronik Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Denon
  • Klipsch
  • Heco
  • Onkyo
  • Dali
  • Marantz

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 93 )
  • Neuestes MitgliedAphotografie
  • Gesamtzahl an Themen1.346.005
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.676.317