Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Frage zu Art einer Antennenanlage und Radio-Empfang in Mietswohnung

+A -A
Autor
Beitrag
MatMiller
Neuling
#1 erstellt: 08. Jul 2008, 11:10
Hallo,

Eine Bekannte von mir ist vor Kurzem in einen Mietswohnung gezogen, ein moderner Neubau, Erstbezug. Ein 3-stöckiges Mietshaus. Dort sind „ganz normale“ Antennenbuchsen, eine für TV, eine für Radio. Für den TV benutzt sie einen digitalen Sat-Empfänger, alles ok. Ihr Radio hat sie bis vor Kurzem mit der beiliegenden Zimmerantenne betrieben mit zeitweiligen Empfangsstörungen. Als sie das Radio mit einem Antennenkabel an die Antennen-Buchse angeschlossen hatte, war der Empfang deutlich schlechter als mit der Zimmerantenne. Woran kann das denn liegen??? Kann doch eigentlich gar nicht sein.

Aber wie ist das eigentlich in so einem Mietshaus? Ich kannte diese „fest installierten“ Antennensteckdosen mit 2 Buchsen „female“ und „male“ für TV und Radio bisher nur entweder mit terrestrischen Antennen oder mit Kabel. Für ihr Radio braucht sie doch eine terrestrische Antenne, aber wie ist das, wenn die TV-Buchse an eine Sat-Anlage geht? Ist da ggf. das terrestrische Signal auf gleichem Koaxialkabel „überlagert“? Oder kommen ggf. 2 Kabel von der Antennenanlage, ein Sat-Kabel für TV und ein terrestrisches Kabel für Radio?

Im Übrigen hat sie auch ein Brummen auf ihrem Fernseher bei Anschluss des Antennenkabels. Für mich alleine schon ein Grund, dem Vermieter (der Eigentümer der Wohnung ist) zu sagen, dass die Erdung der Antennenanlage nochmals überprüft werden sollte. Kann man sicher mit einem Mantelstromfilter beheben, aber bei einem modernen Neubau sollte das nicht sein. Da das Haus von einem Bauträger gebaut wurde, wird der Vermieter selbst sich damit gar nicht so gut auskennen.

Gruß
Matthias

Ergänzung: Ich hab' jetzt nochmal nach Antennensteckdosen gegoogelt und dabei ist mir klar geworden, dass sie ja gar keine Antennensteckdose mit F-Buchse hat, sondern lediglich 2 Koaxial-Buchsen, beschriftet mit TV und Radio. Das dürfte ja gar keine Sat-Antennenbuchse sein, oder?? Wie ist es denn üblich in modernen Mietshäusern mit Sat-Anlage? Gibt es da parallel noch eine terrestrische Antennenanlage und dann haben die Steckdosen 2 Koaxial-Buchsen TV und Radio sowie eine F-Buchse für Sat? Mit dementsprechend auch 2 Koax-Kabeln in der Wand?


[Beitrag von MatMiller am 08. Jul 2008, 14:08 bearbeitet]
MatMiller
Neuling
#2 erstellt: 09. Jul 2008, 06:05
Hallo,

muss noch was ergänzen: Meine Bekannte hatte sich den Receiver nach Vorgabe vom Vermieter gekauft und wie ich nun festgestellt habe, ist es ein Gerät mit der Aufschrift "DVB". Dementsprechend passt es ins Bild mit der vorhandenen Antennensteckdose und es ist wohl eine terrestrische und keine Sat-Anlage.

Dennoch bleibt die Frage, warum es sein kann, dass der Radioempfang bei Anschluss an die neue (!) Antennenanlage viel schlechter ist als über die Wurfantenne, die beim Radio dabei war.

Matthias

P.S.: Bin ich hier richtig mit meiner Frage?


[Beitrag von MatMiller am 09. Jul 2008, 06:06 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Radio-Empfang verbessern
Magnathusiast am 27.09.2008  –  Letzte Antwort am 09.10.2008  –  12 Beiträge
Radio-Empfang über KABEL - wie?
jalitt am 05.03.2007  –  Letzte Antwort am 08.03.2007  –  13 Beiträge
Kabel Radio
BOZ_er am 25.09.2007  –  Letzte Antwort am 26.09.2007  –  3 Beiträge
Wie den Empfang bei einer Kompaktanlage verstärkern
Quattro81 am 26.08.2008  –  Letzte Antwort am 28.08.2008  –  2 Beiträge
Probleme Radio Empfang Onkyo TX9031 RDS (Aussetzer)
ezjay am 13.12.2003  –  Letzte Antwort am 13.12.2003  –  2 Beiträge
Tinitusproblem der besonderen Art
olufson am 28.10.2004  –  Letzte Antwort am 01.11.2004  –  11 Beiträge
Kabel-Radio: Schlechter Empfang
bogomip am 04.01.2007  –  Letzte Antwort am 09.01.2007  –  16 Beiträge
Frage zu Verkabelung (DIN?)
felix42 am 21.10.2005  –  Letzte Antwort am 21.10.2005  –  2 Beiträge
Schlechter UKW-Empfang via Kabel in Frankfurt
alfred1410 am 06.07.2008  –  Letzte Antwort am 07.07.2008  –  6 Beiträge
Radio im Badezimmer
Klumpi23 am 05.06.2011  –  Letzte Antwort am 23.07.2011  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Elektronik Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Denon
  • Klipsch
  • Heco
  • Onkyo
  • Dali
  • Marantz

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 9 )
  • Neuestes Mitgliedjokerpower
  • Gesamtzahl an Themen1.345.807
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.300