Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Neue Standboxen

+A -A
Autor
Beitrag
snakebyte
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 28. Nov 2003, 09:45
Hallo!

ich bin auch der Suche nach neuen Standboxen und habe folgende Vorraussetzungen:

Harman Kardon 6500 Verstärker, Technics 1200 mit Ortofon VM Red System, zur Zeit Quadral Tribun IV-Regallautsprecher. Der Raum ist ca. 25 qm und ich höre in erster Linie Rock/Alternative. Ich habe keine Möglichkeit, die Regallautsprecher vernünftig unterzubringen und nach 10 Jahren habe ich einfach mal Bock auf was neues ;)-

Ich interessiere mich für Magnat Vintage 450, sowie Canton Ergo 91 und Heco Mythos 500.

Was haltet ihr davon? Preislich sind bei mir ca. 500 € für ein Paar drin ... ich weiss, High End ist damit nicht möglich, aber ich denke mit diesen Boxen würde ich meinem Verstärker trotzdem gerecht werden.
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 28. Nov 2003, 09:48
Hi,

deinen Verstärker kenne ich sehr gut. Habe ihn früher oft mit der Shogun verkaufen können.
Ich glaube schon, das du noch einiges mehr aus dem hervorragenden Verstärker herausholen kannst, wenn du dein Effektivbudget bis 1000€ ausweitest!
Das hätte IHMO der harman verdient.

Markus
JanHH
Inventar
#3 erstellt: 28. Nov 2003, 13:31
bei makro markt in berlin, einkaufzentrum spandau arcaden, steht ein paar sliberne canton karat m 60 dc für 660 euro rum, kann man nur empfehlen für den preis ;).

Jan
snakebyte
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 28. Nov 2003, 13:55
Berlin ist aber fast 1000 km von mir weg

1000 € sind leider definitv zuviel im Moment ...
anon123
Administrator
#5 erstellt: 28. Nov 2003, 14:24
Hallo snakebyte,

EUR 500 sind IMHO die preisliche Untergrenze für ein Paar vernünftige Stand-LS. Falls immer möglich, sollte man aus meiner Sicht hier entweder zu gleichpreisigen Kompakten greifen, oder ein paar Hundert Euro mehr kalkulieren.

Von den von Dir genannten kenne ich nur die Mythos 500. Das ist IMHO ein toller Lautsprecher -- als Blumenständer oder als Hamsterkäfig und so lange man damit nicht (konzentriert) Musik hört. Ich hatte die einmal ein Wochenende zu Hause getestet und war schlicht entsetzt. Es gibt sie übrigens bei Hirsch+Ille ab EUR 169 /Stück. Billig für schlechten Sound. IMHO. Ich meine hier und anderswo nicht das schlechteste zu den Vintage gehört zu haben, die aber so gegen EUR 600/Paar kosten sollten. Der gleiche Preis sollte auch für die Canton Ergo 91DC gelten. Hier im Forum scheint auch die Canton LE 109 (ca. EUR 500 [?]) wohlgelitten. Jenseits von Mundpropaganda, Tests und Schnäppchenpreisen fielen mir spontan die beiden kleinen Stand-LS von B&W ein: 602.5 (EUR 678) und 309 (EUR 758). Die haben einen tadellosen Ruf und ich könnte sie Dir aus eigener Anhörung auch bedenkenlos als Hörkandidat empfehlen.

Ich kann nicht ganz nachvollziehen, warum Du einen Kompakt-LS nicht richtig stellen kannst, aber einen Stand-LS schon. Eine Kompakte (die übrigens nicht in's Regal gehört) zusammen mit Ständer nimmt so ziemlich den selben Platz in Anspruch. Für eine Raum Deiner Größe fiele mir (aufgrund vergleichbarer langjähriger Erfahrung) die B&W 601 (EUR 400) bzw. die 602 (EUR 500) ein. Die spielen sehr erwachsen auf und gerade letztere überzeugte mich mit einem absolut üppigen Bassfundament -- vielleicht schon zu üppig für meinen Geschmack. Nur einen Ständer brauchst Du noch dazu.

Jenseits des Genannten gilt natürlich: Es gibt bestimmt noch viele weitere sinvolle Kandidaten und Hören, Hören, Hören ist letztlich das einzig Sinn machende. Vielleicht mag die eine oder andere erwähnte Box da eine Kandidatin sein. Vielleicht entdeckst Du aber im nächsten HiFi-Studio noch einen oder mehrere LS, an den/die Du noch gar nicht gedacht hast.

Beste Grüße.
snakebyte
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 28. Nov 2003, 14:33
Hallo!

danke für die Anregung!

Das Problem bei mir sind einfach mangelnde handwerkliche Fähigkeiten und zuwenig Zeit, sonst würde ich mir Boxenständer selber bauen.

Meine Quadral Tribun sind ja eigentlich keine schlechten Boxen, aber sie stehen halt derzeit auf dem Boden, was der Sasche ein wenig den Spaß nimmt.

Die Stands, die man im Laden so findet, gefallen mir nicht oder sind IMHO überteuert.
Hardy33
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 28. Nov 2003, 14:47
Hallo,

habe auch schon mal die Canton Ergo Baureihe, in dem Fall die 900er, gehört. Habe diese als sehr linearen und gutklingenden Lautsprecher in Erinnerung.

Übrigens, die Canton ERGO 900, Nachfolgerin u.a der 91ger, wird derzeit in den " Geiz ist Geil " Läden für 295 oder 299 Teuronen / Stück verkauft. Ich denke das ist ein Top-Preis für den Lautsprecher

Von den Heco Mythos würde ich pers. auch die Finger lassen, haben mir damals garnicht gefallen und die von H&I sollen auch noch eine abgespeckte Sonderversion sein, also ich würde daran keinen Gedanken verschwenden.

In dem von Dir genannten Preisbereich wären für mich noch Nubert, Phonar ( P20 ), ASW ( Cantius ) oder ebend Canton interessant, vor allem die Ergo 900 bei o.g. Angebot.

Gruss Hardy
JanHH
Inventar
#8 erstellt: 28. Nov 2003, 14:53
generell halte ich es für eine gute Idee, bewusst mal nach auslaufmodellen zu fahnden, z.b. die bis vor kurzem aktuelle elac 2er-reihe, z.b. die 207 gibts bei diversen media märkten für 299 euro das stück, und einige canton karat-modelle (m60), das sind top-lautsprecher die vorhder das doppelte gekostet haben (und es auch wert sind), so kann man recht günstig in fast schon highendige sphären einsteigen.
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 28. Nov 2003, 15:40

Meine Quadral Tribun sind ja eigentlich keine schlechten Boxen, aber sie stehen halt derzeit auf dem Boden, was der Sasche ein wenig den Spaß nimmt.

Die Stands, die man im Laden so findet, gefallen mir nicht oder sind IMHO überteuert.


Schon mal bei www.empiredeutschland.de geschaut? Finde das sind preiswürdige Fertigständer...
henki25
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 28. Nov 2003, 20:27
Hallo,

siehe Profil besitze ich die Magnat Vintage 450 und kann sie nur wärmstens empfehlen. Kosten zur Zeit das Paar so 500 Eus, hatte auch die sehr oft empfohlenen Canton LE gehört und auch B&W. KLingen wirklich meiner Meinung nach sehr gut.
Cosmo508
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 29. Nov 2003, 09:03
Also ich habe vor kurzem einige von Dali gehört aus der Blue Serie. Ich habe mich für die 6006 entschieden (Paar 574 EUR), leider waren die zu groß für mein Zimmer (ca. 18qm). Die 5005 von Dali sind etwas kleiner und dürftest Du unter 500 bekommen. Der Klang war bei beiden - wie ich finde - sehr gut. Nun habe ich mir die Mission M74i gekauft und ich muss sagen, dass sie noch etwas besser klingen als die 6006. Sie wirkt etwas wärmer und räumlicher. die mission bekommst Du als Auslaufmodell auch für 500 bis 600 EUR. Aber auf jeden Fall selbst hören, die Geschmäcker können unterschiedlicher garnicht sein.


MfG

Cosmo
Fabian-1988
Stammgast
#12 erstellt: 29. Nov 2003, 09:32
Also die Magnat Vintage 450 will ich mir demnächst (wenn mal wieder Geburtstag ist ) auch zulegen. Leider werde ich bei meinem Budget wohl nur gebrauchte finanzieren können. Bei Ebay kriegst du die 450er für 459 € neu. Gebraucht für ca. 250€. Aber nach Weihnachten wirds noch mal billiger.
snakebyte
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 29. Nov 2003, 11:13
Das mit dem "Reinhören" wird schwierig ... ich komme aus der Nähe von Dortmund und bei uns gibts leider nur Saturn Hansa, wo man nur diesen 5:1-Müll bekommt und zwei kleine HiFi-Klitschen, mit denen ich bereits schlechte Erfahrungen sammeln durfte (Hempelmann und Analog-HiFi).
comeonfc
Stammgast
#14 erstellt: 29. Nov 2003, 11:41

Das mit dem "Reinhören" wird schwierig ... ich komme aus der Nähe von Dortmund und bei uns gibts leider nur Saturn Hansa, wo man nur diesen 5:1-Müll bekommt und zwei kleine HiFi-Klitschen, mit denen ich bereits schlechte Erfahrungen sammeln durfte (Hempelmann und Analog-HiFi).

Hallo,
in Dortmund gibt es in der Innenstadt auch noch benedictus (sehr zu empfehlen!) und ton-dose (hat canton). vielleicht habe die etwas für dich (evtl. gebraucht) da.
In Lünen gibt es noch einen kleinen Händler (HM heißt der glaube ich), der Triangle im Programm hat - da könnte es auch etwas für dich geben.
Ansonsten kannst du dir in dieser Preisklasse ja mal was von Nubert kommen lassen, da kannst du in dieser Preisklasse eigentlich nicht viel falsch machen.
Gruß
Andreas
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 29. Nov 2003, 11:51
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Regallautsprecher
Addinator am 25.06.2004  –  Letzte Antwort am 04.07.2004  –  17 Beiträge
Neue Regallautsprecher für 25² Wohnzimmer
Blackbird0553 am 12.07.2012  –  Letzte Antwort am 16.07.2012  –  17 Beiträge
Canton Ergo 1200 DC
I.Rolfs am 14.02.2006  –  Letzte Antwort am 17.02.2006  –  16 Beiträge
Regallautsprecher Aufstellung kleiner Raum
AndiMx am 28.03.2011  –  Letzte Antwort am 04.04.2011  –  6 Beiträge
regallautsprecher
spag am 26.08.2004  –  Letzte Antwort am 27.08.2004  –  8 Beiträge
Alles zur Magnat Vintage 450
Friedmann_(_schnief_) am 10.07.2003  –  Letzte Antwort am 13.07.2003  –  5 Beiträge
Canton Regallautsprecher
sunstrokeGT am 11.02.2013  –  Letzte Antwort am 17.02.2013  –  8 Beiträge
Regallautsprecher
dibei am 22.06.2004  –  Letzte Antwort am 22.06.2004  –  6 Beiträge
Neue Standboxen oder Subwoofer?
Data-25 am 12.10.2004  –  Letzte Antwort am 14.10.2004  –  16 Beiträge
Standboxen!?
zwittius am 08.03.2005  –  Letzte Antwort am 08.03.2005  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Heco
  • Quadral
  • Magnat
  • Plantronics

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 20 )
  • Neuestes MitgliedMetalhead88
  • Gesamtzahl an Themen1.345.815
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.717