Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kennt Jemand Rema???

+A -A
Autor
Beitrag
padua-fan
Inventar
#1 erstellt: 13. Nov 2005, 15:37
Tach zusammen
Ich hab letztens nen ziemlich alten LS gesehn, von Rema. Kann mir jemand sagen ob er/sie diese LS-Manufaktur kennt und was die so für nen ruf haben bzw. hatten (könnte ja sein dass es die gar nicht mehr gibt)? Bin dankbar für jeden Hinweis.

gruss joscha
TakeTwo22
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 13. Nov 2005, 15:58
Hallo...hast Du Deine Frage schon mal mit etwas Eigenengagement zu beantworten versucht z.B. gegoogelt...?

ich würde mal hier lesen und dann kannst Du über Links noch mehr erfahren http://www.radiomuse...l.cfm?Company_Id=542

Grüsse vom Bottroper
alfa.1985
Inventar
#3 erstellt: 13. Nov 2005, 15:58
Hi Joscha,

nie gehört - sorry

gruss

alfa
nobex
Stammgast
#4 erstellt: 13. Nov 2005, 16:01
Hallo joscha,

die Firma REMA baute in der DDR Unterhaltungselektronik. (Siehe http://www.radiomuse....cfm?Company_Id=542)
Zum Ruf möchte ich dann lieber nichts sagen ...

Gruß Robert
padua-fan
Inventar
#5 erstellt: 13. Nov 2005, 16:10
Danke das hilft mir schonmal weiter.
alfa.1985
Inventar
#6 erstellt: 13. Nov 2005, 16:36
@Bottroper,

muß schon schmunzeln - Du erwischt uns scheinbar immer dann, wenn gerade mal Google eine Systempause hatte

Viele Grüße

alfa
TakeTwo22
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 13. Nov 2005, 16:51
@alfa.1985...etwas ähnliches höre ich häufiger von meinen Mitarbeitern im Labor

Grüsse vom Bottroper
Ungaro
Inventar
#8 erstellt: 13. Nov 2005, 16:56

TakeTwo22 schrieb:
@alfa.1985...etwas ähnliches höre ich häufiger von meinen Mitarbeitern im Labor

Grüsse vom Bottroper


"Herr Dr. Bottroper, wir bräuchten ein neues Herzimplantant für XY, Google hat aber Systempause, was sollen wir jetzt tun?"

Schöne Grüsse
Anton
S.P.S.
Inventar
#9 erstellt: 13. Nov 2005, 16:59
yahoo benutzen
Rhodan
Stammgast
#10 erstellt: 13. Nov 2005, 17:02
die Teile von REMA waren durchweg Kernschrott - mangels Alternativen haben die Leute aber gekauft wie irre
alfa.1985
Inventar
#11 erstellt: 13. Nov 2005, 17:22
@Ungaro,

der Bottroper weist doch nur auf einfachste Hilfestellungen hin - ich hab' auch schon blöderweise einige Fragen gestellt, die sich durch etwas googeln hätten einfach lösen lassen.

Relaxte Antwort von S.P.S

So, back to topic, pls.

Schönen Sonntag noch & Grüsse an Alle

alfa

PS : Jetzt ist es Zeit Musik zu hören - bin also weg für den Rest des Tages...
forester67
Neuling
#12 erstellt: 28. Mai 2015, 17:19
Hallo REMA-Interessierte,

ich bin ziemlich unvermittelt bei meiner Suche nach Information auch hier über diesen Forenbereich gestolpert und kann zumindest aus eigener REMA-Erfahrung etwas beitragen.

Ich habe - wie und warum ist eine andere Geschichte - in einer Plastiktüte zwei unscheinbare (man könnte auch sagen: hässliche!) Lautsprecherkisten nach Hause geschleppt, die sich nach dem Öffnen der Rückseite mit folgender Bestückung präsentierten:

Zweiwege-Lautsprecher
Aufdrucke:
RFT 2901 (ca. 20 cm Tief-Mitteltöner) und RFT 5914 (ovaler Hochtöner)
VEB STERN RADIO BERLIN bzw. VEB ELEKTROAKUSTIK LEIPZIG

Mit ein bisschen verwirrender Suche im Netz wg. teilweise abweichender Bestückungsbezeichnungen gehe ich einmal davon aus, dass ich hier ein DDR Produkt "REMA Typ: ANDANTE" stehen habe (es gibt verschiedene Bezifferungen, welche ich nun genau habe, ist mir noch nicht klar.)

Die Frequenzweiche hat mich überrascht: Das Ding ist aus dem 'Vollen gefräst', will heißen: vermutlich auch in Panzern des ehemaligen Einflußbereichs der KPdSU unproblematisch auf Feldwegen zu betreiben, ohne dass etwas kaputtgehen würde! Wirklich sehr robust, sauber verarbeitet und wertig.

Der Tieftöner hat eine Gummisicke, die so aussieht, als ob Sie noch locker 50 Jahre halten würde; die Pappe des ovalen Hochtöners zeigt nirgendwo 'Merkwürdigkeiten', d.h. wirkt robust und auch praktisch 'unzerstörbar'.

Jetzt der Witz an der Sache: Obwohl ich nicht annehme, dass irgendjemand im Netz die für Einzelteile aufgerufenen Preise auf den Tisch legen würde, oder in einer Anzeige die Kistchen einem zweiten Blick würdigen würde, kann ich nicht anders als zuzugeben - der Kistenkram 'klingt'! Die Mistdinger machen einfach Spaß! Was heißt das konkret ... ?

Testweise angeschlossen an einem 1978'er YAMAHA CA-810 (jepp: mit VU-Meter ...) und einem MARANTZS SA 7001 (SA-)CD Spieler läuft hier bei unterschiedlichen Lautstärken z.B. gerade Patricia Barber (Jazz, wie ich finde wirklich tolle Aufnahmetechnik auf praktisch allen Platten von ihr!) und ich find's einfach nur Klasse: Warm & weich, akzentuiert in den Mitten (Stimmlage) und mit völlig ausreichendem Bass (klar, Tiefbass-Orgien und Techno kann vermutlich vergessen!). Einziger (Anfangs!-)Schock sind die fehlenden 'Oberhöhen' (Zischel, Tsss, tsss. Pling-Pling ...) - aber wie gesagt: Anfangs-Schock: Je länger man hört, desto weniger vermisst man die 'Brillianz' (na: Autoradio auf Treble +5 stehen?), die man sonst gewohnt ist. Ich habe jetzt mit bewusstem Suchgriff einmal meine CDs mit Aufnahmedatum der Originale vor (!) 1980 gesucht und was soll ich sagen: Interpreten, Aufnahmen (alt) und meine REMA-Lautsprecher (auch alt) mögen sich.

Also: Bevor man selbst die hässlichste kleine REMA-Furnierkiste nur dem äußeren Anschein nach als Sondermüll einstuft, rate ich dazu, die Dinger erst mal anzuhören - bei den 10,- € die man vermutlich bei Kleinanzeigen für die Kisten bezahlen muss, ist das eine Menge 'Old-School-Spaß' fürs Mini-Geld.

Freue mich, falls jemand zu anderen REMA-Teilen seine Eindrücke mitteilt.
Beste Grüße
Forester
danzer43
Stammgast
#13 erstellt: 28. Mai 2015, 17:27
moin forester,
rema andante war meine erste Stereoanlage - damals - andante nannte sich der Verstärker/Tuner. Keinesfalls war das Teil Kernschrott. Ich hab viele Geräte damals Probegehört und war total geflasht was da raus kam und ganz billig war das Teil auch nicht.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
kennt jemand diese Stereo LS?
zweig2 am 07.02.2014  –  Letzte Antwort am 12.02.2014  –  11 Beiträge
Kennt die LS jemand???
Daniel030 am 07.01.2004  –  Letzte Antwort am 08.01.2004  –  14 Beiträge
kennt jemand diese LS ?
noexen am 15.07.2006  –  Letzte Antwort am 16.07.2006  –  17 Beiträge
Kennt die jemand ?
52152er am 07.11.2012  –  Letzte Antwort am 09.11.2012  –  3 Beiträge
Kennt jemand diese LS?
fukkes am 19.01.2003  –  Letzte Antwort am 23.02.2003  –  5 Beiträge
Kennt jemand diese LS?
DALOO am 19.01.2005  –  Letzte Antwort am 29.01.2005  –  13 Beiträge
Kennt jemand diese Mediac Boxen?
*Tom77* am 02.07.2016  –  Letzte Antwort am 06.07.2016  –  15 Beiträge
Wer kennt diese Lautsprecher?
*chris84* am 18.12.2011  –  Letzte Antwort am 19.12.2011  –  5 Beiträge
KENNT JEMAND DIESE STANDLAUTSPRECHER?
SeriouZ_ am 31.07.2013  –  Letzte Antwort am 31.07.2013  –  5 Beiträge
CORAL / Japan - wer kennt noch diese LS-Manufaktur ?
detegg am 05.11.2003  –  Letzte Antwort am 30.12.2016  –  284 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • DALI
  • Heco
  • Quadral
  • JBL
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder816.353 ( Heute: 27 )
  • Neuestes MitgliedSteffenDF
  • Gesamtzahl an Themen1.362.360
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.949.075