Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Einbaulautsprecher in Zimmerdecke

+A -A
Autor
Beitrag
don81
Neuling
#1 erstellt: 17. Jan 2010, 16:03
Hallo,

bin hier ein Frischling.
Zur Zeit baue ich ein Haus und schön langsam wird es auch fertig.
Jetzt will ich in meiner Küche, im Wohnzimmer, im Vorraum, im WC und im Bad Einbaudeckenlautsprecher installieren.
Nach langem Suchen im Internet wurde ich nur noch mehr verwirrt und suche nun bei diesem Forum um Hilfe.

Meine Fragen:

Ich möchte keine großartigen Klänge wiedergeben, eigentlich nur zum Radiohören oder CD abspielen. Beides sollte eher im Hindergrund laufen.
Sind normale Autolautsprecher sinnvoll (3-Wege)?
Spezielle Einbaudeckenlautsprecher (meist 2-Wege)doch sehr teuer! (haben auch meist nur so um die 20 Watt.

Einbaudurchmesser sollte max. 18cm betragen.


Receiver hab ich auch noch keine. Gibt es hier einen preiswerten?

Wie gesagt ich habe wenig Ahnung, aber vielleicht kann mir doch jemand helfen

Danke bereits im voraus

Chris
StefanS31470
Stammgast
#2 erstellt: 18. Jan 2010, 00:48
Wieviel Watt brauchst Du denn so in Bad, Klo und Küche ?

Schau mal bei conrad.de unter dem Suchbegriff "Einbaulautsprecher". Da gibt es dann auch feuchtigkeitsfeste Varianten. Alle 20 bis 50 Euro, Schalldruck bis 90 dB und traumhafte Frequenzgänge...

Im Ernst: Mit Hifi hat das nichts zu tun, könnte evt. aber für die Beschallung solcher Nebenräume ausreichen.

Gruss
Stefan
kinodehemm
Inventar
#3 erstellt: 18. Jan 2010, 11:14
Moin

mONACOR hat da einiges im Programm- zum Teil sehr gut klingende Sachen.

Aber auch ein einfacher kleiner BB mit ausreichend hohem qts kann bei solchem Einbau schon recht ordentlich klingen.
StefanS31470
Stammgast
#4 erstellt: 19. Jan 2010, 01:02
Stimmt, MONACOR sind da auch gut brauchbar (Conrad hat überwiegend VISATON). Ich wüsste jetzt nur keine gängige Bezugsquelle (lebe in Frankreich). Und ich fürchte, der TE wäre mit der Ermittlung der Gesamtgüte des Breitbänders leicht überfordert und dankbar für eine konkrete Modellbezeichung. Wenn er sich denn überhaupt noch einmal zu Wort meldet.

Cheers
Stefan
don81
Neuling
#5 erstellt: 19. Jan 2010, 10:00
Hallo,

danke mal bis jetzt

hab bei conrad mal nachgesehen

was hält ihr von diesem typen, könnte das was werden?

SPE-178WT ELA-Deckeneinbau-Lautsprecher
Technische Daten
Belastbarkeit (RMS/Max.) 20/40 W
Einbau-Ø 150 mm
Einbau-Tiefe 48 mm
Frequenzbereich 80 - 21 000 Hz
Impedanz 8 Ω
Schalldruck 87 dB
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welche Einbaulautsprecher im Eigenheim
EccoPaine am 03.08.2009  –  Letzte Antwort am 03.08.2009  –  6 Beiträge
Einbaulautsprecher Terasse und Bad
strohkopf am 09.06.2011  –  Letzte Antwort am 14.06.2011  –  6 Beiträge
Nervende Firmen im Lautsprecher Forum?
Danzig am 29.08.2004  –  Letzte Antwort am 31.08.2004  –  117 Beiträge
Mehr Power im Zimmer
Buddelbaby am 06.01.2005  –  Letzte Antwort am 08.01.2005  –  23 Beiträge
Brauche Hilfe! Installation von Deckenlautsprechern im Haus
euro-gerri am 26.12.2013  –  Letzte Antwort am 27.12.2013  –  3 Beiträge
Knacken im Lautsprecher und Frage zur Impedanz
plushie am 12.02.2005  –  Letzte Antwort am 13.02.2005  –  6 Beiträge
Händler im Raum Stuttgart/Böblingen
digitalpower am 01.12.2005  –  Letzte Antwort am 26.12.2005  –  6 Beiträge
bin noob im lautsprecher - bereich
wrathbringer am 30.11.2004  –  Letzte Antwort am 30.11.2004  –  2 Beiträge
Deckenlautsprecher im Bad (Bose oder Dali)
Maultäschle am 04.04.2010  –  Letzte Antwort am 02.01.2012  –  17 Beiträge
Lautsprecher für Küche
*Marc am 11.07.2013  –  Letzte Antwort am 04.09.2013  –  32 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Speaka

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 98 )
  • Neuestes MitgliedBambule23
  • Gesamtzahl an Themen1.345.138
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.659.937