US Blaster 4009 oder 4011

+A -A
Autor
Beitrag
Jimbob48
Stammgast
#1 erstellt: 10. Dez 2008, 16:15
Hallo
Hat schon einer Erfahrungen mit den teilen gemacht oder weiß was darüber ?
Gruß
MMLP
Neuling
#2 erstellt: 26. Dez 2008, 11:35
Man, immernoch keine Antwort... :-)
Ich beobachte den Thread schon länger und warte auch sehnsüchtig auf eine Antwort.
Optisch machen Sie einiges her, nur sind sie auch technisch für Film und Musik ausreichend?
Genauso stutzig macht mich die Beschreibung "Bassreflex-Design"...

Wäre super wenn jemand mal was zu den Boxen schreiben könnte. Vielleicht kann ja ein Fachmann was zu den Daten sagen, auch wenn er sie selbst noch nicht getestet hat und eventuell auch Alternativen in der Preisklasse nennen.

Danke

MMLP
born2drive
Inventar
#3 erstellt: 26. Dez 2008, 13:28
Hallo zusammen!

Ich habe die LS zwar noch nie gehört oder gesehen, habe mir aber mal die Daten angeschaut:

Also ... naja, allzuviele Daten geben die ja nicht preis

Aber was mich stört ist alleine schon das gerine Gewicht. 16 Kilönchen für ein StandLS mit 2 16er TT's, 1 16 MT + Kalotte ?
Das Selbe bei den 4009ern: nur lächerliche 19 kg für ein StandLS mit 2 20er TT's und 1 20er MT?

Ich habe irgendwas von 250€ Paarpreis gelesen. Dafür werden sie wohl schon ihre Arbeit verrichten, aber eine klangliche Offenbarung wird's nicht werden.

P.S. Wenn ich mir deren Car-HIFI Zeugs ansehe läuft es mir kalt den Rücken runter...
Jimbob48
Stammgast
#4 erstellt: 27. Dez 2008, 15:53
Hallo
So, ich hab mir vor Weihnachten ein Paar von den 4009 er Lsp. zugelegt ( Gesamtpreis incl. Versand 150 Euro ).
Mein Eindruck ( -- ich habe früher sehr lange Canton Ergo 122 DC gehabt !! )
optisch sehr schön ( einziger Makel , bei Lieferung war an beiden Boxen jeweils 1 Spike defekt / mir wurde aber Nachlieferung versprochen ! )
klanglich erstaunlich gut , kommt alles klar rüber , vom satten Bass bis zu klaren Höhen alles okay . Preis / Leistung ganz hervorragend .
Meiner Meinung nach eine optisch sehr ansprechende preiswerte Allround Box für alle Musikrichtungen .
Und das in diesem " unteren " Preissegment !
Die Canton 122 sind natürlich besser gewesen aber die spielen auch in einer ganz anderen Preisliga .
Eine " Schote " noch : Mein lieber Nachbar , der im übrigen jetzt stolzer Besitzer meiner damaligen Cantons ist , ist ein Allroundschlechtmacher von allen Sachen die NoName oder Billig sind . Da hab ich mir den Spaß gemacht und hab auf die US-Blaster den " Infinity " Schriftzug mit einem Etikettendrucker täuschend echt kopiert . Vorher hatte ich angekündigt das ich mir neue Boxen zulegen würde , nämlich Teure Infinitys . Dann kam mein lieber Nachbar zum probehören rüber , und ..... ja klar dann kam der Spruch das man ja schon deutlich merkt wenn man hochwertige Lsp. hat und wie gut doch meine " Infinitys " klingen würden , nicht zu vergleichen mit dem " Billigkrams " und beglückwünschte mich das ich endlich mal wieder Top Boxen hätte !
born2drive
Inventar
#5 erstellt: 27. Dez 2008, 22:32
Schön, wenn sie dir gefallen.

Wäre es möglich, dass du Fotos von den LS (insbesondere vom Innenleben und der Frequenzweiche) posten könntest?
Jimbob48
Stammgast
#6 erstellt: 29. Dez 2008, 20:11
Hi
Also ich glaube nicht das ich mich dazu aufraffen kann nagelneue Lautsprecher auseinanderzunehmen um ein paar Fotos zu machen !!
born2drive
Inventar
#7 erstellt: 30. Dez 2008, 02:03

Jimbob48 schrieb:
Hi
Also ich glaube nicht das ich mich dazu aufraffen kann nagelneue Lautsprecher auseinanderzunehmen um ein paar Fotos zu machen !! :D

Du sollst ja nicht Kleinholz aus den LS machen
Einen Tieftöner rausschrauben reicht schon
Jimbob48
Stammgast
#8 erstellt: 06. Mrz 2009, 20:29
So , nachdem ich die Lautsprecher jetzt schon einige Zeit habe ( 4009er ) gib ich nochmal ne Rückmeldung .
Ich bin hochzufrieden mit den Teilen , Sie spielen sich und klingen von Tag zu Tag besser ( ich muß dazu sagen das ich noch nie Lsp. hatte wo ich dies bemerkt habe , hier das erste mal ! ) Preis /Leistung ist sowieso genial.
Ich hab noch nen Canton Sub dranhängen , aber der wird fast gar nicht mehr angemacht , die " billigen US Blaster " erfüllen voll und ganz Ihren Zweck
Dazu kommt das es optisch ein richtig schönes Möbelstück ist !!
Gruß
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
U.S. Blaster - B&W-Hommage?
born2drive am 14.07.2007  –  Letzte Antwort am 15.07.2007  –  5 Beiträge
Klipsch metrisches Gewinde ja oder nein?
Stoneprophet am 09.10.2011  –  Letzte Antwort am 14.10.2011  –  7 Beiträge
Frage an die echten Pro`s, bzgl Tieftonchassis für ne US "Porno" Kenwood Box
lappinsky am 26.05.2004  –  Letzte Antwort am 15.05.2013  –  4 Beiträge
+ oder - Pol?
Flottertje am 08.11.2013  –  Letzte Antwort am 09.11.2013  –  6 Beiträge
XTZ 95er oder Dali Zensor oder Dynavoice Definition oder...?
sucheratdanke am 27.12.2013  –  Letzte Antwort am 10.07.2014  –  3 Beiträge
Europa/USA Modelle von Wilson, Unterschied?
neoj am 13.10.2006  –  Letzte Antwort am 20.10.2006  –  2 Beiträge
nubox 580 oder nuwave 8 oder ?
saturn am 28.01.2003  –  Letzte Antwort am 04.02.2003  –  2 Beiträge
Kompakt oder Stand? Canton oder... ? LS-Verzweifler
Ventilator am 05.02.2003  –  Letzte Antwort am 25.04.2004  –  18 Beiträge
spezieller aufstellort - ent- oder ankoppeln? oder beides?
koenig_hirsch am 08.11.2004  –  Letzte Antwort am 28.11.2004  –  7 Beiträge
Sub oder LS oder was überhaupt?
NapDyna am 12.02.2005  –  Letzte Antwort am 12.02.2005  –  2 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • DALI
  • Heco
  • Quadral
  • JBL
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder818.215 ( Heute: 50 )
  • Neuestes MitgliedStrombolly
  • Gesamtzahl an Themen1.365.784
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.012.787