Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Bose 601 Serie III gegen Heco Celan

+A -A
Autor
Beitrag
F4K3R
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 12. Jun 2008, 19:41
Hi Leute.

Ich habe zur Zeit Magnat Motion 144 Lautsprecher. Da ich Räumlich etwas schwierige Vorraussetzungen habe und der Fernseher ursprünglich in der Ecke neben einer Lautsprecherbox stehen sollte habe ich neue magnetisch abgeschirmte Lautsprecher gesucht.
Das Ende war dass ich von Heco die Celan kaufen wollte. Entweder Celan 500 oder Celan 300 mit Celan Sub 30A Subwoofer.
Das liegt daran dass mein Wohnzimmer noch nicht einmal 20 m² groß ist und in einer Mietwohnung im 1. OG nicht wirklich viel machen kann ohne die Mitmieter zu verärgern.

Jetzt habe ich aus Zufall 2 Bose 601 Serie III in einem einwandfreien perfekten Zustand geerbt. Diese habe ich abgeholt und direkt mal Probegehört.
Zu den Magnat kein wirklicher Vergleich. Zumindestens meiner Meinung nach (kann auch Einbildung sein). Sie spielen für mich in einer höheren Klasse. Hört sich schlichtweg besser an.

Jetzt ist meine Frage wären die Celan noch besser? Also würde sich das Geld lohnen oder wäre ich da in etwa auf gleichen Level der Qualität? Oder sind sogar die Bose besser?

Und dann komme ich noch zu einem Problem mit dem hinstellen.
Da die Lautsprecher ja mit Reflektionen im Raum arbeitet weiß ich nicht wirklich wie ich die am besten hinstelle.
Die Lautsprecher haben 4 "aufgesetzte" in verschiedenen Richtungen strahlende Hochtöner. Ich habe so etwas noch nie gesehen.
Funktioniert offensichtlich aber herforragend.


Also lohnt sich der Kauf der Heco Celan oder kann ich besser nen LCD Fernseher kaufen? Denn das würde so oder so irgendwann kommen. Wollte das aber noch nen paar Jahre hinziehen. Denn die Technik geht ja auch weiter. Zur Zeit wäre ich mit normalen Kabelfernsehen und einem LCD sehr unzufrieden.
Aber wie dem auch sei...
... mich interessiert wie die Qualitätsunterschiede der Heco und der Bose Lautsprecher sind.

Ich bedanke mich.

Achja wenn noch jemand genaue technische Daten oder dergleichen zu den Bose 601 Serie III hat bitte melden.
Ich weiß dass diese von 1986 bis 1994 gebaut (vertrieben) wurden und zu der Zeit 1750 DM pro Stück gekostet haben.

Gruß
F4K3R
klaus_moers
Inventar
#2 erstellt: 12. Jun 2008, 19:45
fusion1983
Inventar
#3 erstellt: 12. Jun 2008, 19:55
Wie geil , 20jahre alte LS . Und du denkst echt das sich in der entwicklung nicht viel getan hat


Der unterschied wird mit Sicherheit eine kleine Welt sein . Gehe dir einfach mal die Celan anhören , oder noch besser . Gehe zu einem vernünftigen Händler und leihe dir ein Pärchen aus .


Ich selbst kann nur gutes über die Celan sagen (hab sie ja auch selbst , siehe Proviel)
Don-Pedro
Inventar
#4 erstellt: 12. Jun 2008, 21:13
Das kann man nicht wirklich vergleichen. Wenn Dir der Bose-Sound gefällt, dann wirst Du die aufgesetzte Räumlichkeit bei den Celan sicherlich stark vermissen.
Das Klangbild ist dann viel direkter, vermutlich etwas kälter und "hüllt" Dich weniger ein.
Eine klare Unterscheidung nach "Gut" und "Schlecht" ist mit Lautsprechern von Bose kaum machbar - einer mag das, ein anderer haßt es.

Gruß
F4K3R
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 13. Jun 2008, 07:13
Ich habe mir so etwas schon gedacht dass man die alten Bose mit heutigen Laiutsprechern nicht vergleichen kann.
Zumal mit der anderen Technik ist das nahezu unmöglich.

Ich glaube auch nicht dass sich im Laufe der Zeit nichts getan hat.
Aber genau deswegen wollte ich mal nen Vergleich eines Benutzers hören.
Vielleicht gibt es ja einen der beide schon mal gehört haben.

Das das ganze auch noch Geschmacksache ist...
... ist mir auch irgendwo klar.

Ich möchte nur nicht teure Lautsprecher kaufen um einen Schritt zurück gehen. Das ist der Grund für den Vergleich.
Denn ich kann garantiert auch aus der Heco Serie (z.B: Victa) ein schlechteren Lautsprecher kaufen als den alten Bose.

Das die Heco Celan besser sind hoffe ich. Da ich ansonsten für das Geld sehr enttäuscht wäre.

Es ist aber schonmal ein Fortschritt von Magnat Motion 144 zu den Bose 601 Serie III.

Achja das Datenblatt ist von der Serie IV und NICHT der Serie III. Die sind völlig anders. Nicht annähernd vergleichbar.

Vielleicht findet sich ja noch einer der meine Bose mit den Celan irgendwie vergleichen kann.
Dass es kein fairer Vergleich ist... ist schon klar.

Gruß
F4K3R
Don-Pedro
Inventar
#6 erstellt: 13. Jun 2008, 07:52
Du solltest zunächst einmal determinieren was Du überhaupt von einem Lautsprecher erwartest.

Linearität, Abbildungsschärfe, "Hifi" -> Heco

Oder eben den Raumklang der Bose.
Im audiophilen Sinne sind die Heco sicherlich die besseren Boxen. Z.B. schon allein aufgrund der Wiedergabequalität der Höhen, die bei Bose mehr oder weniger verzerrt über diese Minibreitbänder in die Welt geblasen werden... relativ unkontrolliert.

Daher ist es nicht wirklich sinnvoll zu hoffen, dass nun der Ritter auf dem weißen Schimmel angeritten kommt und sagt "die Heco klingen besser! Täterätää!"

Am besten immer der A-B-Vergleich. Möglicherweise kannst Du die Celan ja mit nach Hause bekommen und zurückbringen, falls sie nicht gefallen.
klaus_moers
Inventar
#7 erstellt: 13. Jun 2008, 07:52

F4K3R schrieb:
Ich habe mir so etwas schon gedacht dass man die alten Bose mit heutigen Laiutsprechern nicht vergleichen kann.
Zumal mit der anderen Technik ist das nahezu unmöglich.

Ich glaube auch nicht dass sich im Laufe der Zeit nichts getan hat.
Aber genau deswegen wollte ich mal nen Vergleich eines Benutzers hören.
Vielleicht gibt es ja einen der beide schon mal gehört haben.

Das das ganze auch noch Geschmacksache ist...
... ist mir auch irgendwo klar.

Ich möchte nur nicht teure Lautsprecher kaufen um einen Schritt zurück gehen. Das ist der Grund für den Vergleich.
Denn ich kann garantiert auch aus der Heco Serie (z.B: Victa) ein schlechteren Lautsprecher kaufen als den alten Bose.

Das die Heco Celan besser sind hoffe ich. Da ich ansonsten für das Geld sehr enttäuscht wäre.

Es ist aber schonmal ein Fortschritt von Magnat Motion 144 zu den Bose 601 Serie III.

Achja das Datenblatt ist von der Serie IV und NICHT der Serie III. Die sind völlig anders. Nicht annähernd vergleichbar.

Vielleicht findet sich ja noch einer der meine Bose mit den Celan irgendwie vergleichen kann.
Dass es kein fairer Vergleich ist... ist schon klar.

Gruß
F4K3R


Guten Morgen,

da Du anscheinend keinen Plan hast wie man die Lautsprecher aufstellt, wollte ich Dir mit dem Link lediglich Unterstützung anbieten. Warum man dies nicht annähernd vergleichen kann, muß Du mir mal erklären.

Echte bahnbrechende Technologien im Lautsprecherbau sind bis heute nicth erfolgt. Man kann durchaus Lautsprecher von damals mit den heutigen vergleichen. Es sollte eben nur klassenähnlich oder konstruktionsbedingt ähnlich sein. Das Bose-Konzept weicht dabei völlig vom klassischen Direktschall Prinzip ab.

Im übrigen schreibt zu Dir jemand, der eine größere Bose (901 VI) besitzt.
F4K3R
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 13. Jun 2008, 09:38
Ok ich gebe zu wenn es alleine um das Aufstellen geht kann man vermutlich auch mit der Bedienungsanleitung arbeiten.

Ich werde mir da wohl wirklich selbst eine Meinung mithilfe des Probehörens machen müssen.
Soll heißen Celan 300 bestellen und Probehören.

Gut das wird aber noch ein bisschen dauern. Zur Zeit bin ich mit den Bose zufrieden. Sie sind anders aber immernoch meiner Meinung nach besser als meine Magnat.

Da ich jetzt so oder so wieder nur Beschwerden gehört hab dass ich zu laut bin werde ich das eh etwas leiser machen müssen und brauche da auch nicht mehr den riesen Bass der in der Celan 800 oder in den Subwoofer zu suchen sind.
Ich muss mich leider erst einmal umgewöhnen dass ich nicht mehr in meinem Elternhaus wohne wo ich machen konnte (Lautstärke) was ich wollte.

Ich bedanke mich für die Ratschläge.

Gruß
F4K3R
Don-Pedro
Inventar
#9 erstellt: 13. Jun 2008, 10:11
Ich möchte noch hinzufügen, dass meines Erachtens die 601er erhaltenswerte Klassiker sind. Und wenn Deine wirklich in sonem schönen Zustand sind, dann würde ich die auf jeden Fall behalten!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Bose 601 oder Heco Superior (Links dabei)?
klys am 03.12.2008  –  Letzte Antwort am 03.12.2008  –  2 Beiträge
Verkabelung Bose Acoustimass 5 Serie III
wichelmax am 06.09.2009  –  Letzte Antwort am 10.09.2009  –  5 Beiträge
Equalizer für Bose 901 Serie III
hifiursus am 20.03.2010  –  Letzte Antwort am 22.03.2010  –  3 Beiträge
Heco Celan Fan-Thread !
henock am 03.11.2007  –  Letzte Antwort am 04.11.2007  –  3 Beiträge
Heco Celan GT New
Dadof3 am 30.10.2014  –  Letzte Antwort am 31.10.2014  –  5 Beiträge
Heco Celan oder Aleva?
Jens400 am 07.08.2008  –  Letzte Antwort am 08.08.2008  –  2 Beiträge
Heco Celan Frage
Artefakt am 19.11.2006  –  Letzte Antwort am 21.11.2006  –  6 Beiträge
Bose 301 Serie IV
IQ-Man am 05.12.2003  –  Letzte Antwort am 04.05.2008  –  2 Beiträge
Jemand Hörerfahrungen mit der Heco Elan/Celan Serie
vkvg am 21.05.2006  –  Letzte Antwort am 27.02.2011  –  3 Beiträge
Welchen 5.1 Verstärker für Heco Celan XT Serie
StonerockSound am 30.06.2009  –  Letzte Antwort am 01.07.2009  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Bose
  • Heco
  • Magnat

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 9 )
  • Neuestes Mitgliedklausherrda
  • Gesamtzahl an Themen1.345.195
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.789