Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


verständnissfrage bzg. hochtöner in standboxen

+A -A
Autor
Beitrag
gabri
Stammgast
#1 erstellt: 12. Feb 2009, 14:15
hi leute ich hätte eine eigentlich ganz einfache frage,

und zwar gehts um folgendes, wenn man sitzt is das menschliche ohr, grob gemessen, 1 meter vom boden entfernt,
ich höre immer wieder, gerade bei kompaktboxen + ständer, dass der hochtöner ziemlich auf einer linie mit dem ohr sein soll.

doch wie sieht es bei den standboxen aus? gilt da das gleiche?
weil wenn ich mir die meissten standlautsprecher so anschaue (inklusive meinen) ist der hochtöner (meisstens ja zwischen den tief/mitteltöner) bei weitem nicht 1 meter vom boden entfernt, bzw auf einer linie mit dem menschlichen ohr wenn man sitzt.

die meissten stand-ls sind ja nichtmal 1 meter hoch.

warum ist das so? ist es ledeglich ne design-sache? gibt bestimmt viele leute die nicht solche grossen lautsprecher im wohnzimmer haben wollen....

oder hats andere gründe?

mfg gabri
Soundy73
Inventar
#2 erstellt: 12. Feb 2009, 15:44
Der Hochtöner gehört schon auf Ohrhöhe, doch leider, oder zum Glück, gibt´s da den sog. WAF (Women-acceptance-factor).

Der wiederum reduziert das Maß von "Standlautsprechern" auf wohnraumfreundliche Dimensionen, welche jedoch zu Kompromissen in der Abstrahlung und allen größenrelevanten Parametern führen.

So ist beim Bass wie beim Ottomotor Hubraum durch nichts zu ersetzen, ausser durch mehr Hubraum.
Aber versuch doch mal einen 45cm oder auch nur einen 38cm Basslautsprecher der häuslichen Cheffin schmackhaft zu machen So eine Diskussion habe ich gerade gewonnen, aber nur für´s Mini-Kino. Im Wohnzimmer undenkbar.
So wird, meist durch angehobenen Hochtonpegel, die Pigmäenbox so eingestellt, dass das Anheben der Hochtonachse, bei gleicher Weiche, nicht unbedingt klangfördernd wirkt.
rudi_legend
Stammgast
#3 erstellt: 12. Feb 2009, 15:51
Hi Gabri!

Mir ist das auch aufgefallen und ich denke, in den meisten Fällen ist der nicht optimal plazierte HT dem Design/ Wohnzimmertauglichkeit/ WAF / WTF geschuldet.
Dabei machen Hochtöner auf Ohrhöhe durchaus Sinn, da sich mit zunehmender Frequenz seine Schallbündelung verändert. Bei den meisten HTs sieht es dann so aus, dass sie zwar auf Achse relativ linear spielen, aber bei 30° zu den hohen Frequenzen hin stark abfallen. Aus dem selben Grund klingen viele LS auch besser, wenn sie zum Hörplatz eingewinkelt stehen.
Daraus resultierend müssten Standboxen bei klassischer Chassisanordnung (HT oben) mindestens 1m hoch sein, D'Appolitos so um 1,20m. Sowas verkauft sich zur Zeit nunmal nicht.

Wenn du zu kurz geratene Standboxen hast, hilft es meistens, sie leicht nach hinten zu kippen (z.B. durch höhenverstellbare Spikes), so dass der HT auf Ohrhöhe (am Hörplatz) zeigt.

Gruß
Rudi
gabri
Stammgast
#4 erstellt: 12. Feb 2009, 15:51
erstmal danke für die antwort,

meinst es würd was bringen die lautsprecher, auf ner erhebung, podest oder sowas ähnliches zu stellen?

oder vielleicht auch nur etwas nach hinten zu kippen so dass der hochtöner weiter nach oben strahlt??

gruss
rudi_legend
Stammgast
#5 erstellt: 12. Feb 2009, 15:55
Wie so oft: Versuch macht Klug.

Viel Spaß dabei
l!l_wayne
Stammgast
#6 erstellt: 12. Feb 2009, 16:50
Hallo

eine cd huelle unter der vorderseite vom ls bewirkt wunder

MFG Ronni
cptnkuno
Inventar
#7 erstellt: 12. Feb 2009, 16:53

DER_VERRÜCKTE schrieb:
Hallo

eine cd huelle unter der vorderseite vom ls bewirkt wunder

MFG Ronni

ja, einmal Knacks ;o)
gabri
Stammgast
#8 erstellt: 12. Feb 2009, 19:30
danke euch allen, werds mal versuchen
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Verständnissfrage Belastbarkeit von Mehrwege Ls
steve65 am 08.01.2005  –  Letzte Antwort am 09.01.2005  –  16 Beiträge
Standboxen gesucht
michael4 am 14.11.2007  –  Letzte Antwort am 15.11.2007  –  2 Beiträge
Neue Standboxen
snakebyte am 28.11.2003  –  Letzte Antwort am 29.11.2003  –  15 Beiträge
Welche Standboxen?
Stones am 22.11.2006  –  Letzte Antwort am 22.11.2006  –  3 Beiträge
Positionierung Standboxen
genocide09 am 01.12.2013  –  Letzte Antwort am 01.12.2013  –  2 Beiträge
Suche 2 Riesen Standboxen ( NUR BESCHREIBUNG VORHANDEN )
Divinitus82 am 15.04.2016  –  Letzte Antwort am 19.04.2016  –  11 Beiträge
Standboxen/Kompaktlautsprecher-Unterscheidung in Bestenlisten
schabbeskugel am 14.01.2004  –  Letzte Antwort am 15.01.2004  –  5 Beiträge
Hochtöner runterregeln!!
woschtel am 01.03.2004  –  Letzte Antwort am 02.03.2004  –  3 Beiträge
zischende Hochtöner
vossi75 am 10.08.2004  –  Letzte Antwort am 12.08.2004  –  17 Beiträge
Hochtöner reparieren
Steve_B am 13.06.2008  –  Letzte Antwort am 27.06.2008  –  61 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 74 )
  • Neuestes Mitgliedstevmaster126
  • Gesamtzahl an Themen1.345.422
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.665.162